Fußball | 2. Bundesliga FC Erzgebirge Aue - Karlsruher SC in Bildern

Trainer Dirk Schuster, Erzgebirge Aue
Im Vergleich zum Spiel in Heidenheim nimmt Aue-Coach Schuster folgende Wechsel vor. Kempe und Strauß sitzen auf der Bank, Baumgart fehlt wegen muskulärer Probleme. Dafür spielen Gonther, Fandrich und Nazarov. Bildrechte: Picture Point
Leere FC Erzgebirge Fantribüne mit Transparenten.
Es ist soweit! Das wohl vorentscheidende Spiel im Kampf um den Klassenerhalt steht den Auern bevor. Bildrechte: Picture Point
Trainer Dirk Schuster, Erzgebirge Aue
Im Vergleich zum Spiel in Heidenheim nimmt Aue-Coach Schuster folgende Wechsel vor. Kempe und Strauß sitzen auf der Bank, Baumgart fehlt wegen muskulärer Probleme. Dafür spielen Gonther, Fandrich und Nazarov. Bildrechte: Picture Point
Im Bild: Florian Krüger / Krueger (re., 11, Aue) trifft gegen Torwart Benjamin Uphoff (1, Karlsruhe)
Das Tor des Tages: Hochscheidt zieht Richtung Grundlinie und spielt nach innen, dort haut Krüger die Kugel mit rechts ins linke obere Eck (9.). Ein herrlicher Treffer! Bildrechte: Picture Point
FC Erzgebirge Aue vs. Karlsruher SC
Die frühe Führung, die sich jede Heimelf wünscht. Noch dazu in diesem wichtigen Spiel für beide Teams. Bildrechte: Poolfoto/ PICTURE POINT/ Sven Sonntag
Tor fuer Aue zum 1:0. Im Bild v.l.: Pascal Testroet (37, Aue) und Torschütze Florian Krüger / Krueger (11, Aue), Torjubel.
Aues Sturmduo Testroet und Krüger bejubelt das frühe 1:0. Das Tor gibt spürbar Sicherheit. Bildrechte: Picture Point
FC Erzgebirge Aue vs. Karlsruher SC
Die "Veilchen" geben hier weiter den Ton, müssen die Konzentration in der Defensive aber hochhalten und die Angriffe des KSC im Keim ersticken. Bildrechte: Poolfoto/ PICTURE POINT/ Sven Sonntag
v.l.: Torwart Martin Männel / Maennel (1, Aue), Martin Röser / Roeser (11 Karlsruhe) und Clemens Fandrich (5, Aue)
Aue-Torwart Männel eilt bei einem Freistoß von Wanitzek aus dem Kasten und wird dann von Röser überlupft. Der Ball geht am Gehäuse vorbei. Eine der wenigen Gelegenheiten des KSC. Bildrechte: Picture Point
Dieser Treffer von Marco Djuricin (17, Karlsruhe) gegen Torhüter Martin Männel / Maennel (1, Aue) zählte wegen Abseits nicht.
Da geht der Auer Puls noch mal nach oben: Djuricin trifft ins Tor - allerdings aus Abseitsposition (86.). Bildrechte: Picture Point
FC Erzgebirge Aue vs. Karlsruher SC
Männel hält die Null. Bei der letzten Aktion entschärft er einen Flachschuss von Wanitzek. Bildrechte: Poolfoto/ PICTURE POINT/ Sven Sonntag
Mannschaft des FC Erzgebirge nach Abpfiff, Schlussjubel.
Entsprechend erleichtert sind die Aue-Spieler beim Schlusspfiff von Schiedsrichter Siebert. Rechnerisch kann Aue mit nun 41 Punkten zwar noch absteigen, dafür müssten aus "Veilchen"-Sicht die verbleibenden Spieltage aber komplett schieflaufen. Bildrechte: Picture Point
Alle (10) Bilder anzeigen