Charles Elie Laprevotte (Magdeburg, 23)
Bildrechte: imago images / Jan Huebner

Fußball | 2. Bundesliga Magdeburg verliert das nächste Abstiegsduell

25. Spieltag

Nach der Niederlage gegen Duisburg musste sich der 1. FC Magdeburg dem nächsten direkten Konkurrenten geschlagen geben. Das 0:1 (0:0) gegen das Schlusslicht SV Sandhausen war nicht einmal unverdient.

von Christian Dittmar und Andreas Böhm (Magdeburg)

Charles Elie Laprevotte (Magdeburg, 23)
Bildrechte: imago images / Jan Huebner

Der FCM musste in diesem wichtigen Spiel nicht nur ohne seinen Toptorjäger Christian Beck auskommen, der sich vor einer Woche in Duisburg schwere Gesichtsverletzungen zugezogen. Zu allem Überfluss fiel mit Felix Lohkemper (Infekt) auch noch eine zweite Sturmkraft und mit dem angeschlagenen Jan Kirchhoff der Abwehrchef aus.

Typischer Abstiegskampf in der ersten Hälfte

Man merkte beiden Teams in der ersten Hälfte an, um wieviel es ging. Viele Zweikämpfe und wenig Spielfluss prägten das Bild - typischer Abstiegskampf eben. Direkt nach Anpfiff hatte der FCM zwei Halbchancen durch Charles-Elie Laprevotte (1.) und Steven Lewerenz (2.), danach kam lange nichts mehr.

Die Gäste beschränkten sich auf Konter und kamen durch Andrew Wooten (8.) und Philipp Förster (25.) ebenfalls nur zu Halbchancen. Die beste Gelegenheit in der ersten Hälfte hatte dann in der 37. Minute Magdeburgs zweitbester Torschütze Phlip Türpitz, dessen Schuss von halblinks von Aleksandr Schirow noch entscheidend geblockt wurde.

Nico Hammann (Magdeburg, 10)
Nico Hammann ersetzte Abwehrchef Jan Kirchhoff beim FCM. Bildrechte: imago images / Jan Huebner

Wooten bleibt eiskalt vorm Tor

Es konnte eigentlich nur besser werden in der zweiten Hälfte, aber das wurde es vorerst nicht. Richtig Dampf kam erst ab der 73. Minute rein. Nach einer Ecke hätte Dennis Erdmann fast die Magdeburger Führung per Kopf erzielt, doch Marcel Schuhen kratzte den Ball noch raus. Im Gegenzug konterten die Sandhäuser über den eingewechselten Kevin Behrens, der per Kopf auf Wooten weiterleitete. Der blieb eiskalt vor dem Tor und schloss ins rechte obere Eck ab (74.).

Erst jetzt stürmte der FCM so richtig. Marius Bülter hatte eine Chance per Heber, den Schuhen entschärfte (75.). Auf der Gegenseite hielt FCM-Keeper Giorgi Loria stark gegen den Schuss von Dennis Diekmeier von der Strafraumgrenze (83.). Doch eine wirkliche Magdeburger Schlussoffensive gab es nicht mehr. Nach der elften Saisonniederlage bleiben die Elbestädter auf Rang 15, haben aber nur noch einen Punkt Vorsprung vor dem Abstiegsrelegationsplatz.

Sandhausen nach Tor zum 0:1 Jubel,
Die Sandhäuser bejubeln das 1:0. Bildrechte: imago images / Jan Huebner

Das sagten die Trainer:

Uwe Koschinat (Sandhausen): "Ich habe hier schon unter den verschiedensten Konstellationen gesessen. Heute haben wir sicherlich einen glücklichen Sieg eingefahren. Es war schwierig, einerseits aufgrund der Konstellation und andererseits auch auf diesem Geläuf vernünftig zu kombinieren. In der ersten Halbzeit konnten wir Magdeburg weitgehend von unserem Tor fernhalten. In der zweiten Halbzeit konnten wir uns zuerst bei Schuhen bedanken, der uns im Spiel hält. Wenn da Magdeburg in Führung geht, gewinnen sie das Spiel. So können wir danach den Lucky Punch setzen und sind natürlich froh, dass wir die Lücke in der Tabelle schließen konnten."

Michael Oenning (Magdeburg): "Fußballerisch war es heute kein Leckerbissen. Aber ich muss auch sagen, ich bin heute das erste Mal enttäuscht. Wir sind einfach viel zu passiv aufgetreten und waren nicht mutig, so wie ich mir das vorstelle. In der zweiten Halbzeit haben wir es etwas besser gemacht. Aber dann darfst du natürlich nicht so einen entscheiden Fehler machen. Jetzt haben wir die beiden Spiele gegen die direkten Konkurrenten verloren. Andersrum dürfen wir auch nicht den Fehler machen, das Spiel heute als Maßstab zu nehmen.

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Sport im Osten | 10. März 2019 | 16:30 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 10. März 2019, 17:20 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

87 Kommentare

12.03.2019 17:01 Icke 87

@HFC 1966

...Wieso babbeln Sie unter einen Artikel, wo es in keinem Satz um den HFC geht, mit permanenten Floskeln und Spitzen herum? Die Maggis sind in Liga 2 und sollen es auch bleiben, sollten Sie es nicht schaffen, steigen sie halt sportlich ab und der HFC hat noch nichts, aber auch überhaupt garnichts erreicht wenn es um einen Aufstieg gehen soll. Der HFC steht noch nicht mal auf einem Aufstiegsplatz. Beine still halten! Sorry, an die Maggis...diese „Fans“ hat leider jeder Support.

RWG

12.03.2019 13:27 Machdeburjer 86

@HFC 1966

Die Stimmungsschwankungen gibt es bei euch natürlich nicht. Wie auch?!
Nun hat man die 3 Liga mit einem Punkte, Siege und Sieges Serie Rekord beendet, und ist nun in der 2 Liga hart gelandet.
Das ist nun mal so lieber Freund des HFC.
Vielleicht sollte man die Stimmung bei euch auch genießen, denn in Sachen Finanzen und damit Verpflichtungen in Liga 2, seid ihr wohl kaum besser gebettet als wir es sind.
Also spar dir dein Gehabe. Aber danke für die netten Blumen ;-)
Am Ende wird zusammen gezählt. Und wenn wir runter und ihr hoch geht, glaub mir, da geht die Welt nicht unter. Noch ist ja Zeit.

12.03.2019 12:28 Pombär 85

@84: Eben!!!! "Hatte"....

12.03.2019 08:50 BW FCM 84

An SGD Harzer
Upps.....mit war nicht bewusst, das ich die Contenance gab missen lassen. Ich bezeichne zumindest niemand als Bauern und Rübenstecher.
Es ist schon erstaunlich was die Spieler so alles nebenbei machen. Also ich schätze den Beruf als Bauer sehr zeitaufwendig ein?!
Aber ich weiß. ....der Stachel muss wehtun.....wenn man weiß, das man das nie erreichen wird....was der große FCM schon hatte.
Aber ihr habt einen Traum......ich weiß.
Gruß von den GRÖßTEN DER WELT

12.03.2019 07:31 Sr.Raul 83

"Kirchhoff-Messi"! Herrlich, @70 (Brandenburger), ich mag solche euphorischen Übertreibungen. Als der Kollege noch bei uns war, nun, da war allerdings nicht mal das "M" nur ansatzweise sichtbar. Ansonsten alles Gute im Existenzkampf!

12.03.2019 05:43 Maddias 82

@69 Zico.... ich glaube nicht, dass Sie der große Entscheider dafür sind, wann jemand BWG verwendet. Und schon garnicht, nur weil jemand ehrlich wie @Fläming Kritik übt. Es war ein für die Situation und die Möglichkeiten sehr grausiges „Spiel“, wie im übrigen auch gegen Duisburg. Kein 2. Liga Fußball. (Wobei Sandhausen und Duisburg noch schlechter waren und somit die Punkte ebenso nicht hätten haben dürfen.) Da fehlte alles. Auch ich habe mit Pfiffen meinen Unmut geäußert. Und ich werde es wieder tun. Nach 30 Jahren spielen wir endlich in einer vernünftigen Liga. Das sollte man als großer 1.FCM nicht verschenken... so und nur noch nach vorn schauen und am Köln- Spieltag ein rauschendes Fest feiern: den Klassenerhalt. BWG

11.03.2019 23:35 HFC 1966 81

Übrigens ist mir aufgefallen, dass keiner mehr von euch unseren möglichen Aufstieg für lächerlich und unmöglich erklärt. Während eures kurzen Formhochs jedenfalls konnte man unter unserem Spiel jedenfalls 50 Kommentare mehr lesen. Ich frag mich bloß, ob ihr langsam eingesehen habt, dass ein Aufstieg des HFC nun doch tatsächlich immer wahrscheinlicher wird, oder ob euch einfach die Luft da unten langsam ausgeht.
Spaß beiseite ich würde viel lieber ein SA-Derby in Liga 2 sehen als ein Heimspiel gegen Sandhausen vor Gästefans vergleichbar mit Lotte...wobei bei euch kommen ja neuerdings auch nicht mehr Leute mit ins KWS;-)

11.03.2019 23:29 HFC 1966 80

Finde eure ständigen Stimmungsschwankungen übrigens trotzdem komisch. Vor zwei Wochen meinte noch jemand, dass ihr die Liga von hinten aufrollt, und jetzt glaubt schon fast keiner mehr an den Klassenerhalt. Noch ist doch nichts passiert, ihr habt noch einen Punkt Vorsprung und damit noch alles selbst in der Hand. Bei uns hat im Monat Februar jedenfalls keiner die Hoffnung aufgegeben und ich habe nach jedem dieser 4 Spiele an den Aufstieg geglaubt, was wir allerdings auch größten Teils unserer Konkurrenz zu verdanken ist.
Man ist schon sehr komisch im hohen Norden...gewinnt man Mal eins, zwei Spiele, dann hält man sich für die Größten der Welt und will die komplette Liga aufmischen, aber verliert man dann zwei Spiele, sieht man sich plötzlich schon wieder als sicherer Absteiger...
Wie ist denn das Wetter in der Börde? Vielleicht haben eure ständigen Stimmungsschwankungen ja etwas damit zu tun....

11.03.2019 23:22 HFC 1966 79

@73 genau das hab ich auch gesehen. Es wird allerdings alles erst am letzten Spieltag entschieden. Dann steigt blau als 17. Direkt ab, und rot steigt als 2. Direkt auf. Die Kristallkugel lügt nie!!!

11.03.2019 21:38 FCM 85 78

@HB da ist überhaupt noch nix im geringsten Ansatz besiegelt. Könnt ihr euch nicht mal mit anderen Dingen beschäftigen, wie wäre es denn mit Wahrsagerei? Dann kannst irgendwelchen Leuten was vom Pferd erzählen und vielleicht mal Philosophieren was bis zum Jahr 3000 passiert.
Merkst de wat? :))