Fußball | 2. Bundesliga FCM empfängt Aue: Ordentlich Druck auf dem Kessel

19. Spieltag

Es wird ernst. Der 1. FC Magdeburg muss in der 2. Bundesliga mit einem knappen halben Jahr Verspätung endlich richtig Fahrt aufnehmen, um sich den Weg aus dem Tabellenkeller zu schaufeln. Die erste Gelegenheit dazu bietet am Dienstagabend (29.01.2019, 20.30 Uhr, im Live-Ticker auf sport-im-osten.de) das Ost-Duell gegen den deutlich besser platzierten FC Erzgebirge Aue zum Pflichtspiel-Jahresauftakt.

Auch im Erzgebirge fiebert man dem Klassiker entgegen und weiß um die zusätzliche Bedeutung des Aufeinandertreffens angesichts der tabellarischen Gemengelage beim Vorletzten in Magdeburg. "Wir stellen uns auf ein emotionales Derby ein. Es ist richtig Druck auf dem Kessel und es wird eine überragende Kulisse sein", blickte FCE-Cheftrainer Daniel Meyer auf der Pressekonferenz am Montagvormittag voraus.

Beinah 21.500 Zuschauer im Schnitt pilgerten bisher zu jedem Heimspiel der Elbestädter, mehr als 18.000 Tickets sind für das Duell im Vorverkauf schon wieder abgesetzt worden. Von einem „Highlightspiel“ sprach daher Aues Kapitän Martin Männel und erläuterte voller Respekt: "Es wird eine extreme Aufgabe, dort vor diesem Publikum zu bestehen und ein guter Gegner steht uns auch gegenüber."

Aue will den Spielverderber geben

Jener Gegner hat "entsprechend ambitioniert auf dem Transfermarkt zugeschlagen, eine sehr gute Vorbereitung gespielt und will jetzt sofort diesen ersten Punch setzen", betonte Daniel Meyer nicht von ungefähr. In der Liga wartet der FCM noch immer auf seinen ersten Heimsieg. Dass diese große Blockade endlich fällt, dazu sollen allen voran die Neuzugänge Jan Kirchhoff, Timo Perthel und Steven Lewerenz beitragen.

"Die Neuen tun der Mannschaft gut, weil sie durchweg Typen sind, erfahrene Spieler und positive Menschen", ist FCM-Cheftrainer Michael Oenning voll des Lobes und bekräftigte: "Wir haben gerade in den letzten Tagen einen ganz besonderen Teamspirit entwickelt. Ich hoffe, dass wir das morgen auf den Platz bringen können."

Oenning: "Ich weiß nur, dass wir gut vorbereitet sind"

Dort wollen Daniel Meyers Auer unbedingt den "Spielverderber" geben, hofft der 39-Jährige, denn "wir haben in jedem Spiel den Anspruch, nicht mit leeren Händen nach Hause zu fahren." Auswärts taten sich die 'Veilchen' im ersten Halbjahr mit dem Punkte sammeln jedoch schwer, erst sieben Zähler sammelten sie bisher auf fremden Plätzen. "Es wird sich zeigen, wer die bessere Idee, die bessere Spielanlage, vielleicht aber auch nur die bessere Tagesform hat - das weiß ich alles nicht", vermied Meyers Amtskollege Oenning laute Kampfansagen, "ich weiß nur, dass wir - genauso wie Aue - gut vorbereitet sind und ich freue mich wirklich sehr auf dieses Spiel."

Bis auf Aleksandar Ignjovski (Ellenbogen), Richard Weil (Aufbau nach Muskelfaserriss) und Christopher Handke sind alle Magdeburger Profis einsatzbereit für das zuletzt intensiv einstudierte 4-3-3-System. Den Auern fehlen bekanntermaßen Routinier Christian Tiffert, der seinen Vertrag aufgelöst hat und vor einem Wechsel zum Halleschen FC steht, sowie Steve Breitkreuz nach dessen Knie-OP. Breitkreuz' Platz in der Abwehrkette dürfte Dominik Wydra einnehmen.

mhe

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR aktuell | 28. Januar 2019 | 19:30 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 29. Januar 2019, 10:28 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

27 Kommentare

29.01.2019 19:30 Glück auf 27

Man sollte den Tag nicht vor dem Abend loben liebe. Maggies. Warten wir doch den Spielausgang ab. Trotzdem Achtung vor eurer Europhie. So schafft man unmögliches!! Mein Tipp, 2 zu 2! Wetten? Den Klassenerhalt sollten aber Wir und Ihr schaffen! Glück auf!!!

29.01.2019 18:33 Tobi 26

Also beiden Teams alles Gute für die Rückrunde einschließlich des Klassenerhaltes. Als primäres Ziel sollte am Ende wirklich der Verbleib in Liga zwei für Magdeburg und Aue stehen.
Kleiner Hinweis für Dich Bördejunge, hör einfach auf zu labern und werd erwachsen. Schwer zu ertragen Deine Ergüsse, irgendwie infantil.

29.01.2019 18:14 Eff Tse Tse Fliege 25

Auf jehts Machdeburch - gämpfen un siechen!!!

29.01.2019 18:11 Eff Tse Tse Fliege 24

4:0. Glob ich nich. Machdeburch is gud in de dritte Liga. Hauptsache Butzen spielt nich mehr. Is aber och genn Unnerschied zu ergennen.

29.01.2019 17:18 TUTNICHTSZURSACHE 23

@ Halloren Murmel
So so, mit Glück aufgestiegen! Also so gerade mit ach und krach! Hatte was von Aufstieg mit Sieg- und Punkterekord in Erinnerung! Waren dann sicher alles glückliche und geschenkte Siege, oder besser noch, es haben alle mit voller Absicht gegen den FCM verloren! Da würde ich an ihrer Stelle doch mal den DFB kontaktieren, nicht das da was gedreht wurde! Oh Gott H....., da fällt einem echt nichts mehr ein. Hoffe ihr werdet nach unten durchgereicht wie die letzten Jahre auch.

29.01.2019 14:19 Super Ingo 22

@16 eines können die blau-weißen dir versichern, morgen bleiben wir definitiv ohne Heimsieg. Wir holen den schon heute. Kümmere dich um deinen Haufen. Abgerechnet wird zum Schluss. Einmal-Immer

29.01.2019 14:18 Miri 21

@16)

HIER grosse Töne Spucken, so tun als ob man Ahnung hätte...

Falls es in Halle noch nicht angekommen sein sollte, findet das Spiel heute um 20.30Uhr statt,und nicht erst Morgen....naja Halle eben.....

Ihr werdet mit Sicherheit den Platz nicht übernehmen, so sehr ihr euch das wünscht...
Wie groß ist eigentlich euer Neid!!!!

Heute Abend werdet ihr vor Neid Platzen, die Hütte brennt mal wieder, vor einer super Kulisse und das auf einem Dienstagabend, davon träumt der HFC nur....

29.01.2019 13:38 Vereinsbrille 20

Da sich Duisburg scheinbar gefangen hat, auch einen Tick den besseren Fußball spielt und mehr Erfahrung im Abstiegskampf hat, ahne ich schlimmes, was die Relegation betrifft. Für Halle wäre es das Sahnehäubchen, weil man weniger zu verlieren hat als Magdeburg. Für die wäre es eine Art Supergau, auch wenn es niemand zugeben würde...

29.01.2019 13:15 61 19

@14)

Achja da war ja was.....die Wahrheit....
Nur blöd wenn man die Wahrheit nicht so richtig kennt, wurde Zwickau nicht gerettet???
Meines Wissens nach ja, also können Sie Finanziell nicht krachen gehen oder???
Schon blöd wenn man nur kopiert, also diesen Satz mal streichen....

29.01.2019 13:05 ErzgebirgsWinnetou 18

Christian Tiffert gutes Mann
Sören Bertram gutes Mann
Wismut Aue Gewinnerteam
Maggeburg Verlierer
Werden grosses Schlacht sein, Maggeburg dampfen wie Ross, Aue sein schnell wie Pfeil und stark wie Bär
Howgh

Ansetzungen und Tabelle