Fußball | 2. Bundesliga Aufstiegsaspirant Düsseldorf zum Gastspiel nach Aue

Uwe Rösler (Trainer Fortuna Düsseldorf)
Nimmt den sofortigen Wiederaufsteig ins Visier: Fortuna-Coach Uwe Rösler. (Archiv) Bildrechte: imago images / Revierfoto

Fortuna Düsseldorf steht eine weite Reise bevor. Am Sonnabend (16. Januar) geht es zum FC Erzgebirge Aue, einer heimstarken Mannschaft, die bisher zuhause nur ein Spiel verloren hat. Dessen ungeachtet hat die Fortuna ein großes Ziel und strebt mit Uwe Rösler den sofortigen Wiederaufstieg in die Beletage des deutschen Fußballs an. Die Chancen stehen gut, haben doch die Rheinländer nach einem holprigen Start Konstanz in ihr Spiel gebracht und liegen nunmehr mit 27 Punkten (5. Platz) in Lauerstellung zu den Aufstiegsplätzen.

Blitz-Ausleihe: Klaus wird ein Düsseldorfer

Personell haben die Düsseldorfer noch einmal nachgerüstet und Flügelflitzer Felix Klaus vom VfL Wolfsburg ausgeliehen. Der 28-Jährige bringt viel Erfahrung mit und hat bisher 166 Bundesliga- sowie 68 Zweitliga-Spiele bestritten. F95-Trainer Uwe Rösler hat  von ihm "einen guten Eindruck". Ob er ihn in Aue einsetzen wird, soll am Freitag entschieden werden.

Felix Klaus
Düsseldorf leiht Wolfsburger Felix Klaus aus. (Archiv) Bildrechte: imago images / Jan Huebner

"Wir müssen die Räume bespielen, wo sie ihre Probleme haben."  

Vor den Auern mit Coach Dirk Schuster hat Fortuna-Trainer Rösler Respekt. Besonders warnt er vor den beiden Top-Stürmern der "Veilchen". "Wir dürfen nicht ihr Spiel annehmen. Sie sind sehr gut im Umkehrspiel mit ihren Stürmern Pascal Testroet und Florian Krüger, die zusammen 17 Tore erzielt haben." Röslers Plan: "Wir brauchen eine gute Restverteidigung. Wir müssen die Räume bespielen, wo sie ihre Probleme haben."   

jmd

Videos und Audios zur 2. Fußball-Bundesliga

Aue-Cheftrainer Dirk Schuster
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Pressekonferenz mit Dirk Schuster
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle anzeigen (39)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Sport im Osten | 16. Januar 2021 | 14:00 Uhr

0 Kommentare