Pawel Zyra gegen Marcel Halstenberg
Gegen Lubin dabei, gegen Hannover nicht: Marcel Halstenberg. Bildrechte: Picture Point

Fußball | Bundesliga RB Leipzig ohne Halstenberg gegen Hannover

3. Spieltag

Pawel Zyra gegen Marcel Halstenberg
Gegen Lubin dabei, gegen Hannover nicht: Marcel Halstenberg. Bildrechte: Picture Point

RB Leipzig muss im Bundesliga-Spiel am Samstag gegen Hannover 96 (Anstoß: 15:30 Uhr) weiter auf Marcel Halstenberg verzichten. Ihm fehle noch die nötige Fitness, sagte Trainer Ralf Rangnick auf der Pressekonferenz am Donnerstag. Demnach muss der 26-jährige Abwehrspieler, der wegen eines Kreuzbandrisses lange ausfiel, auf sein Pflichtspiel-Comeback weiter warten. Halstenberg war nach acht Monaten Pause vor einer Woche erstmals wieder aufgelaufen. Beim 1:0 gegen den polnischen Erstligisten Zaglebie Lubin war er in der ersten halben Stunde zum Einsatz gekommen.

Kompletter Kader - bis auf Halstenberg

Ansonsten steht Rangnick der komplette Kader zur Verfügung. Alle Spieler seien unverletzt von den Länderspielen zurückgekommen, erklärte der Coach. Für das Spiel gegen Hannover forderte er eine "gute Balance in der Defensive, vor allem eine gute Verteidigung rund um die eigene Box. Darum wird es am Samstag, aber auch in den nächsten Wochen gehen".

Ralf Rangnick
Fordert Balance: Ralf Rangnick. Bildrechte: IMAGO

RB gegen Hannover unter Druck

RB ist mäßig in die neue Saison gestartet. Nach der 1:4-Klatsche bei Borussia Dortmund zum Auftakt retteten die Leipziger am vergangenen Spieltag ein 1:1 gegen Aufsteiger Fortuna Düsseldorf. Entsprechend groß ist der Druck vor dem Spiel gegen Hannover - zumal nächste Woche die Europa League startet und Leipzig mit Selbstvertrauen in das Spiel gegen Salzburg gehen will.

mze/dpa

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Sport im Osten | 15. September 2018 | 16:30 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 14. September 2018, 09:50 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

1 Kommentar

14.09.2018 11:55 jochen 1

Das Halstenberg noch nicht spielen kann ist doch eigentlich logisch, ansonsten erwarte ich eine spielstarke Elf der roten Bullen-der erste Heimsieg muß her,an der Unterstützung der riesigen Fangemeinde solls nicht liegen,ich erwarte nahezu ausverkauften Heimbereich in der RED BULL ARENA
Auf Geht's-RasenBallsport Leipzig
Einmal Leipzig- Immer Leipzig
Die Nr.1 im Sendegebiet