Fußball | 2. Bundesliga Dynamo verpflichtet koreanisches Offensivtalent und Freiburger Youngster

Er ist jung, schnell und willig: Und er überzeugte im Probetraining von Dynamo Dresden. Jetzt erhielt Jong-min Seo einen Vertrag bei den Sachsen. Auch Freiburg-Talent Luca Herrmann läuft künftig an der Elbe auf.

Jong-min Seo
Bildrechte: Dynamo Dresden/Dennis Hietzschold

Frisches Blut für Zweitliga-Aufsteiger SG Dynamo Dresden: Wie der Traditionsverein am Mittwoch mitteilte, erhält der 19-jährige Jong-min Seo einen Dreijahresvertrag. Der Offensivmann wechselt von der U19 von Eintracht Frankfurt an die Elbe.

Dynamo Dresden glaubt an "viele Entwicklungsschritte"

"Jong-min Seo hat bei den Einheiten im Zuge des Probetrainings im Mai einen guten Eindruck hinterlassen und ist ein Spieler, dem wir langfristig noch viele Entwicklungsschritte zutrauen", wird Sportgeschäftsführer Ralf Becker in einer Pressemitteilung zitiert.

Der Koreaner Seo spielte im Nachwuchs von Frankfurt und Darmstadt 98 und bestritt in der letzten abgebrochenen Saison der U19-Bundesliga alle vier Spiele, erzielte dabei zwei Tore. "Ich bin sehr dankbar, dass ich bei Dynamo Dresden die Chance erhalte, die nächsten Schritte in meiner Entwicklung gehen zu dürfen und werde alles daransetzen, das in mich gesteckte Vertrauen mit Willen und Leistung zurückzuzahlen", sagte Jong-min Seo.

Freiburger Youngster Herrmann schon länger im Visier

Herrmann durchlief seit 2011 alle Jugendmannschaften des SC Freiburg und war seit der Spielzeit 2017/18 fester Bestandteil der zweiten Mannschaft. In der vergangenen Saison traf er in 36 Spielen fünfmal und bereitete sieben weitere Tore vor. «Wir verfolgen seine Entwicklung schon länger und freuen uns auf einen flexiblen und laufstarken Mittelfeldspieler, von dem wir überzeugt sind, dass er in den nächsten Jahren eine gute Rolle bei uns spielen wird», erklärte Becker. Wie Seo erhält auch Herrmann einen Kontrakt bis 30. Juni 2024.

Neuzugang Luca Herrmann
SGD-Neuzugang Luca Herrmann Bildrechte: SGD / Dennis Hetzschold

Vor den beiden Neuzugängen war unter der Woche bereits Morris Schröter vom FSV Zwickau verpflichtet worden. Der Mittelfeldspieler erhielt einen Vertrag bis 2023.

pm/dpa

Videos und Audios zur 2. Fußball-Bundesliga

Vorschaubild Heinz Mörschel
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Vorschaubild Sebastian Mai
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Sebastian Mai kam gegen den 1. FC Nürnberg von der Bank und spielte dann in eriner eher ungewohnten Rolle. Nun gehe es darum, gegen die aktuelle Tendenz zu arbeiten.

So 17.10.2021 16:58Uhr 02:09 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-interview-dynamo-dresden-fc-nuernberg-sebastian-mai-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Alle anzeigen (67)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR aktuell | 16. Juni 2021 | 17:45 Uhr

8 Kommentare

Ostfussballfan73 vor 18 Wochen

Na ja, von den Genannten konnten meiner Meinung nach nur Broll, Knipping und Stark über die komplette Spielzeit überzeugen. Ob verletzte Spieler wieder zu alter Stärke zurückkommen, muss sich auch erst zeigen. Ich denke, Hosiner & Löwe haben den Zenit überschritten und konnten in der 3. Liga nicht durchweg überzeugen. Es braucht in der Zweiten Liga eine Defensive mit Schmackes und da sind wir, glaube ich, relativ dünn besetzt, vor allem auf den Außen. Knipping & Ehlers haben Zweitliganiveau. Bei Mai könnte es aufgrund der Schnelligkeitsnachteile knapp werden. Will wäre noch zu erwähnen, der gefällt mir aufgrund seines Einsatzwillens sehr gut.

seaking vor 18 Wochen

Jetzt wartet doch erstmal ab. Wir brauchen einerseits Spieler, die entwicklungsfähig sind, andererseits auch Spieler, die sich voll und ganz mit dem Verein identifizieren können. Natürlich bedarf es auch erfahrener Führungsspieler. Doch auch die müssen sich erstmal voll und ganz reinhauen und zeigen, wie sie sich in ihren neuen Verein einfügen.
So schlecht sind wir nicht aufgestellt. Doch auch unsere vorhandenen Spieler müssen sich permanent weiterentwickeln. Das Motto: "Wir Zusammen Jetzt" treffen auch für die kommende neue Saison zu.
Nur wenn alle ihr Bestes geben, dann werden wir auch die Klasse halten... Forza SGD

werni62 vor 18 Wochen

Ich weiß nicht ob es Sinn macht nur Spieler aus 3.Liga oder tiefer zuholen. Das wird eine knüppelharte Saison. Da braucht mann auch einpaar erfahrene Spieler. Wahrscheinlich haben die Verantwortlichen aus der Vergangenheit nichts gelernt. Eigentlich traurig.