Fußball | 2. Bundesliga Erzgebirge Aue: Training nach positiven Corona-Tests abgesagt

Fans von Erzgebirge Aue schwenken Fahne mit Logo
Bildrechte: imago images / Picture Point

Zweitligist FC Erzgebirge Aue hat das Training am Montag (13. Dezember) nach dem verlorenen Prestigeduell gegen Dynamo Dresden (0:1) abgesagt. Zuvor hatten mehrere Corona-Schnelltests im Profikader positiv angeschlagen. Zuerst berichtete "Bild" davon.

PCR-Ergebnisse spätestens am Dienstag

Klarheit über die Infektionslage soll die daraufhin durchgeführte PCR-Testreihe bringen. Die Ergebnisse sind spätestens am morgigen Dienstag zu erwarten.

In diesem Zuge dürfte auch mit Erkenntnissen zu rechnen sein, ob die Situation Auswirkungen auf die letzten Partie des Jahres hat – das Heimspiel am kommenden Samstag (18. Dezember) gegen den 1. FC Nürnberg. Der Verein selbst hat sich bis dato noch nicht geäußert.

---
red

Videos und Audios zur 2. Fußball-Bundesliga

Dominik Reimann
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Tim Walter
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle anzeigen (43)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR AKTUELL | 13. Dezember 2021 | 17:45 Uhr

5 Kommentare

Alex Miamorsch vor 51 Wochen

Das Du den Unterschied zwischen einer Infektion und einer Erkrankung noch immer nicht verstehst, hast Du schon oft genug unter Beweis gestellt, Zwickauer mei Herzl.

Ob nun nicht wollen oder nicht können, dass weiß nur der Wind.....

Bleib gesund mei Guter 👍

Alex Miamorsch vor 51 Wochen

Tja, wenn man in der Region eine Imfquote von unter 46% hat, wird selbst der Gang zum Becker oder in den Supermarkt für die Spieler zur Gefahr.
Ich hoffe das die Spieler, bei den auch der PCR positiv sein sollte, einen milden Verlauf haben. Mit dem C ist nicht zu spaßen, dass hat mittlerweile auch ein J. Kimmich eingesehen.

Alex Miamorsch vor 51 Wochen

Eine Antwort, wie man sie von Dir erwarten kann. Schön, dass Du über das Stöckchen springst, was man Dir hin hält.

Bleib gesund mei Gutsdor👍

Aktuelle Meldungen aus der 2. Bundesliga