Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio
LiveLiveErgebnisseFußballFußballSportartenSportartenSport im MDRSport im MDR
Bildrechte: imago/Hartmut Bösener

Fußball | 2. Bundesliga1. FC Magdeburg gegen KSV Holstein Kiel - Die Fakten zum Spiel3. Spieltag

Stand: 06. August 2022, 20:00 Uhr

Am Sonntag kommt es in der 2. Bundesliga zum Aufeinandertreffen zwischen Magdburg und Kiel. Während die Schleswig-Holsteiner den ersten Saisonsieg im vierten Pflichtspiel anpeilen, will der FCM die Pokal-Wunden vom bitteren Aus gegen Eintracht Frankfurt heilen. Wie ist die Ausgangslage bei Teams? Die wichtigsten Infos zum Spiel gibt es hier.

Die Ausgangslage

Das Duell Magdeburg gegen Kiel kennt man im deutschen Profisport eher vom Handball. Am Sonntag treffen Mannschaften beider Städte aber in der 2. Fußball-Bundesliga aufeinander.

Der 1. FC Magdeburg hat nach der 1:2-Heimniederlage gegen Düsseldorf am ersten Spieltag eine Reaktion gezeigt und den Karlsruher SC eine Woche später mit 3:2 bezwungen. Besonders beeindruckend dabei: Die 3:0-Führung stand bereits nach 34 Minuten auf der Anzeigetafel. Die Torgefahr in der Anfangsphase kennt man vom FCM bereits aus der vergangenen Saison: Ganze 17 Tore erzielten die Sachsen-Anhalter damals in der Anfangsviertelstunde. Gegen Kiel soll das am besten auch so laufen, der erste Heimsieg soll her.

Holstein Kiel ist mit zwei Unentschieden in die Saison gestartet - 2:2 bei Greuther Fürth und 2:2 gegen den 1. FC Kaiserslautern. In beiden Spielen gab es eine Achterbahn der Emotionen, jeweils mit Führung und Rückstand für die Störche. Die Kieler blieben zwar bislang sieglos, sind dafür aber auch noch ungeschlagen. Das soll auch nach dem Spiel beim FCM so bleiben.

Baris Atik (li.) nach seinem Tor gegen den KSC. (Archiv) Bildrechte: IMAGO / Langer

Die vergangenen Liga-Spiele im Überblick

1. FC MagdeburgHolstein Kiel
1. FC Magdeburg - Fortuna Düsseldorf 1:2Greuther Fürth - Holstein Kiel 2:2
Karlsruher SC - 1. FC Magdeburg 2:3Holstein Kiel - 1. FC Kaiserslautern 2:2

Die Top-Scorer

Beim FCM gibt es bislang vier Torschützen mit jeweils einem Treffer. Auch der überragende Offensivmann der vergangenen Drittliga-Saison, Baris Atik, hat bereits einmal getroffen. Man merkt dem Magdeburger Schlüsselspieler aber an, dass er nicht einhundertprozentig fit ist. Die gewohnte Leichtigkeit fehlt. Die Scorerliste des FCM führt aktuell Jason Ceka an - mit zwei Assists.

Bei Holstein Kiel ist Fabian Reese der Spieler der Stunde. Beim 2:2 gegen Kaiserslautern erzielte der 24-Jährige den ersten Doppelpack seiner Karriere. Damit hat er nach zwei Spieltag bereits die Ausbeute der vergangenen Saison erreicht. Außerdem gelang dem gebürtigen Kieler noch ein Assist.

Fabian Reese spielt bislang eine starke Saison für Kiel. (Archiv) Bildrechte: IMAGO/HMB-Media

Der direkte Vergleich

Zweitliga-Duelle zwischen den Mannschaften gab es bislang nur in der Saison 2018/19. In Kiel verlor der FCM damals mit 1:2. Das Heimspiel endete 1:1. Beide Magdeburger Tore erzielte Philip Türpitz, der den Verein inzwischen aber schon verlassen hat. Insgesamt standen sich beide Vereine schon 16-mal in einem Pflichtspiel gegenüber. Magdeburg liegt in der Bilanz mit vier Siegen, sechs Remis und sechs Niederlagen hinten. In den letzten acht aufeinandertreffen gelang dem FCM nur ein Sieg - ein 1:0 im Oktober 2016.

Philip Türpitz noch im FCM-Trikot. (Archiv) Bildrechte: IMAGO

So könnten sie spielen

  • 1. FC Magdeburg: Reimann - Gnaka, Lawrence, Sechelmann, Bell Bell - Krempicki, Müller, Condé - Scienza, Kwarteng, Atik
  • Holstein Kiel: Dähne - Becker, Komenda, van den Bergh - Schulz - Korb, Mühling, Holtby, Reese - Skrzybski, Pichler


(ten)

Zum Thema

Dieses Thema im Programm:MDR FERNSEHEN | MDR aktuell | 07. August 2022 | 19:30 Uhr

Kommentare

Laden ...
Alles anzeigen
Alles anzeigen