Die Bilder zu SV Sandhausen - Dynamo Dresden

Gerrit Nauber, Simon Makienok Christoffersen, Patrick Schmidt und Tim Kister
Oft sahen sich Simon Makienok (vorne) und Schmidt einer gegnerischen Überzahl gegenüber. Bildrechte: imago images/foto2press
v.l.: Denis Linsmayer 6, Sandhausen und Simon Makienok Christoffersen 13, Dresden
Dynamo hatte gleich vier Offensivkräfte aufgeboten, kam vor der Pause aber kaum einmal durch. Bildrechte: imago images/Picture Point LE
Patrick Schmidt, enttäuscht schauend
Auch Patrick Schmidt konnte kaum Akzente setzen. Bildrechte: imago images/foto2press
Gerrit Nauber, Simon Makienok Christoffersen, Patrick Schmidt und Tim Kister
Oft sahen sich Simon Makienok (vorne) und Schmidt einer gegnerischen Überzahl gegenüber. Bildrechte: imago images/foto2press
 v.li.: Marco Hartmann SGD, 6, Simon Makienok Christoffersen SGD, 13, Kevin Broll Torwart, SGD, 1, Gerrit Nauber SVS, 22
Bis auf eine Doppelchance von Bouhaddouz ließen die Dresdner defensiv aber zunächst auch nichts anbrennen. Bildrechte: imago images/Picture Point LE
er leere Gästefanblock von SG Dynamo Dresden zeigt einen Banner mit der Aufschrift: Ihr habt gekämpft und gebissen. Am Ende vom Verband dezent beschissen. Unsere Werte stolz vertreten. Dynamo wird es immer geben. Kopf hoch, Jungs
Die Dresdner Fans hatten ihr Team zumindest mittels Banner unterstützt. Bildrechte: imago images/Picture Point LE
Simon Makienok
Lange blieb es beim 0:0. Zu wenig für die Dynamos Bildrechte: imago images/Steffen Kuttner
v.li.: Chris Löwe SGD, 15 sieht von Robert Kempter, Schiedsrichter, die Rote Karte
Durch eine Unbeherrschheit von Chris Löwe geriet Dresden in Unterzahl. Bildrechte: imago images/foto2press
Dresdens Marco Hartmann trifft zum 0:1gegen Torhüter Martin Fraisl
In der 90. Minute gelang Routinier Marco Hartmann (2.. v. li.= dann doch noch das 1:0. Bildrechte: imago images/Picture Point LE
Spieler der SG Dynamo Dresden jubeln mit Torschütze Marco Hartmann
Der Jubel fiel abwartend aus, weil nicht klar war, ob es nicht Abseits war. Dann brach es doch heraus, aber erstarb fast postwendend, denn die Nachricht vom 3:3-Ausgleich von Karlsruhe gegen Bielefeld machte die Runde. Bildrechte: imago images/foto2press
Markus Kauczinski
Trainer Markus Kauczinki schaute ins Leere. Bildrechte: imago images/Eibner
Marco Hartmann 6, Dresden enttäuscht
Marco Hartmann hätte der Mann des Tages werden können. So ein bitteres Tor hat er wohl noch nie erzielt. Bildrechte: imago images/Picture Point LE
Dresdens Spieler nach dem Abbpfif beim Spiel SV Sandhausen - Dynamo Dresden
Nach vier Jahren in der 2. Liga steht der Abstieg so gut wie fest. Bildrechte: imago images/Eibner
Alle (12) Bilder anzeigen