Sport | Pandemie Wegen Corona-Lage: Höchstens 15.000 Zuschauer beim Fußball

Keine bundesweiten Geisterspiele, aber eine Reduzierung der Zuschauerzahlen und dazu eine 2G-Regel bei allen Sportveranstaltungen. Das haben Bundesländer und Bundesregierung am Donnerstag beschlossen.

Smartphone mit Luca-App zur digitalen Kontaktnachverfolgung
Bildrechte: IMAGO / imagebroker

Zu Fußballspielen sind wegen der erneut bedrohlichen Corona-Lage vorerst nur noch höchstens 15.000 Zuschauer zugelassen. Bundesregierung und Länderchefs einigten sich am Donnerstag darauf, dass in den Stadien maximal 50 Prozent der Kapazität genutzt werden darf. In Sporthallen dürfen es höchstens 5.000 Zuschauer sein.

Es gilt eine Maskenpflicht und die 2G-Regel, nach der nur Geimpfte und Genesene Einlass erhalten. Möglich ist, dass zudem noch ein aktueller Coronatest nachgewiesen werden muss. Geisterspiele oder sogar Absagen solle es in Bundesländern mit besonders hohen Infektionsgeschehen geben, hieß es. In Sachsen, mit den Fußballstandorten RB Leipzig, Dynamo Dresden und Erzgebirge Aue, gibt es derzeit nur Geisterspiele.

---
sid

Videos und Audios zur Fußball-Bundesliga

Domenico Tedesco auf der Pressekonferenz nach dem Spiel beim VfB Stuttgart
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Trainer Domenico Tedesco von RB Leipzig
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Lukas Klostermann im Interview mit Sport im Osten
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
3 min

Anfang Dezember löste Domenico Tedesco den damaligen Trainer Jesse Marsch ab. Im Interview spricht Nationalspieler Lukas Klostermann über die Fortschritte, die die Mannschaft seitdem gemacht hat.

Mi 12.01.2022 17:48Uhr 03:22 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-rb-leipzig-luklas-klostermann-interview-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Alle anzeigen (102)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR aktuell | 02. Dezember 2021 | 19:30 Uhr

39 Kommentare

Voice vor 6 Wochen

@ Zwickauer1
Jetzt kommst Du plötzlich mit der Opferrolle um die Ecke? Nicht Dein Ernst. Sorry, da bin ich raus.

Bleibt alle gesund, und einen schönen 2. Advent - auch an Sie, lieber MDR!!

Opinion of Thoralf vor 6 Wochen

Sehr geehrter Muzzi, Es gibt einen Link auf der Seite mit dem Beispiel Osterzgebirge. Desweiteren einen Hinweis auf Umfragen des DiVi . Suchen Sie sich die Zahlen oder Daten selbst.
Die Links können sich selbstverständlich ändern. Das ist aber Sache des MDR.

Sehr geehrter Voice, Schwurbler ist beleidigend. Die Daten oder den Artikel auf den sich Zwickauer bezieht, habe ich Ihnen wiederholt zur Verfügung gestellt.
Allgemein ist die Hauptquelle con mir, Zwickauer u.a. der MDR und unsere 10 jährige Polytechnische Oberschule. Bei mir zusätzlich EOS und Politikwissenschaftliches/Soziologie Studium. Auch noch zwei Handwerksberufe.
Wenn wir hier mit Quellen arbeiten, wie im Gymnasium oder Studium.... mein Gott wo soll das enden? Social Media veröffentlich täglich auch den größten Mist, muß man nicht drauf hinweisen. Sie kennen den Standpunkt von Zwickauer und damit gut. Respekt bekommt, wer Respekt zeigt.

Booster-Muzzi vor 6 Wochen

@Zwickauer
Du bist, den eigenen Aussagen entsprechend, ein Mann im gesetzem Alter, also benimm Dich auch so! Du führst Dich auf wie ein kleines Kind, dem man den Schnuller weg genommen hat. Immer schön austeilen, andere angehen, welche nicht Deiner Denkweise entsprechen, aber einstecken, nöööö das geht ja gar nicht. Hör auf zu heulen und denke mal bisschen über eure Situation in Sachsen nach! Für Dich zählt doch nur, was Du denkst, Dir sind doch andere Menschen, welche anders denken und sich um Angehörige Sorgen machen, komplett egal! Und ja, wer so permanent provoziert und dann jedes Mal einen auf Opfer macht, wenn man dagegen argumentiert, den kann man trotz des Alters nicht ernst nehmen!

@Thoralf
Die Zahlen in Deinem Bericht sprechen für gesamt Sachsen, aber kein Wort vom Erzgebirge! Ist aber dann einfach fürn Zwickauer, bissl mehr draus zu machen, obwohl dort kein Bezirk expliziet genannt wird.

Bleibt gesund und Sport frei!
Muzzi