Fußball | Bundesliga RBL-Nachwuchstrainer Marco Kurth: "Versuchen, bestmögliche Lösungen zu finden"

Die Corona-Krise geht auch an der Fußball-Nachwuchsarbeit nicht spurlos vorbei. Marco Kurth, Nachwuchstrainer von RB Leipzig, äußerte sich im "Sport im Osten"-Talk zum aktuellen Stand im Jugendbereich.

Marco Kurth
Bildrechte: imago/Picture Point LE

Die Corona-Krise geht auch an der Fußball-Nachwuchsarbeit nicht spurlos vorbei. "Es gibt eine ganze Menge Herausforderungen. Aber wir versuchen, bestmögliche Lösungen zu finden", sagte Marco Kurth, Nachwuchstrainer von RB Leipzig, am Montag im "Sport im Osten"-Talk.

RBL-Nachwuchs trainiert wieder in Kleingruppen

So trainiert der RBL-Nachwuchs bereits wieder in Kleingruppen. "Die Jungs, die Prüfungen haben in der Akademie, durften früher kommen", so Kurth, der zurzeit für die U17 zuständig ist und künftig die U19 von Alexander Blessin übernehmen wird. "Ich freue mich, die Jungs wiederzusehen, mit denen ich ja schon zusammengearbeitet habe", sagte Kurth.

Nun wartet der Coach auf eine Entscheidung der Verbände, wie es sportlich im Nachwuchsbereich weitergehen soll - und wünscht sich diese "schnellstmöglich".

---
mze

Marco Kurth 13 min
Bildrechte: Mitteldeutscher Rundfunk

Sport im Osten Mo 18.05.2020 09:30Uhr 12:42 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Marco Kurth 13 min
Bildrechte: Mitteldeutscher Rundfunk

Sport im Osten Mo 18.05.2020 09:30Uhr 12:42 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

0 Kommentare