Fußball | 2. Bundesliga Erster Neuzugang bei Zweitliga-Aufsteiger 1. FC Magdeburg

Der 1. FC Magdeburg hat für die kommende Saison in der 2. Fußball-Bundesliga den ersten Neuzugang verpflichtet. Vom Regionalligisten Werder Bremen II kommt Belal Halbouni zum Aufsteiger.

Belal Halbouni
Belal Halbouni Bildrechte: IMAGO / foto2press

Das teilte der Club aus Sachsen-Anhalt am Mittwoch mit. Der 22 Jahre alte Kanadier wechselte im Januar 2020 vom FC London aus seiner Heimat an die Weser und gehörte bereits zum erweiterten Kreis der kanadischen Nationalmannschaft. Zu Ablösesumme und Vertragsdauer machten die Elbestädter keine Angaben.

In der Regionalliga Nord absolvierte Halbouni 28 Partien, in denen er drei Tore erzielte und zwei Treffer vorbereitete. Zuletzt führte der Innenverteidiger die Mannschaft als Kapitän auf das Feld. "Belal ist ein junger, talentierter Spieler, der bei Werder Bremen II eine sehr gute Ausbildung genossen hat. Wir trauen ihm zu, mit uns gemeinsam den nächsten Schritt in der 2. Bundesliga zu gehen", sagte Magdeburgs Geschäftsführer Otmar Schork.

___
dpa

Übersicht der Begegnungen nach der  DFB-Pokal-Auslosung. 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Videos und Audios zur 2. Fußball-Bundesliga

Dominik Reimann
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Tim Walter
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle anzeigen (43)

Dieses Thema im Programm: MDR AKTUELL – Das Nachrichtenradio | 01. Juni 2022 | 16:40 Uhr

16 Kommentare

FCM1967 vor 25 Wochen

Sehe ich auch so MLink-Berlin. Zudem soll er Zweikampfstärke haben und ebenfalls Tempo mitbringen. Also sagen wir doch Herzlich Willkommen.
Übrigens: Es gefällt, das O.Schork und Christian Titz ihrer Linie treu bleiben. Erinnern wir uns doch einmal 1 Jahr zurück, da hat man die Verpflichtungen größtenteils belächelt und was kam dabei heraus? Richtig-eine Fabelsaison. Diese wird in Liga 2 nicht zu erwarten sein, keine Frage. Aber ich glaube, das der zweite Anlauf in Liga 2 ein ganz anderes Ergebis hervorbringen wird, nicht nur weil wir eine junge Mannschaft mit Ambizionen haben werden (Stichwort Klassenerhalt und um mehr geht es zunächst nicht), sondern weil auch der Verein dazugelernt hat. Es sei auch erwähnt, das wir erfolgreich waren, weil wir leise Töne angeschlagen haben und bodenständig waren. Deshalb sollten wir uns nicht von Träumereien oder zu hohen Erwartungen leiten lassen. Man muss auch mal Vertrauen in die Arbeit im Blau Weißen Herzen tragen.
BWG

Thommi Tulpe vor 25 Wochen

Herr Soldat. Belal Halbouni spielte bei Werder II. Seit wann dürfen zweite Mannschaften in der 1. oder 2. Bundesliga spielen?
Immerhin steht unser Neuer im erweiterten Kader der kanadischen Nationalmannschaft. Kanada ist sicher kein "Fußball-Riese". Aber auch ein Raphael Obermair war einst bei der philippinischen Nationalmannschaft vorgesehen. Ich denke: Egal, wo auf der Welt - man wird nicht "einfach so" Nationalspieler.

MLink-Berlin vor 25 Wochen

Ich hab nichts anderes behauptet 😜
Halte nur nicht viel davon, Spieler rein nach ihrer Ligazugehörigkeit zu beurteilen!
Einem Bülter hat vor 5 Jahren auch keiner auf dem Schirm gehabt!
Verteidiger stehen den Stürmern medial nun mal meistens nach! Das Spiel wird eben nach Toren und nicht nach schönen Tackelings gewertet 😜
Wir werden uns noch die Augen reiben denke ich 😜

Aktuelle Meldungen aus der 2. Bundesliga