Fußball | 2. Bundesliga Sachsenderby zwischen Dynamo und Aue mit Fans

Entwarnung wegen des Coronavirus: Dynamo Dresden und Erzgebirge Aue können beim heißen Sachsenduell am Sonntag auf die Unterstützung ihrer Fans bauen. Die Gesundheitsbehörden gaben grünes Licht.

Entwarnung für das Sachsenderby zwischen der SG Dynamo Dresden und dem FC Erzgebirge Aue. Das Duell am Sonntag soll vorerst ohne Einschränkungen durch den neuen Coronavirus über die Bühne gehen. Im Klartext: Auch mit Zuschauern. Das versicherte Dresdens kaufmännischer Geschäftsführer Michael Born am Dienstag nach einem Gespräch mit den zuständigen Gesundheitsbehörden. Bis Dienstagnachmittag hatte es in Sachsen einen bestätigten Coronavirus-Fall gegeben.

Videos und Audios zur 2. Fußball-Bundesliga

ein Spieler beim Training
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Dirk Schuster
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Veilchen-Coach Dirk Schuster hat selbst schon an der Seitenlinie des gegner von Erzgebirge Aue am Sonntag gearbeitet. Auf der PK spricht er über sein Ex-Team.

Fr 20.11.2020 16:02Uhr 01:13 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-dirk-schuster-erzgebirge-aue-darmstadt-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Alle anzeigen (77)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR aktuell | 03. März 2020 | 19:30 Uhr

2 Kommentare

Arbeitende Rentnerin vor 38 Wochen

Man kanns auch übertreiben, da hätte man gleich sämtliche Auslandsreisen verbieten müssen, vor allen nach China, jetzt ist es sowieso zu spät, lasst doch den Leuten wenigstens noch den Fußball oder sollen wir alle interniert werden, wer arbeitet denn dann noch, wie soll das Leben funktionieren, wenn alle in ihrer Bude bleiben.
Allen Kartenbesitzern viel Spaß am Sonntag, schönes friedliches Fußballfest unabhängig vom Spielstand
Glück auf

Blumenfreund vor 38 Wochen

Komisch das da Zuschauer zugelassen sind. Aber der Eisenacher Sommergewinn fällt wegen Coronavirus aus.