Fußball | 2. Bundesliga Dynamo-Verteidiger Robin Becker zurück im Mannschaftstraining

Der Langzeitverletzte Robin Becker von Dynamo Dresden ist wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen. Der Rechtverteidiger hatte sich vor sechs Monaten im Training einen Kreuzbandriss im rechten Knie zugezogen. Das teilte der Zweitliga-Aufsteiger am Donnerstag mit.

Tor für Dynamo zum 2:0. Im Bild: Torschütze Robin Becker
Bildrechte: imago images/Picture Point LE

"Die ersten Schritte im Mannschaftstraining haben richtig gutgetan. Für diesen Moment habe ich in den zurückliegenden Monaten hart gearbeitet, um mich optimal auf die volle Belastung vorzubereiten. Ich freue mich jetzt auf eine spannende Zweitliga-Saison und möchte meinen Teil zum Erfolg der Mannschaft auf dem Platz beitragen", erklärte Becker.

Der 24-Jährige war im Sommer 2020 von Eintracht Braunschweig zu Dynamo Dresden gewechselt. In der Saison 2020/21 hatte Becker insgesamt neun Pflichtspiele (2 Tore für die SGD absolviert. Nach dem Aufstieg mit den Braunschweigern 2020 feierte er mit Dynamo Dresden nur ein Jahr später die Drittliga-Meisterschaft.

---
red/pm

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR aktuell | 22. Juli 2021 | 19:30 Uhr

0 Kommentare