Fußball | Testspiel Halle nach Blitzstart mit beachtlichem Remis gegen die Queens Park Rangers

Der Hallesche FC ist gerüstet. Im vorletzten Testspiel vor dem Saisonstart gelang dem Drittligisten gegen den englischen Zweitligisten Queens Park Rangers ein beachtliches 1:1. Dabei legte der HFC einen Blitzstart hin.

Auf dieser Seite:

HFC mit Auftakt nach Maß

Die Hallenser legten vor 6.119 Zuschauern im Leuna-Chemie-Stadion einen Blitzstart hin. Bereits nach 21 Sekunden zappelte der Ball im Netz der Queens Park Rangers, die wohl noch mit den Gedanken in der Kabine waren. Nach Vorlage von Niklas Kreuzer war Leon Damer zur Stelle, zog aus der Drehung ab und überwand Seny Dieng im Tor der Engländer. Die HFC-Kicker blieben hellwach, bestimmten das Spiel und hatten deutlich mehr Ballbesitz. Tunay Deniz (17.) hatte die nächste Chance, seinen Freistoß konnte QPR-Keeper Dieng nur mit Mühe zur Ecke klären.

Nach einer halben Stunde wurden die Engländer agiler und verbuchten in der 39. Minute durch Sam Field ihre beste Möglichkeit bis dahin. Sein Kopfball strich haarscharf über den Querbalken des Hallenser Kastens. Drei Minuten vor der Pause war dann HFC-Schlussmann Felix Gebhardt machtlos. Ilias Chair bediente Macauley Bonne, der zum 1:1 einschob.

Leon Damer im Zweikampf mit Sam Field
Leon Damer sorgte für die schnelle HFC-Führung. Hier im Zweikampf mit Sam Field. Bildrechte: IMAGO / Eckehard Schulz

Fast der Siegtreffer für Halle

Nach dem Wechsel gestalteten die Rot-Weißen die Partie weiterhin ausgeglichen. Die Londoner, die zuletzt beim FSV Zwickau mit 4:0 gewonnen hatten, konnten die HFC-Abwehr nicht in Verlegenheit bringen.

Tom Zimmerschied wird gestoppt von Stefan Johansen und Robert Dickie
Duell zwischen Tom Zimmerschied und den Londonern Stefan Johansen und Rob Dickie. Bildrechte: IMAGO / Eckehard Schulz

Nur beim Freistoß von Ilias Chair in der 54. Minute wurde es für die Saalestädter noch einmal brenzlig, der Ball zischte um Zentimeter am Dreiangel vorbei. Die beste Chance zum Siegtreffer für die Hallenser ergab sich für Tunay Deniz (59.), der knapp über das Tor der Gäste schoss. Am Sonntag (17. Juli) trägt die Mannschaft von Trainer André Meyer in Zeitz gegen Regionalliga-Aufsteiger FC Rot-Weiß Erfurt ihren letzten Test aus.

Das Spiel in voller Länge


jmd

Videos und Audios zur 2. Fußball-Bundesliga

Sport

Hansa Rostock vs. 1. FC Magdeburg - Stimmen Amara Condé
Bildrechte: MITTLDEUTSCHER RUNDFUNK
2 min

Niederlage für den 1. FC Magdeburg bei Hansa Rostock. Nach dem Spiel analysierte FCM-Kapitän Amara Condé das 1:3 im Interview.

Sport im Osten Sa 17.09.2022 16:00Uhr 02:17 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Sport

Hansa Rostock vs. 1. FC Magdeburg - Stimmen Jens Härtel
Bildrechte: MITTLDEUTSCHER RUNDFUNK

Sport

Hansa Rostock vs. 1. FC Magdeburg - Stimmen Kai Pröger
Bildrechte: MITTLDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle anzeigen (44)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR aktuell | 17. Juli 2022 | 21:45 Uhr

18 Kommentare

Lutze vor 11 Wochen

Das wird ein anderes Spiel gegen den FSV,da könnt ihr sicher sein.Das 0:4 gegen die QPR hätte noch höher ausfallen können,drei Abseitstore wurden aberkannt.

Flo vor 11 Wochen

Ich glaube nicht, dass der HFC in Zwickau der Favorit ist. Das Spiel gegen die Engländer war zwar schön anzusehen,aber von einem Spiel auf das nächste zu urteilen funktioniert leider nicht. Außerdem haben wir in Zwickau leider meistens schlecht ausgesehen . Enochs der Trainerfuchs arbeitet bestimmt schon Gegenmaßnahmen gegen unsere Spidlidee aus.

Signifi Kant vor 11 Wochen

Na sehr schön, da steht dem 4:0 nächste Woche gegen Zwigge ja nichts mehr entgegen :)
Auf geht's HFC, 4 Punkte aus den ersten beiden Spielen sind keine Utopie!

Aktuelle Meldungen aus der 2. Bundesliga