Fußball | 2. Bundesliga Aus dem Pott an die Elbe – Leonardo Scienza unterschreibt beim 1. FC Magdeburg

Unmittelbar vor Beginn der obligatorischen Leistungstests für den Start in die Saisonvorbereitung hat Zweitliga-Aufsteiger 1. FC Magdeburg den nächsten Neuzugang vermeldet: Außenbahnspieler Leonardo Scienza kommt von Schalke II.

Leonardo Scienza Weschenfelder, FC Schalke
Bildrechte: IMAGO / Otto Krschak

Der 1. FC Magdeburg hat am Donnerstag (9. Juni) den mittlerweile siebten Neuzugang für die anstehende Zweitliga-Saison verpflichtet. Der vor allem auf den offensiven Flügeln einsetzbare Leonardo Scienza war in den vergangenen zwei Spielzeiten für die zweite Mannschaft des FC Schalke aktiv. Wie lang sein Vertrag beim FCM gültig ist, teilte der Aufsteiger nicht mit.

Scienza mit 24 Scorerpunkten für Schalke II

"Leo gehört zu der Katagorie der Spieler, die mit uns den nächsten Schritt gehen wollen. Wir trauen ihm sehr viel zu und sind davon überzeugt, dass er sich in der 2. Bundesliga durchsetzen wird", ließ sich FCM-Sportgeschäftsführer Otmar Schork zitieren und verwies auf die in der Vorsaison ebenfalls aus dem Schalker Nachwuchs verpflichteten Luca Schuler und Jason Ceka: Mit ihnen "haben wir sehr gute Erfahrungen gemacht."

FCM-Cheftrainer Christian Titz bezeichnete den gebürtigen Brasilianer mit luxemburgischen Pass als "sehr schnellen, trickreichen Offensivspieler". Die jüngsten Zahlen klingen vielversprechend: Der 23-jährige Scienza absolvierte in der letzten Saison 36 von 38 möglichen Regionalligapartien und war an 24 der 58 S04-Toren direkt beteiligt (11 Treffer, 13 Vorlagen). Für einen Pflichtspieleinsatz in der ersten Mannschaft der Königsblauen reichte es für den U23-Topscorer jedoch nicht.

Vorbereitungsstart mit Leistungstests

Auch am Donnerstagvormittag traf sich die Mannschaft zum Startschuss in die Saisonvorbereitung. Dabei absolvierten die Magdeburger Profis den obligatorischen Laktat- und Leistungstest. Erstmals wieder auf dem Platz wird sich das Team am kommenden Samstag (11. Juni) zeigen, wenn Cheftrainer Christian Titz um 11 Uhr zum öffentlichen Auftakttraining auf dem Gelände an der MDCC-Arena bittet.


---
red

Videos und Audios zur 2. Fußball-Bundesliga

Dominik Reimann
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Tim Walter
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle anzeigen (43)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR aktuell | 09. Juni 2022 | 17:45 Uhr

22 Kommentare

Llewellyn vor 24 Wochen

Den Anführer kann ich auch noch nicht erkennen. Amara Condé vielleicht, aber das muß sich zeigen. Alex Bittroff wird weniger spielen, damit kann er die Rolle des Spielführers auf dem Platz selten einnehmen.
Die Wechsel sind bestimmt noch nicht abgeschlossen, aber bei Atik würde ich eher auf Verbleib wetten. Er weiß was er an der "Meine Mannschaft" und dem Trainer hat.

Magdeburger Jung vor 24 Wochen

Wo kommt denn das Gerücht her? Baris Atik hat laut Ottmar Schork einen gültigen Vertrag. Wenn Union ihn haben will, müssen sie richtig Kohle auf den Tisch legen. Ob sie das noch einmal machen ist sehr fraglich. Ich denke Baris weis, was er hier hat, Verein,Fans,Umfeld und verschwendet keinen Gedanken mehr an einen Wechsel. Ist ja auch immer ein Risiko. Man sieht es ja bei vielen Abgängen vom Club.
Behrens,Türpitz,Schwede……und einige mehr. Den richtig großen Sprung hat keiner geschafft.

Machdeburjer vor 24 Wochen

Ceka und Schuler waren auch echt unterirdisch diese Saison 😁
Kommt dein Text jetzt unter jedes Thema bei uns?
Hab gelesen, gab heute wieder eine Absage bei euch?! Was‘n los ?

Aktuelle Meldungen aus der 2. Bundesliga