Fußball | 2. Bundesliga Hannover 96 - SG Dynamo Dresden in Bildern

Hannovers John Guidetti (r) und Dresdens Jannis Nikolaou kämpfen um den Ball.
Immer einen Schritt zu spät: Dresdens Jannis Nikolaou hier gegen John Guidetti (r). Bildrechte: dpa
Ralf Minge, Sportgeschäftsführer der Dynamo Dresden, steht vor dem Spiel auf der Tribüne.
Ralf Minge ist als Sportgeschäftsführer von Dynamo Dresden auf Abschiedstour. Sein Vertrag endet im Juni. Bildrechte: dpa
Kenan Kocak und Markus Kauczinski vor dem Spiel.
Das Ende der Minge-Ära sorgte vor dem Hannover-Spiel für reichlich Gesprächsstoff. Einfluss auf die Mannschaft habe die Personalie aber nicht, glaubte SGD-Trainer Markus Kauczinski. Vielmehr sorgte er sich um die Personaldecke. In Hannover tauschte er die Startelf auf sieben Positionen. Sein Gegenüber Kenan Kocak brachte fünf frische Spieler. Bildrechte: dpa
Marvin Ducksch erzielt ein Tor gegen Dresdens Torwart Kevin Broll.
Trotzdem waren die Gastgeber, die eigene Wochen länger im Training sind, deutlich frischer. Marvin Ducksch nutzte schon nach zehn Minuten die erste Chance zur Führung. Bildrechte: dpa
Niklas Kreuzer kämpft mit Marvin Ducksch und John Guidetti um den Ball.
Die "Roten" waren nicht aufzuhalten. Ihr kämpft Niklas Kreuzer vergebens mit Marvin Ducksch und John Guidetti um den Ball. Guidetti versetzte Dynamo mit dem 0:2 den nächsten Nackenschlag. Bildrechte: dpa
Dresdens Torwart Kevin Broll kann das Tor zum 3:0 für Hannover nicht verhindern.
Wieder drin. Spätestens mit dem 3:0 kurz vor der Pause war das Spiel entschieden. Prib traf per Kopf. Broll war chancenlos. Bildrechte: dpa
Dresdens Trainer Markus Kauczinski verfolgt das Spiel an der Seitenlinie.
Das hatte sich Trainer Markus Kauczinski ganz anders vorgestellt. Bildrechte: dpa
Hannovers John Guidetti (r) und Dresdens Jannis Nikolaou kämpfen um den Ball.
Immer einen Schritt zu spät: Dresdens Jannis Nikolaou hier gegen John Guidetti (r). Bildrechte: dpa
Hannovers Torwart Ron-Robert Zieler am Ball.
Hannovers Torwart Ron-Robert Zieler kam in der ersten Halbzeit nicht ins Schwitzen und musste nach dem Wechsel nur einmal zittern... Bildrechte: dpa
Dresdens Rene Klingenburg wird auf dem Platz behandelt.
... als Dresdens Rene Klingenburg an die Latte köpfte (49.). Ein Anschlusstreffer hätte das Spiel vielleicht noch einmal spannend gemacht, so aber trudelte das Geschehen über die Zeit. Bildrechte: dpa
Dresdens Godsway Donyoh (2vl) steht nach dem Abpfiff enttäuscht auf Platz.
Zweite Niederlage nach dem Re-Start und wieder kein Tor: Die Enttäuschung steht Dresdens Godsway Donyoh (2.v.r.) ins Gesicht geschrieben. Bildrechte: dpa
Alle (10) Bilder anzeigen