Fußball | Champions League Klostermann vor Duell gegen Manchester United zuversichtlich: "Haben unsere Lehren gezogen"

Am Dienstag geht es für RB Leipzig um den Einzug ins Achtelfinale der Champions League. Mit Manchester United muss dafür aber zunächst ein gewaltiger Brocken aus dem Weg geräumt werden. Rechtsverteidiger Lukas Klostermann ist dennoch optimistisch, auch wenn ihm nach seiner Meniskus-Operation im Oktober nur die Zuschauerrolle bleibt.

Lukas Klostermann 16 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Mo 07.12.2020 13:44Uhr 15:46 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-spio-talk-lukas-klostermann100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Lukas Klostermann 16 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Mo 07.12.2020 13:44Uhr 15:46 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-spio-talk-lukas-klostermann100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Nach dem jüngsten Spektakel im Bundesliga-Spitzenspiel gegen Bayern steht für RB Leipzig bereits der nächste Kracher auf dem Programm. Am Dienstag (21 Uhr im Live-Ticker bei sport-im-osten-de und in der SpiO-App) kämpft die Mannschaft von Julian Nagelsmann gegen Manchester United um den Einzug in die K.O.-Phase der Königsklasse. Auch wenn die 0:5-Klatsche aus dem Hinspiel noch in den Köpfen spukt, glaubt Lukas Klostermann fest an einen Erfolg seines Teams.

"Jeder weiß worum es geht und was auf dem Spiel steht. Es wird ein extrem wichtiges Spiel", sagte der 24-Jährige im "SpiO"-Talk am Montag (7. Dezember). Der Rechtsverteidiger muss für den großen Showdown gezwungenermaßen passen, macht nach seiner Knieoperation aber gute Fortschritte. "Ich kann schon einiges auf dem Platz machen. Ich hoffe, es wird nicht mehr allzu lange dauern", so Klostermann. Der Eingriff war notwendig geworden, weil er beim Auswärtsspiel in Augsburg (2:0) verletzte und schon einige Zeit zuvor unter Schmerzen im Knie litt.

Remis gegen Bayern "gutes Ausrufezeichen"                                      

Seine Mannschaft sieht er vor dem Duell gegen Manchester gut eingestellt. "Manchester verteidigt sehr kompakt. Vorne haben sie eine gute individuelle Qualität. Unser Trainerteam macht sich aber akribisch Gedanken. Wir haben unsere Lehren aus dem Hinspiel gezogen und werden gut vorbereitet sein." Auch der starke Auftritt am vergangenen Samstag in München macht Klostermann für die anstehende Aufgabe Mut. "Das war ein gutes Ausrufezeichen. Die Jungs werden perfekt vorbereitet sein. Dann werden sie auf jeden Fall ein gutes Spiel machen."

jsc

Videos und Audios zur Fußball-Bundesliga

Vorschaubild Nagelsmann Vergleich Stürmer
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Vorschaubild Nagelsmann Spielplan
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle anzeigen (46)

Dieses Thema im Programm: MDR+ | SpiO-Talk | 07. Dezember 2020 | 13:20 Uhr

3 Kommentare

Bernd_wb vor 22 Wochen

klar will man gewinnen und weiterkommen. Aber dass es nicht leicht wird weiss man seit dem Hinspiel. Aber im Fussball ist einiges moeglich daher werden wir sehen. Hoffen wir das beste. Schade das Upa durch den Schiri letzte Woche der Teilnahme beraubt wurde aber dann muessen es die anderen richten.

jochen vor 22 Wochen

Ja😄 Achtelfinale
Leipziger Jungs haben das Achtelfinale erreicht
Super👍

jochen vor 22 Wochen

Kämpfen Jungs,wir packen das
Leipzig und eine ganze Region steht hinter Euch