Fußball | 2. Bundesliga Dynamo Dresden: Yannick Stark löst Sebastian Mai als Kapitän ab

Fußball-Zweitliga-Aufsteiger Dynamo Dresden hat nach zuletzt ernüchternden Wochen die Führungsstruktur in der Mannschaft umsortiert. Als Kapitän löst Yannick Stark den bisherigen Spielführer Sebastian Mai ab.

STARK Yannick Kapitaen Team Dynamo Dresden bei der Auswechslung mit Trainer SCHMIDT Alexander
Yannick Stark und Trainer Alexander Schmidt (re.) Bildrechte: imago images/Laci Perenyi

Nach zuletzt neun Pleiten in zehn Partien hat Fußball-Zweitligist Dynamo Dresden die Besetzung der Kapitänsämter und des Mannschaftsrates neu sortiert. Als Kapitän fungiert fortan Yannick Stark, der in den vergangenen Partien die Binde ohnehin in seiner Funktion als Stellvertreter getragen hatte. Die beiden Vize-Kapitäne sind ab sofort Michael Sollbauer und Christoph Daferner. Beide steigen vom bisher sechsköpfigen Mannschaftsrat auf.

Der Mannschaftsrat, dem neben dem Kapitäns-Trio auch der bisherige, etatmäßige Kapitän Sebastian Mai, Chris Löwe und Tim Knipping angehören, wird um SGD-Keeper Kevin Broll erweitert. Somit bilden insgesamt sieben Personen diesen Kreis. Der derzeit verletzte Abwehrspieler Knipping war zuvor neben Stark Vize-Kapitän.

Schmidt: Brauchen einen Kapitän als Stammspieler

Sebastian Mai beim Trainingsauftakt der SG Dynamo Dresden
Sebastian Mai verlor nach dem Stammplatz nun auch die Kapitänsbinde bei Dynamo. Der gebürtige Dresdner war 2019 aus Halle gekommen und hatte maßgeblich zum Aufstieg beigetragen. Bildrechte: imago images/Dennis Hetzschold

SGD-Cheftrainer Alexander Schmidt sagt: "Wir packen die aktuelle Situation mit voller Kraft an. Ich erwarte, dass unser Kapitäns-Trio um Yannick Stark, Michael Sollbauer und Christoph Daferner sowie die weiteren vier Mitglieder des Mannschaftsrates mit großer Überzeugung und all ihren 'Leader'-Qualitäten vorangehen. In unserer aktuellen sportlichen Situation ist es zudem von besonderer Bedeutung, dass der Kapitän als unumstrittener Stammspieler auf dem Platz steht und auch dort ein 'verlängerter Arm' des Trainers ist." Mai hatte in dieser Saison nur bei den Niederlagen in Heidenheim und Darmstadt 90 Minuten als Kapitän fungiert.

cke

Videos und Audios zur 2. Fußball-Bundesliga

Marc Hensel
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
SG Dynamo Dresden - FC Erzgebirge Aue
SG Dynamo Dresden - FC Erzgebirge Aue Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle anzeigen (82)

Dieses Thema im Programm: MDR AKTUELL | 09. November 2021 | 17:40 Uhr

18 Kommentare

Meiner Meinung nach... vor 9 Wochen

Ich halte von dieser Maßnahme nichts, eben weil sie meiner Meinung nach, die sportliche Misere nicht löst. Kommt für mich der Idee gleich: ab jetzt spielen wir nur noch in "Weinrot"!
Die Sache ist entschieden... daher, hoffen wir das Beste!
Wünsche ebenfalls eine schöne RestWoche 😁!

Dynamokralle vor 9 Wochen

Weiß nicht, ob man das in MD mit DD so eins zu eins vergleichen kann? Ist nicht DD anders 😉? Muss halt jeder seinen Weg suchen. Aber was ist schlecht daran, erstmal zu versuchen, den Sand aus dem Getriebe zu entfernen, statt gleich das ganze Getriebe wegzuwerfen? Nachhaltigkeit? Keine Ahnung, ob‘s funktioniert, aber den Versuch ist es mMn wert. Ralf B. wird im Winter personell nachrüsten, spätestens dann sollte der Dynamo wieder besser schnurren (ist das jetzt Gebrabbel?).
Wünsche Dir einen schönen Abend!

Meiner Meinung nach... vor 9 Wochen

Muss ich halt auch noch meinen Senf dazugeben. Wir (FCM) hatten dieselbe Situation. Nach dem Aufstieg lief es überhaupt nicht. Der alte Kapitän Sowislo und einige Spieler sind nicht mit hoch! Härtel bestimmte Butzen! Härtel wurde gefeuert. Der Neue (Önning) bestimmte ... C. Beck! Sportlich hatten beide Entscheidungen null Einfluss! Als Hoßmang Trainer wurde... da lief es auch ... suboptimal. C. Beck wurde abgelöst, wegen ... kann er sich auf das Sportliche konzentrieren ( kein Scheiß). Beck versauerte auf der Bank und der Neue T. Müller spielte dieselbe Pisse, wie vorher!
Hört mit dem Gebrabbel auf! Mai ist bedingt Zweitligatauglich. Wußte aber auch jeder der Ahnung vom Fußball hat. Warum der Spielführer wurde... keine Ahnung. Der Stark glänzt nu auch nicht durch Leistung, Punkt.
In der Mannschaft stimmt es nicht. Der Heuler Broll ist auch im Mannschaftsrat! Hätte den Job auch machen können! Ist am Ende aber egal. Drei Punkte zählen! Die Armbinde ...