Fußball | 2. Bundesliga Dynamo Dresden - 1. FC Köln in Bildern

Choreographie im K-Block: «Mitreden wollen viele - doch entschieden haben es stets die Mitglieder!»
Als das Spiel bereits lief, richteten sich alle Augen auf die minutenlange, große Choreographie im K-Block, der die Vorzüge der Vereinsstruktur verteidigte: "Mitreden wollen viele - doch entschieden haben es stets die Mitglieder!" Bildrechte: imago images / Dennis Hetzschold
Schweigeminute vor Anpfiff in Gedenken an Dynamos Europapokal-Helden Siegmar Wätzlich.
Unmittelbar vor Anpfiff schwiegen die mehr als 30.700 Zuschauer im ausverkauften Rudolf-Harbig-Stadion - und zwar in Gedenken an Dynamos Europapokal-Helden und ehemaligen DDR-Nationalspieler Siegmar Wätzlich, der jüngst an einer Krebserkrankung verstorben war. Bildrechte: imago images / Dennis Hetzschold
Choreographie im K-Block: «Mitreden wollen viele - doch entschieden haben es stets die Mitglieder!»
Als das Spiel bereits lief, richteten sich alle Augen auf die minutenlange, große Choreographie im K-Block, der die Vorzüge der Vereinsstruktur verteidigte: "Mitreden wollen viele - doch entschieden haben es stets die Mitglieder!" Bildrechte: imago images / Dennis Hetzschold
Erich Berko lenkt den Ball vorbei an Keeper Timo Horn ins Tor zur 1:0-Führung.
Perfekter Start in die Partie - nachdem ein vermeintlicher Terodde-Treffer aus Abseitsposition nicht zählte, lupfte auf der anderen Seite Erich Berko die "Schwarz-Gelben" ins frühe Glück. Bildrechte: imago images / Dennis Hetzschold
Dresdens Erich Berko jubelt seinem Tor zum 1:0 mit Haris Duljevic.
Berko drehte nach seinem Tor jubelnd ab und wurde von Haris Duljevic begleitet. Bildrechte: imago images / Dennis Hetzschold
Dresdens Cheftrainer Cristian Fiel, gestikulierend.
Cristian Fiel hatte seine Mannschaft vor dem Spiel noch einmal mächtig stark geredet - die bedankte sich bei ihrem Cheftrainer mit einer tollen Leistung gegen den Meisteraspiranten. Bildrechte: imago images / Dennis Hetzschold
Dresdens Haris Duljevic erzielt vorbei an Keeper Timo Horn das Tor zum 2:0.
Zehn Minuten vor der Pause wurde es noch besser. Ein einfacher langer Ball hebelte die Kölner Defensive aus. Berko spielte Duljevic zentimetergenau in den Lauf, der umkurvte noch FC-Keeper Horn und vollendete kaltschnäuzig mit links. Bildrechte: imago images / Dennis Hetzschold
Dresdens Baris Atik gegen Johannes Geis
Wie so häufig an diesem Nachmittag - Dynamos Mittelfeld-Dribbler Baris Atik ist einen Schritt schneller als Johannes Geis am Ball. Bildrechte: imago images / Dennis Hetzschold
Dresdens Baris Atik ärgert sich nach einer vergebenen Chance
Gleich zweimal hat Atik das mögliche 3:0 auf dem Fuß. Erst schießt er drüber, dann scheitert er an Horn. Bildrechte: imago images / Dennis Hetzschold
Dresdens Linus Wahlqvist gegen Anthony Modeste.
Nicht nur Topstürmer Anthony Modeste hatte gegen Linus Wahlqvist und dessen Dresdner Defensivkollegen einen schweren Stand. Die Kölner Tormaschine um Terrode erhönte das mit 75 Saisontreffern prall gefüllte Konto nicht. Bildrechte: imago images / Dennis Hetzschold
Jubel um Dresdens Erich Berko (links) nach dessen Treffer zum 3:0
Berko und seine Kollegen bejubeln stattdessen den neunten Saisonsieg. Bildrechte: imago images / Dennis Hetzschold
Spieler von Dynamo Dresden jubelt an der Eckfahne
Am kommenden Freitag geht es für Dresden zum abstiegsbedrohten FC Ingolstadt. Schon jetzt steht die SGD neun Punkte vor dem Abstiegsrelegationsrang. Bildrechte: imago images / Matthias Rietschel
Alle (11) Bilder anzeigen