Fußball | 2. Bundesliga Erzgebirge Aue feiert Erfolgserlebnis in Heidenheim

30. Spieltag

Das war eine saubere Leistung! Der FC Erzgebirge Aue hat ein Achtungszeichen gesetzt und mit 2:0 (0:0) beim 1. FC Heidenheim gewonnen. Ben Zolinski erzielte am Ostersonntag (17.04.2022) beide Tore für das Team von Trainer Pavel Dotchev. Die "Veilchen" spielten beherzt auf und belohnten sich in der zweiten Hälfte für den betriebenen Aufwand. Nach vier Niederlagen in Folge hat Aue nun sieben Punkte Rückstand auf den Relegationsplatz. Vier Spiele sind noch zu absolvieren.

Ben Zolinski (FC Erzgebirge Aue) Torjubel
Bildrechte: IMAGO / Langer

Ruhiger Nachmittag für Männel-Vertreter Klewin

Vor 7.768 Zuschauern vergab Christian Kühlwetter nach 40 Sekunden die beste Chance der Gastgeber. Ansonsten war die erste Hälfte ereignisarm, da die Abwehrreihen kompakt standen. FCE-Torwart Philipp Klewin, der den verletzten Martin Männel vertrat, wurde nicht ernsthaft gefordert.

Nikola Trujic FC Erzgebirge Aue, 16 im Zweikampf mit Patrick Mainka FC Heidenheim
Aues Nikola Trujic Bildrechte: IMAGO/Langer

Doppelpacker Zolinski wird zum Matchwinner

Nach dem Seitenwechsel war Aue das deutlich aktivere Team und nutzte den ersten Schuss auf das Tor zur Führung. Eine Kopfballablage von Erik Majetschak vollendete Zolinski kraftvoll zum 1:0 (54.).

Aue spielte befreit auf und hatte einmal auch das nötige Glück, als Kevin Sessa freistehend den Ausgleich verpasste. Zwei Minuten später machte Zolinski nach schönem Pass von John-Patrick Strauß den zweiten Auswärtssieg der Saison perfekt (79.). Der FCE hielt sich bei den Heidenheimer Angriffen schadlos. Denen fehlte es aber auch an der nötigen Präzision.

Stimmen zum Spiel

Ben Zolinski 1 min
Ben Zolinski Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
1 min

So 17.04.2022 16:45Uhr 00:53 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-aue-torschuetze-zolinski-wir-arbeiten-auf-endspiel-in-dresden-hin-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Philipp Klewin 1 min
Philipp Klewin Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
1 min

So 17.04.2022 16:49Uhr 00:42 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-fce-torwart-klewin-wir-haben-alles-wegverteidigt-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Pavel Dotchev 2 min
Pavel Dotchev Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
2 min

So 17.04.2022 16:56Uhr 01:48 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-aue-coach-dotchev-heute-haben-wir-das-glueck-gezwungen-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Frank Schmidt 1 min
Frank Schmidt Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
1 min

So 17.04.2022 16:37Uhr 00:46 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-fch-trainer-schmidt-uns-hat-heute-alles-gefehlt-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

___
fth

Videos und Audios zur 2. Fußball-Bundesliga

Sport

Hansa Rostock vs. 1. FC Magdeburg - Stimmen Amara Condé
Bildrechte: MITTLDEUTSCHER RUNDFUNK
2 min

Niederlage für den 1. FC Magdeburg bei Hansa Rostock. Nach dem Spiel analysierte FCM-Kapitän Amara Condé das 1:3 im Interview.

Sport im Osten Sa 17.09.2022 16:00Uhr 02:17 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Sport

Hansa Rostock vs. 1. FC Magdeburg - Stimmen Jens Härtel
Bildrechte: MITTLDEUTSCHER RUNDFUNK

Sport

Hansa Rostock vs. 1. FC Magdeburg - Stimmen Kai Pröger
Bildrechte: MITTLDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle anzeigen (44)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Sport im Osten | 17. April 2022 | 16:00 Uhr

36 Kommentare

Punktu Ell vor 23 Wochen

Glückwunsch zum Sieg. Ich bin Zwar Dynamo Fan, finde es aber gut das Aue nicht aufgibt. Wenn alles gut oder schlecht geht , kommt darauf an für wenn man Fan, wird es nochmal knapp. Finde es aber trotzdem schade das eine von beiden Absteigen muss.

Schachter vor 23 Wochen

Eine Schwalbe macht noch keinen Frühling!
Ja, hätten wir in den entscheidenden Spielen diese Mentalität an den Tag gelegt, wären wir wohl in einer besseren Ausgangsposition.
So dämlich wird Dynamo wohl nicht sein und sämtliche Spiele vergeigen und wir bräuchten einen "Schwalbenschwarm"...
Unser Lieblingsverein ist vorher in den Brunnen gefallen. Der Spinner am Anfang der Saison auf der Trainerbank ist aber nur ein Teil des Puzzles - auch danach wurde viel falsch gemacht. Marc und Dotch konnten beileibe nicht das von der Mannschaft abrufen, was nötig gewesen wäre, um noch eine Chance für das Ende der Saison zu haben. Das es möglich gewesen wäre, hat das gestrige Spiel gezeigt - leider zu spät.
Muss ich mir halt mal wieder Drittliga-Spiele vor Ort anschauen. Die Saison wird allerdings kein Zuckerschlecken - das steht für mich jetzt schon fest.
Aber es gilt: EINMAL AUE -IMMER AUE!!
Glück auf !

DorGrinnhaaner vor 23 Wochen

Glückwunsch zum Dreier, das tut allen gut! Ob es noch Hoffnung gibt? Naja, die Birne glimmt noch, aber realistisch gesehen wird es nix mehr. Es sei denn, man entzieht dem hochverschuldeten S04 die Lizenz. Vor dem Spiel hab ich gedacht, es geht um nix mehr und keiner erwartet was. Genau das ist wohl der Schlüssel. Verlieren kann man nix mehr. Also auf gehts und so lange es geht, die zweite Liga noch genießen. Macht die Hütte voll!
Glück Auf!

Aktuelle Meldungen aus der 2. Bundesliga