Fußball | Bundesliga RB vor Stuttgart: Anlauf Nr. 2 mit Strategie Nr. 2

19. Spieltag

Die Auswärtsbilanz bleibt bei RB Leipzig das große Thema: Knacken die Sachsen den Fluch am Samstag beim VfB Stuttgart? Bei seiner Rückkehr ins Schwabenland setzt RB-Coach Tedesco auf eine andere Herangehensweise.

Trainer Domenico Tedesco (RB Leipzig) gestikuliert an der Linie
RB-Trainer Domenico Tedesco Bildrechte: PICTURE POINT / Roger Petzsche

Domenico Tedesco will den Auswärtsfluch von RB Leipzig vor dem Spiel an diesem Samstag (15:30 Uhr im Liveticker und in voller Länge im Webradio) beim VfB Stuttgart nicht thematisieren. "Um ehrlich zu sein, haben wir das Thema Auswärtsstatistik in Augsburg angesprochen vor der Mannschaft, um die Sinne zu schärfen und die Mannschaft heiß zu machen. Diesmal werde ich es nicht ansprechen», sagte der Cheftrainer des Fußball-Bundesligisten am Donnerstag (13.01.22) auf einer Pressekonferenz.

Der Coach gab zu: "Vergessen wir mal die Statistik, es ist ja in den Köpfen drin, da müssen wir nicht drumherum reden. Dass es die Spieler wurmt, ist auch klar. Dass eine Mannschaft, wie wir es sind, seit März kein Auswärtsspiel gewinnt, ist ja eigentlich Wahnsinn. Irgendwann platzt der Knoten, warum nicht in Stuttgart?"

In Augsburg schon dran

Sein Vorgänger Jesse Marsch war auch an der Auswärtsbilanz gescheitert, für Tedesco ist es nach dem 1:1 in Augsburg der zweite Anlauf. Damals war RB eigentlich auf Kurs und ließ sich dann doch noch die Butter vom Brot nehmen. Zur Taktik mochte Tedesco nicht viel sagen und grüßte an der Stelle einfach den gegnerischen Trainer: "'Hey Pelle' ... Pellegrino Matarazzo hört hier ja auch zu ...." Zuletzt wollte RB die Gegner immer wieder nach außen zwingen. Gegen den VfB mit dem Duo Sosa und Kalajdzic könnte das heikel sein. Der Linksverteidiger flankt gerne auf den Zwei-Meter-Mittelstürmer.

Tor für Leipzig. Andre Silva (33, RB Leipzig) trifft per Handelfmeter zum 4:0  und jubelt.
André Silva erzielte in der Vorrunde per Elfmeter seinen ersten Bundesliga-Treffer für RB. Bildrechte: PICTURE POINT / Petzsche

Lieblingsgegner Stuttgart

Stuttgart ist immerhin Leipzigs inoffizieller Lieblingsgegner. Gegen die Schwaben haben die Sachsen mit sechs Siegen aus sieben Spielen die beste Bundesliga-Bilanz. Nur 2018 holte Stuttgart ein 0:0. Die Tordifferenz beträgt 14:1. Auch im Hinspiel gab es ein klares 4:0.

Die Stuttgarter stehen unter Druck, sind seit drei Spielen sieglos und nur auf Rang 15. Tedesco warnt dennoch. Zuletzt fehlten dort Korsettstangen. "Kalajdzic kam gegen Fürth zurück, das ist einfach ein wichtiger Spieler, der dem VfB wichtige Optionen gibt. Er macht Tore, 16 Tore im letzten Jahr sprechen für ihn."

Leipzigs Dani Olmo und Nordi Mukiele / RB Leipzig
V. li.: Nordi Mukiele und Dani Olmo Bildrechte: IMAGO / motivio

Olmo könnte in den Kader zurückkehren

RB hofft auf ein Comeback des Spaniers Dani Olmo, der sich nach EM und Olympia gleich zwei Muskelfaserrisse zuzog und nun auch noch Corona hatte: "Es sieht schon super aus, er hat keine Beschwerden und gut trainiert." Am Freitag solle er das ganze Abschlusstraining mitmachen, meinte Tedesco und fügte an: "Von Anfang an wird er nicht spielen, vielleicht fährt er schon mit." Verteidiger Nordi Mukiele ist dagegen noch positiv getestet und noch keine Option für Stuttgart. Konrad Laimer und Marcel Halstenberg könnten nächste Woche wieder ins Teamtraining einsteigen.

Freundliche Grüße von RBL-Trainer Domenico Tedesco 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Freundliche Grüße von RBL-Trainer Domenico Tedesco 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Tedesco und Hinkel kehren zurück

Es gab bereits einige spektakuläre Personalrochaden zwischen beiden Klubs: Ganz vorne Ralf Rangnick und Joshua Kimmich. Der Schwabe Rangnick und Ex-Stuttgarter Trainer ging einst als RB-Mastermind nach Leipzig, ihm folgte der heutige Nationalspieler Kimmich, der beim VfB als Junior keine ganz große Perspektive sah. Später ging der von Rangnick in seiner Heimat entdeckte Coach Alexander Zorniger den umgekehrten Weg, war nach zwei Aufstiegen mit RB in Stuttgart aber erfolgslos.

Domenico Tedesco und Andreas Hinkel als Trainer und Co-Trainer der U17 des VfB Stuttgart 2015
2015 beim VfB Stuttgart: Trainer Domenico Tedesco (re.) und Assistent Andreas Hinkel bei den U17-Junioren. Bildrechte: imago/Sportfoto Rudel

Gerade erst lotste Red Bull den einstigen VfB-Star Mario Gomez als technischen Direktor in den eigenen Stall. Und das neue RB-Trainerduo Tedesco und Hinkel hat ebenfalls eine Stuttgarter Vergangenheit. Tedescos Assistent Andreas Hinkel wurde im Schwabenland Nationalspieler und war später sechs Jahre lang Trainer im Nachwuchs, ehe er dem Ruf von Tedesco nach Moskau folgte. Der heute 36-jährige Tedesco selbst begann neben seinem Studium 2008 in der Jugend des VfB seine Trainerkarriere, damals als schöner Nebenberuf. Als er die U17 übernehmen durfte, nahm die Trainerkarriere Fahrt auf. Sein damaliger Assistent war Andreas Hinkel.

dpa/cke

Videos und Audios zur Fußball-Bundesliga

Sport

RB Leipzig, Benjamin Henrichs
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Sport

RB Leipzig, Benjamin Henrichs
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
1 min

RB Leipzig steht im DFB-Pokal unter den besten acht. Die Ziele für den Pokal und die Tücken beschreibt RB-Spieler Benjamin Henrichs.

Mo 24.01.2022 17:17Uhr 00:39 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-interview-benjamin-henrichs-102.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Sport

RB Leipzig, Benjamin Henrichs
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
1 min

Im Interview spricht RBL-Spieler Henrichs über Trainingseinheiten und das Spielsystem von Trainer Domenico Tedesco.

Mo 24.01.2022 17:14Uhr 01:12 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-interview-benjamin-henrichs-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Alle anzeigen (102)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR Sachsenspiegel | 16. Januar 2022 | 19:00 Uhr

4 Kommentare

jochen vor 1 Wochen

Na ja, da kennt man sich ja bestens aus,nur ein Sieg zaehlt heute ,durchaus machtbar und die roten Bullen waeren im Geschäft, was da heißt Quali für Cl Liga
Auf geht's Leipziger
Wir sind 💁👌💁👌bereit
Einmal Leipzig immer Leipzig

peter1 vor 1 Wochen

Jedes Spiel ist jetzt ein Endspiel, um das angestrebte Ziel CL noch zu erreichen!Das sollten alle Beteiligten wissen.
"Auf gehts Leipziger Jungs.....!"

Quentin aus Mondragies vor 1 Wochen

Steilvorlage Dortmund. Hoffentlich wird die genutzt, um an Freiburg ranzukommen.