Fußball | 2. Bundesliga Mitgliederversammlung von Dynamo Dresden wird am 21. Juli nachgeholt

Dynamo Dresdens jüngst wegen massiver technischer Pannen abgebrochene digitale Mitgliederversammlung wird nun bereits im Juli als Präsenzveranstaltung nachgeholt. Die Zeit drängt: Das Präsidium muss neu gewählt werden.

Eckfahne mit Dynamo Emblem.
Bildrechte: imago images/Picture Point LE

Dynamo Dresdens noch ausstehende Mitgliederversammlung mit der Wahl eines neuen Vereinspräsidiums soll nun bereits am 21. Juli als Präsenzveranstaltung auf der Haupttribüne des Rudolf-Harbig-Stadions nachgeholt werden. Das teilten die Schwarz-Gelben am Dienstagnachmittag (22. Juni) mit. Massive Serverprobleme hatten dazu geführt, dass die digital versuchte Mitgliederversammlung am 12. Juni nach knapp zwei Stunden vorzeitig abgebrochen werden musste.

Aufsichtsrat bestellt Übergangspräsidium

SGD-Finanzgeschäftsführer Jürgen Wehlend sprach damals von einem wohl erst im November 2021 avisierten Nachholtermin. Doch nun drängt die Zeit: Wie der Aufsichtsrat vor wenigen Tagen feststellte, galt mit Beginn der später abgebrochenen MV u.a. die Amtszeit des Präsidiums laut Vereinssatzung als beendet. Das Präsidium war damit beschlussunfähig.

Holger Scholze
Holger Scholze wurde zu Dynamo Dresdens Übergangspräsident gewählt. Bildrechte: imago images/Steffen Kuttner


Aus diesem Grund bestellte der Aufsichtsrat ein Übergangspräsidium aus Michael Bürger, Ronny Rehn und Holger Scholze. In der folgenden konstituierenden Sitzung wurde der bisherige Vereinspräsident Holger Scholze auch an die Spitze des Übergangsgremiums gewählt. Zudem legte die Interimsvereinsspitze den neuen MV-Termin am 21. Juli fest, wo dann auch die Neuwahlen eines regulären Präsidiums, Ehren- und Nachwuchsrates anstehen.

Wiederholte Entschuldigung für Pannen-MV

"Im Namen der Verantwortlichen unserer Sportgemeinschaft möchte ich alle Mitglieder nochmals für die entstandenen Unannehmlichkeiten um Entschuldigung bitten", ließ sich Holger Scholze in einer offiziellen Vereinsmitteilung am Dienstag (22. Juni) noch einmal zur abgebrochenen Digital-MV zitieren.

Scholze ergänzte: "Vor dem Hintergrund der Unwägbarkeiten im Zuge der Corona-Pandemie halte ich es jedoch weiterhin für die richtige Entscheidung, diesen Weg gewählt zu haben." Aufgrund der Coronavirus-Pandemie war der ursprüngliche Termin im Novemer 2020 verschoben und zunächst digital neu angesetzt worden. Nun

---
red/pm

Videos und Audios zur 2. Fußball-Bundesliga

Vorschaubild Dirk Carlson
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Vorschaubild Marc Hensel
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Vorschaubild Martin Männel
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle anzeigen (64)

Dieses Thema im Programm: Sport im MDR AKTUELL Nachrichtenradio | 22. Juni 2021 | 17:40 Uhr

2 Kommentare

seaking vor 16 Wochen

Und ich finde keine Regenbogenfarben gut. Da verschwimmt nämlich alles und man kann nicht mehr klar sehen.

sikolos vor 16 Wochen

2. Liga spielen wollen aber zu blöde online eine Mitgliederversammlung abzuhalten 🤔😃😃😃 Dünamo halt 😃😃😃😃😃😃😃😃😃😃