Sport

Fußball | 2. Bundesliga Erzgebirge Aue beim 1. FC Nürnberg in Bildern

Hanno Behrens (18, NŸürnberg) und Dennis Kempe (15, Aue)
Mit Anpfiff übernahm Nürnberg das Zepter. Bildrechte: Pool / Sven Sonntag / Picture Point
Jens Keller (Trainer Cheftrainer Coach 1. FC NŸrnberg ) und Dirk Schuster (Trainer Erzgebirge Aue ) mit Mundschutz
Vor dem Spiel im Austausch: FCN-Coach Jens Keller (li.) und FCE-Trainer Dirk Schuster (re.). Bildrechte: Pool / Sven Sonntag / Picture Point
Schweigeminute für die Opfer der Coronapandemie
Bevor die Partie begann: Beide Teams gedachten den Opfern der Corona-Pandemie mit einer Schweigeminute. Bildrechte: Pool / Sven Sonntag / Picture Point
Hanno Behrens (18, NŸürnberg) und Dennis Kempe (15, Aue)
Mit Anpfiff übernahm Nürnberg das Zepter. Bildrechte: Pool / Sven Sonntag / Picture Point
Florian Krüger / Krueger (11, Aue) scheitert vor dem Nürnberger Tor gegen Konstantinos Mavropanos (3, Nürnberg) und Asger Sörensen / Soerensen (4, Nürnberg).
Das Spiel auf den Kopf stellen hätte aber Aues Florian Krüger, der mit bei der ersten guten Aue-Chance nach einem Konter fast das 0:1 erzielt hätte. Bildrechte: Picture Point/Pool/ Sven Sonntag
Hanno Behrens (18, Nürnberg) scheitert an Torhüter Martin Männel / Maennel (1, Aue).
Doch auch Nürnberg hatte Hochkaräter: Behrens scheitert hier freistehend an Männel. Bildrechte: Picture Point/Pool/ Sven Sonntag
Jacob Rasmussen (2, Erzgebirge Aue) und  Robin Hack (17, 1. FC Nürnberg)
Nach anfangs 85 Prozent Ballbesitz für Nürnberg blieb die optische Überlegenheit die gesamte Partie deutlich: Am Ende lagen die Verhältnisse bei 65:35 Prozent für den FCN. Bildrechte: Picture Point/Pool/ Sven Sonntag
Tor für Erzgebirge Aue. Dimitrij Nazarov (10, Aue) trifft zum 0:1 und jubelt mit Teambetreuer Thomas Romeyke (Aue).
Das erste Tor im Spiel machte dann aber doch Aue: Nazarov traf per Kopf (51.) ... Bildrechte: Picture Point/Pool/ Sven Sonntag
Tor für Erzgebirge Aue. Dimitrij Nazarov (10, Aue) trifft zum 0:1 und jubelt mit Teambetreuer Thomas Romeyke (Aue).
... und jubelte dann nicht ganz DFL-Hygnie-Konzept-konform ... Bildrechte: Picture Point/Pool/ Sven Sonntag
Tor für Erzgebirge Aue. Dimitrij Nazarov (10, Aue) trifft zum 0:1 und jubelt mit Teambetreuer Thomas Romeyke (Aue).
... mit einem Betreuer und einer festen Umarmung. Bildrechte: Picture Point/Pool/ Sven Sonntag
Tor für Erzgebirge Aue. Dimitrij Nazarov (li., 10, Aue) trifft zum 0:1 gegen Torwart Felix Dornebusch (21, Nürnberg) und Fabian Nürnberger / Nuernberger (15, Nürnberg).
Das Tor dagegen wunderbar. Bildrechte: Pool / Sven Sonntag / Picture Point
Tor für Nürnberg zum 1:1 - Hanno Behrens (18, 1. FC Nürnberg) jubelt nach dem Eigentor Sören Soeren Gonther (26, Erzgebirge Aue ).
Die Freude der Auer hielt aber nicht lang. Bildrechte: Pool / Sven Sonntag / Picture Point
Tor für Nürnberg zum 1:1 - Eigentor Sören Soeren Gonther (26, Erzgebirge Aue ) gegen Martin Männel
Gonther überwand seinen Schlussmann Männel mit dem Schienbein. Bildrechte: Pool / Sven Sonntag / Picture Point
Pfostentreffer. Hanno Behrens (18, 1. FC Nürnberg ) trifft nur die Latte gegen Martin Männel
Und schließlich hatte Aue auch noch Glück. Bei einem Schuss von Behrens rettete den Auern der Pfosten den Punkt. Bildrechte: Pool / Sven Sonntag / Picture Point
er Endstand des Spieles an der Anzeigetafel.
So blieb es beim 1:1. Bildrechte: Pool / Sven Sonntag / Picture Point
 Trainer Dirk Schuster, Erzgebirge Aue, nach dem Spiel
Zufriedene Gesichter bei den "Veilchen" nach dem Abpfiff. Bildrechte: Pool / Sven Sonntag / Picture Point
Alle (15) Bilder anzeigen

Sport

Hanno Behrens (18, Nürnberg) scheitert an Torhüter Martin Männel / Maennel (1, Aue).
Bildrechte: Picture Point/Pool/ Sven Sonntag