Lucas Röser
Bildrechte: IMAGO/Kirchner-Media

Fußball | 2. Bundesliga Röser schießt Dynamo zum Dreier in Bielefeld

24. Spieltag

Dynamo Dresden kann doch noch auswärts gewinnen. Nach drei Partien in der Fremde ohne Punkt und Tor triumphiert die SGD bei Arminia Bielefeld mit 3:2 (0:1) vor allem dank eines Mannes: Lucas Röser.

Lucas Röser
Bildrechte: IMAGO/Kirchner-Media

Es war ein richtungweisendes Spiel für die Dresdner, die mit 29 Punkten noch nach unten schauen mussten, bei einem Sieg aber sogar noch geringe Aufstiegschancen gehabt hätten. Allerdings konnten die Dynamos in den vergangenen drei Auswärtsspielen nicht nur keinen Punkt holen, sondern auch kein Tor erzielen.

Und die Gäste starteten gleich mutig. Kapitän Florian Ballas mit einem Kopfball (10.) und Erich Berko per Flachschuss (11.) trafen kurz nacheinander das Aluminium. Es war wie so oft in der letzten Zeit: Die SGD überzeugte zu Beginn und bekam dann einen unglücklichen Gegentreffer. Nach einem Bielefelder Konter kam Florian Hartherz an den Ball und traf von halblinks mit einem abgefälschten Schuss ins kurze Eck. Zur Halbzeit stand es mehr als unverdient 1:0 für die Hausherren.

Röser kontert fragwürdigen Elfer

Kurz nach Wiederanpfiff fiel dann der erlösende Ausgleich. Lucas Röser hatte zu Moussa Koné durchgesteckt und der schob den Ball überlegt an Arminia-Keeper Stefan Ortega vorbei ins rechte Eck (48.). Und es sollte noch besser kommen für die Dresdner, denn 16 Minuten später erhöhte Röser nach einer Kombination mit Koné auf 2:1.

Lucas Röser trifft zum 1:2 für Dresden
Lucas Röser trifft zum 2:1 für Dresden. Bildrechte: IMAGO/Kirchner-Media

Doch die Arminen schlugen zurück, mit etwas Hilfe von Schiedsrichter Christof Günsch. Sascha Horvath hatte Keanu Staude leicht im Strafraum berührt, den fälligen Elfer verwandelte Andreas Voglsammer (76.). Nur drei Minuten später dann die erneute Führung für Dynamo: Röser schlenzte den Ball aus knapp 30 Metern über Ortega ins rechte Dreiangel. Die Gäste brachten den Vorsprung über die Zeit und befreien sich vorerst aus dem Abstiegskampf.

Lucas Röser (li.) und Moussa Koné jubeln nach dem 3:2 durch Röser
Lucas Röser (li.) und Moussa Koné jubeln nach dem 3:2 durch Röser. Bildrechte: IMAGO

Das sagten die Trainer:

Jeff Saibene (Bielefeld): "Wir haben von Anfang an nervös und unpräzise gespielt. Trotzdem hatten wir noch das Glück, in Führung zu gehen. Aber in der zweiten Halbzeit war das nicht mehr die Mannschaft wie in den letzten Spielen. Wir haben das Team jetzt fünf Mal hintereinander gelobt, heute war es definitiv kein guter Auftritt. Das müssen wir so akzeptieren und es das nächste Mal wieder besser machen."

Uwe Neuhaus (Dresden): "Wir sind sehr glücklich über drei ganz wichtige Punkte. Man konnte von Beginn an sehen, dass die Mannschaft bereit war, diesen Sieg zu holen. Nach dem Rückstand kamen leichte Erinnerungen an das Spiel in Fürth auf. Aber im Gegensatz zu damals konnten wir noch einmal nachlegen. Das Team hat alles reingehauen und sogar den Elfmeter weggesteckt. Darüber, dass dieser Sieg verdient war, gibt es keine Zweifel."

cdi/ml

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Sport im Osten | 24. Februar 2018 | 16:30 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 23. Februar 2018, 21:23 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

60 Kommentare

25.02.2018 20:06 Sachsenring 60

Aue und Dresden könnten die Klasse halten.
Aber was will uns "wicky 67" sagen?
Er schreibt in vielen MDR Foren.
z.B. er ist Fan von Erfurt und Jena, Dresden und Aue?
Glaubwürdigkeit sieht anders aus!!!

25.02.2018 18:29 wicky 67 59

@57: Bockwurst-Willi:
Da kannste durchaus Recht haben, mit Deinem Adam-Ries-Rechenschieber... ;-)
Aber da die Schwarz-Gelben garantiert noch mindestens 12 Punkte holen werden, sollten doch logischerweise, demzufolge dann auch 44 Punkte, locker für den erwünschten Klassenerhalt auch ausreichen!!!!!!! ;-) ;-) ;-D

25.02.2018 17:43 Muzzi 58

Da komme ich nach 5 Tagen Skifahren wieder und es ist ein wunderbares Wochenende gewesen. Dynamo gewonnen, Aue gewonnen und vor allem, Hansa gewonnen!!! Ganz geil!!!
Nun Fokus auf Freitag und das extrem wichtige Spiel gegen Darmstadt. Ein Sieg gegen Darmstadt und das Thema direkter Abstiegsplatz ist Geschichte.
Gerade noch das Tor von Röser gesehen, eine absolute Traumkiste die GENAU SO gewollt war. Wahnsinn wie sich der Junge entwickelt hat.
Dynamische Grüsse
Muzzi

25.02.2018 15:44 Bockwurst-Willi 57

So, nun sind die Sonntags-Spiele durch. Ein Blick auf die Tabelle dürfte wohl jeden reichen. Hier ist noch lange nichts mit sicheren Mittelfeld oder gar einen Blick nach oben. Ob die magischen 40 Punkte dieses Jahr überhaupt reichen werden weiß niemand. Meine Meinung ist, hier steigen noch welche ab, die das noch gar nicht auf ihren Zettel haben.

25.02.2018 15:16 bürger 56

Da wollte wohl wieder einer der Arminia einen Punkt schenken.
Hat leider nicht geklappt. Elfmeter, der ein Witz war (Schubi hätte ihn fast noch gehalten) und der Gipfel der Unverschämtheit waren die 5 Min Nachspielzeit.
Toll , dass sich unsere Jungs davon nicht beeinflussen ließen und konsequent ihren Stiefel runterspielten.
Tja schlechte Schiris merkt man sich eben besonders gut. Und der Günsch scheint da was gegen Dynamo zu haben.
Hat auch schon mal in einem der letzten Heimspiele vor einer Weile so unmöglich gepfiffen.
Der soll sich mal eine Brille zulegen. Wenn er nicht richtig sieht.

25.02.2018 13:40 Jogi_dd 55

Ich hoffte schon lange auf die Umstellung mit zwei Spitzen. Jetzt endlich gibts die mit erhofftem Erfolg. Na, der Kone bringt den nötigen Wind mit. Hoffe nur, dass die neuen Leute wie auch Duljevic uns erhalten bleiben. RM muss standhaft bleiben wie schon bei P Heise. Freuen kann ich mich auch über die immer mehr werdenden fairen Kommentare hier. Fanfreundschaft DD mit FCE, das wäre ein Traum, aber wir haben ja einen ... Dynamische Grüße in die Runde

25.02.2018 12:27 Dynamo 65 54

Aufpasser der Unwichtige und Absteiger eure Schallplatte hat einen ganz schönen riss die wiederholt sich dauernd, da müsst ihr mal was tun wird zusehends langweilig immer dasselbe zu lesen. Wichtig das Dynamo und Aue gewonnen haben auch wenn es immer noch eng zu geht aber auch die ab Kiel können noch nach unten rutschen. Die einzigen die die magischen über 40 Punkte erreicht haben sind Nürnberg und Düsseldorf. Diese Saison ist sehr ausgeglichen und es kann noch viel passieren. Denke aber Dynamo und Aue schaffen das und bleiben in Liga 2. Dynamische Grüße.

25.02.2018 10:27 Aufpasser der Richtige 53

Morjen bin etwas spät aber es gibt ja noch andere vergnüglichkeiten.Mal gewonnen durch einen Sonntagsschuß wie war das mit dem blinden Huhn.
Ein paar Brocken kommen ja noch also immer noch die 3 Liga vor Augen und gleich mit anschluß in die Regionalliga ich und viele andere würden es euch von Herzen gönnen ehrlich.
Schöne Woche. Ach und noch was Respekt denen den Respekt gebührt,Krümel wische ich vom Tisch.

25.02.2018 03:46 wicky 67 52

@17: Na so was:
Nochmals Glückwunsch zum dynamischen Sieg gegen die kleinen Lüdenscheider!!! ;-)
Nur der Grund, warum ich noch einmal in diesem Forum schreibe, hat leider einen etwas traurigen Grund aus meiner Sicht. Alles Nette, was ich in euern Forum im Bezug zum verdienten Sieg gegen Bielefeld geschrieben habe, war zu 100%, herzlich und vor Allem auch ehrlich gemeint!
Nur wenn gestern ein intriganter User, im momentan laufenden Aue-Forum, unter meinem Nickname (Kommentar3), so einen fiesen Müll schreibt, kann ich leider auch nichts dafür! Dieser Typ versaut damit leider den sportlichen Respekt unter den Ostvereinen, ohne dabei nur zu versuchen, was er da für einen Kuhdung verzapft! Ich habe den MDR Sachsen auch schon in Kenntnis gesetzt, daß dieser unnütze User, dies auch schon in unseren RWE-Foren machte! Unter einen anderem Nickname Schrott zu schreiben, ist nämlich das aller Letzte!!! Schönen Sonntag Euch Schwarz-Gelben!!! ;-) ;-D
Freundlichst, der echte wicky 67 ;-D ;-) ;-)

24.02.2018 20:34 wicky 67 51

@49 und @50

Warum wünscht ihr euch denn nur so dermaßen hasserfüllt, für die coolen Dresdener, den Abstieg in die dritte Liga???...
Ich finde das echt total unfair von euch beiden Spaßverderbern!!!... :-(
Wir Erfurter haben uns riesig darüber gefreut, daß uns die SGD mit diesem Benefizspiel helfen wollte!!! Egal ob das nun etwas genützt hat, oder nicht!!!
Dynamo Dresden ist eine absolut kultige Mannschaft, welche viele ehrliche und sachkundige Fußballfans aus Gesamtdeutschland, sehr sehr gerne endlich in der ersten Fußball-Bundesliga sehen würden!!! ;-) Denn es ist an der Zeit, daß nach Hansa endlich mal wieder eine ostdeutsche Traditions-Elf ganz ganz oben mit mischt!!! Also gönnt es doch bitte diesen Verein, daß es hoffentlich sportlich so weiter läuft!!! Also macht euch locker Jungs, und freut euch doch bitte für Black-Yellow mit!!! ;-D M.f.G. wicky 67 ;-)