Fußball Ballack, Beckenbauer und Co. unterstützen Petition für Ehrenbürgerschaft von "Dixie" Dörner

Eine Reihe von Prominenten, darunter Michael Ballack, Franz Beckenbauer und Lothar Matthäus, unterstützt eine Petition, den unlängst gestorbenen "Dixie" Dörner zum Ehrenbürger von Dresden zu machen.

Hans-Jürgen Dörner
Bildrechte: imago images/Matthias Rietschel

Wird Dynamo Dresdens verstorbene Fußball-Legende "Dixie" Dörner die Ehrenbürgerschaft der Stadt Dresden verliehen? Dafür setzt sich ein Quartett rund um den ehemaligen Dynamo-Präsidenten Wolf-Rüdiger Ziegenbalg schon länger ein. Nun wurde an eine entsprechende Petition erinnert und dazu auch eine Internetseite aufgebaut. Prominente aus Sport und Unterhaltung unterstützen diese Idee. Dazu gehören Michael Ballack, Franz Beckenbauer, Lothar Matthäus, Ulf Kirsten, Ralf Minge und Wolfgang Stumph.

Franz Beckenbauer - Dixie Dörner
"Dixie" Dörner (re.) und Franz Beckenbauer Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Bereits im Mai 2020 war eine entsprechende Petition bei der Stadt Dresden eingereicht worden. Diese wurde ruhend gestellt. Auch wenn eigentlich nur lebende Personen zum Ehrenbürger werden dürfen, möchten die Initiatoren den ehemaligen DDR-Nationalspieler und mutmaßlich besten Spieler der DDR auch nach seinem Tod zum Ehrenbürger machen.

Ein Auszug aus den Unterstützern der Petition

  • Ralf Minge
  • Ulf Kirsten
  • Michael Ballack
  • Lothar Matthäus
  • Franz Beckenbauer
  • Berti Vogts
  • Rudi Völler
  • Wolfgang Stumph
  • Uwe Steimle
  • Peter-Michael Diestel
  • Gunther Emmerlich
  • Ansgar Brinkmann
  • Cristian Fiel
  • Ralf Hauptmann
  • Dirk Schuster
  • Thomas Sobotzik
  • Britta Steffen
  • Reiner Calmund
  • Christian Heidel
  • Marco Bode
  • Fredi Bobic
  • Rainer Bonhof
  • Andreas Rettig
  • Horst Lichter
  • Hugo-Egon Balder

100 Länderspiele und 101 Tore für Dynamo

Dynamo Dresden hat bereits eine Gedenkstätte für seinen größten Akteur errichtet. Dörner war in der Nacht auf Mittwoch (19. Januar 2022) nach langer schwerer Krankheit im Alter von 70 Jahren gestorben. Er kam 100 Mal für die DDR-Nationalelf zum Einsatz und wurde 1976 in Montreal Olympiasieger. Zwischen 1969 und 1986 lief er 558 Mal für Dynamo auf und erzielte als Libero unglaubliche 101 Tore. Mit Dresden wurde der gebürtige Görlitzer fünfmal Meister und feierte fünf FDGB-Pokalsiege.

---
cke

Mannschaft kommt geschlossen zum Gedenkort 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

MDR aktuell 17:45 Uhr Di 25.01.2022 17:45Uhr 01:14 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Mannschaft kommt geschlossen zum Gedenkort 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
1 min

MDR aktuell 17:45 Uhr Di 25.01.2022 17:45Uhr 01:14 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Videos und Audios zur 2. Fußball-Bundesliga

Luca Schuler
Bildrechte: IMAGO / Christian Schroedter
SpiO St. Pauli - FCM
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
2 min

Der 1. FC Magdeburg kommt noch nicht so recht in Schwung in der 2. Bundesliga. In verletzungsbedingter Abwesenheit von Spielmacher Baris Atik kassierten die Sachsen-Anhalter eine deutliche Schlappe beim FC St. Pauli.

So 14.08.2022 17:24Uhr 01:44 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-spio-vier-fc-st-pauli-fc-magdeburg-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Alle anzeigen (26)

Dieses Thema im Programm: MDR AKTUELL | 31. Januar 2022 | 11:40 Uhr

12 Kommentare

Felix Unger vor 28 Wochen

Hallo Harzer.
Ich bin voll bei Dir.
Keiner vermag zu sagen zu was er sich entschieden hätte.
Auch damals gab es Gruppebzwang und der Druck der Presse und in der Bevölkerung war immens.
Mit dem Glück der späteren Geburt sollte man den Zeigefinger unten lassen.

Dreibeiner vor 28 Wochen

Demokraten mit Nazis gleichzusetzen ist absolut deplatziert und ehrverletzend, wie Coronaleugner den rassistischen Judenstern missbrauchen.
WiderstandskämpferInnen spazierten nie mit SS-Mördern der Nazi-Verbrecher.

SGDHarzer66 vor 28 Wochen

Dreibeiner - jeder hat eine Biographie. Auch Heinz Krügel, der eben damals seinen Weg ging. Woher wollen wir denn wissen, ob wir nicht auch in dieser Organisation mitmarschiert wären. Ich halte ihren moralischen Zeigefinger für absolut deplatziert und ehrverletzend.

Aktuelle Meldungen aus der 2. Bundesliga