Mario Kvesic und Dustin Bomheuer auf der Tribüne
Bildrechte: imago images / Jan Huebner

Fußball | 3. Liga Magdeburgs Mario Kvesic an Leiste operiert

Mario Kvesic war beim 1. FC Magdeburg zuletzt oft nur auf der Tribüne zu sehen. Auch in nächster Zeit müssen die Sachsen-Anhalter ohne den Mittelfeldspieler klarkommen.

Mario Kvesic und Dustin Bomheuer auf der Tribüne
Bildrechte: imago images / Jan Huebner

Am Mittwoch (13.11.2019) ist Mittelfeldspieler Mario Kvesic vom 1. FC Magdeburg erfolgreich an der Leiste operiert worden. Das teilte der Drittligist mit. Der 27-jährige Kvesic, der im Sommer vom FC Erzgebirge Aue nach Magdeburg gewechselt war, wird dem Drittliga-Team von Trainer Stefan Krämer somit weitere Wochen fehlen. Bisher kommt er nur auf sechs Drittliga-Einsätze. Zuletzt war er Anfang September im Einsatz.

Operiert wurde Kvesic in Cottbus, beim Chirurgen Andreas Koch, der übrigens Mannschafsarzt des FC Energie ist. Zuletzt war Kvesic mit Fußproblemen wochenlang ausgefallen. Nach weiteren Untersuchungen wurde eine Verletzung in der Leistengegend diagnostiziert.

Sören Bertram und Mario Kvesic
Mario Kvesic (re.) mit Sören Bertram im Training (Archiv) Bildrechte: imago images / Christian Schroedter

mkö

Dieses Thema im Programm: MDR Aktuell - Das Nachrichtenradio | 13. November 2019 | 15:40 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 13. November 2019, 15:20 Uhr