Fußball | 2. Bundesliga RB-Talent Hartmann zum SC Paderborn ausgeliehen

Von der SG Rot-Weiß Thalheim über RB Leipzig zum SC Paderborn in die 2. Bundesliga: Fabrice Hartmann wird für zwei Jahre zum SCP ausgeliehen und soll dort Spielpraxis sammeln.

Fabrice Hartmann
Fabrice Hartmann wechselt von Leipzig nach Paderborn Bildrechte: imago images/motivio

Fußball-Zweitligist SC Paderborn hat Fabrice Hartmann vom Bundesligisten RB Leipzig ausgeliehen. Wie der ostwestfälische Club am Mittwoch mitteilte, erhält der 20 Jahre alte Offensivspieler einen Vertrag für zwei Jahre beim SCP.

Hartmann - schnell und technisch versiert

"Mit seinem Tempo und seinen technischen Qualitäten passt er sehr gut zu unserem Kader", sagte Paderborns Geschäftsführer Sport Fabian Wohlgemuth. Zuletzt war Hartmann wegen einer Verletzung lange ausgefallen. "Nun ist er wieder fit und möchte in Abstimmung mit RB Leipzig einen neuen Anlauf an einem anderen Standort nehmen, um sich für höhere Aufgaben zu empfehlen", wird Wohlgemuth auf der Vereins-Homepage zitiert.

Acht Tore in den U-Nationalmannschaften

Hartmann war 2012 von der SG Rot-Weiß Thalheim (Sachsen-Anhalt) in das Nachwuchsleistungszentrum von RB Leipzig gewechselt. Darüber hinaus verzeichnete der Flügelspieler 25 Einsätze mit acht Toren in deutschen Junioren-Nationalmannschaften (U15 bis U19). Bei RB Leipzig feierte er sein Debüt beim 4:0-Sieg in der Qualifikation zur UEFA Europa League am 26. Juli 2018 gegen den schwedischen Club BK Häcken.

sst/dpa

Videos und Audios zur 2. Fußball-Bundesliga

Alle anzeigen (33)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR AKTUELL | 16. Juni 2021 | 19:30 Uhr

0 Kommentare