Fußball | 2. Bundesliga Magdeburg leiht Stuttgart-Talent Ömer Beyaz aus

Zweitliga-Aufsteiger 1. FC Magdeburg ist personell noch einmal aktiv geworden und hat Ömer Beyaz vom Bundesligisten VfB Stuttgart ausgeliehen. Der 18-jährige Offensivspieler unterschrieb für ein Jahr und ist flexibel einsetzbar.

Ömer Beyaz (VfB Stuttgart) am Ball
Ömer Beyaz, hier im Dress des VfB Stuttgart. (Archiv) Bildrechte: IMAGO / Sportfoto Rudel

Der 1. FC Magdeburg hat sich die Dienste von Ömer Beyaz gesichert. Das Nachwuchstalent kommt gebührenfrei auf Leihbasis vom VfB Stuttgart zum Zweitliga-Aufsteiger. Bei Erstligist Stuttgart hat Beyaz noch einen Vertrag bis 2025, eine Kaufoption für den FCM ist somit ausgeschlossen. In der abgelaufenen Saison bestritt der türkische Junioren-Nationalspieler vier Bundesliga-Partien und ein DFB-Pokalspiel für die Schwaben.

Von Fenerbahce Istanbul zum VfB

Der 18-Jährige kann in der Offensive zentral oder auf den Außenpositionen spielen. Vor seinem Wechsel zum VfB spielte der 1,71 Meter große Beyaz beim türkischen Topverein Fenerbahce Istanbul. Dort bestritt er in der Saison 2019/20 und 2020/21 insgesamt fünf Partien in der ersten türkischen Liga. Zuvor war er für Fenerbahce auch in der U19-Süper Lig aktiv und verbuchte in der Saison 2019/20 in 14 Spielen zwei Tore.

FCM-Spielphilosophie passt zu Beyaz

Magdeburgs Cheftrainer Christian Titz ist vom Neuzugang überzeugt: "Mit Ömer bekommen wir einen spielstarken und talentierten Spieler für den Offensivbereich."

Auch Otmar Schork, Geschäftsführer Sport des FCM, erwartet einiges: "Ömer ist flexibel einsetzbar und wird ein belebendes Element für unsere Offensive sein. Der VfB und wir sind davon überzeugt, dass er bei uns den nächsten Schritt machen wird, da unsere Spielphilosophie zu ihm passt."

FCM-Neuzugang Ömer Beyaz (links) mit FCM-Cheftrainer Christian Titz
FCM-Neuzugang Ömer Beyaz mit Cheftrainer Christian Titz. Bildrechte: 1. FC Magdeburg

jmd/pm

Videos und Audios zur 2. Fußball-Bundesliga

Sport

Hansa Rostock vs. 1. FC Magdeburg - Stimmen Amara Condé
Bildrechte: MITTLDEUTSCHER RUNDFUNK
2 min

Niederlage für den 1. FC Magdeburg bei Hansa Rostock. Nach dem Spiel analysierte FCM-Kapitän Amara Condé das 1:3 im Interview.

Sport im Osten Sa 17.09.2022 16:00Uhr 02:17 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Sport

Hansa Rostock vs. 1. FC Magdeburg - Stimmen Jens Härtel
Bildrechte: MITTLDEUTSCHER RUNDFUNK

Sport

Hansa Rostock vs. 1. FC Magdeburg - Stimmen Kai Pröger
Bildrechte: MITTLDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle anzeigen (44)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR aktuell | 27. Juli 2022 | 19:30 Uhr

15 Kommentare

flaeming_der_alte vor 8 Wochen

Auch von mir ein Herzliches Willkommen beim FCM.
Im Gegensatz zu Härtel damals, setzt C.Titz die Rohdiamanten wenigstens ein.
Mir gefällt die Personalpolitik unserer Entscheider und man erkennt, das es sich um Profis handelt. Genau das ist unser Weg. BWG

Gernot vor 8 Wochen

Ich bin im Grunde von CT mehr als nur überzeugt. Ein Geheimnis würde ich ihm aber doch gern einmal entlocken.......wir transferieren in beide Richtungen, und das viel und fast immer mit großem Erfolg.....nur , auf der linken Außenbahn, dem Ausgangspunkt vielen Ärgers, läutet die Glocke immer ungestört weiter......

Thommi Tulpe vor 8 Wochen

Herzliches Willkommen bei den Größten der Welt.
Sicher wirst Du uns helfen können. Für uns Fans ist es "nur" bisher völlig unbekannt, dass ein Ende Deines Gastspiels absehbar ist. Aber ok. So ist das offenbar im Profifußball!?

Aktuelle Meldungen aus der 2. Bundesliga