Fußball | 2. Bundesliga Patrick Schmidt über sein Tor des Monats: "Es hat eben alles gepasst"

Als sechster Spieler von Dynamo Dresden wurde Patrick Schmidt von der ARD-Sportschau für das Tor des Monats ausgezeichnet. Im "SpiO"-Talk hat er seinen Treffer noch einmal Revue passieren lassen und blickt mit Zuversicht auf die kommenden Wochen.

08. März 2020 - Derbytime in Dresden: Die SGD empfängt den FC Erzgebirge Aue. Es läuft die 59. Spielminute. Beim Stand von 1:1 schlägt Dynamo-Spieler Brian Hämäläinen eine Flanke von der linken Seite in den Strafraum. Mit dem Rücken zum Tor und auf engstem Raum nimmt Patrick Schmidt die Hereingabe mit dem linken Fuß an, begibt sich kurz darauf in Rückenlage und schweißt die Kugel mit Rechts per Fallrückzieher ins untere Eck. FCE-Schlussmann Martin Männel kann nur hinterherschauen. Das Rudolf Harbig-Stadion ist außer sich vor Freude und Schmidt mit zwei Toren der gefeierte Held im Sachsen-Derby (2:1).

Macht einen "natürlich stolz"

Die vielleicht größte Ehrung wurde ihm aber erst ein paar Wochen später zuteil. Denn in der Abstimmung der ARD-Sportschau zum "Tor des Monats März" setzte sich der 26-Jährige mit 34,9 Prozent der Stimmen vor Nationalspieler Jonas Hector vom 1. FC Köln (30,8) durch. "Mich persönlich freut es sehr, auch wenn es nur eine Randnotiz ist", ließ Schmidt im "SpiO"-Talk (27.04.2020) wissen. Er habe schon als kleines Kind die Kürung der schönsten Tore in der ARD-Sportschau verfolgt. Deshalb mache das einen "natürlich stolz".

An den Sieg im Sachsen-Derby erinnerte sich der gebürtige Homburger noch genau. "Wir sind nicht gut ins Spiel gekommen und schnell in Rückstand geraten. Dann haben wir aber zu einem guten Zeitpunkt den Ausgleich gemacht. Das Tor zum 2:1 war natürlich auch Glück. Es hat eben alles gepasst". Welch sensationellen Treffer er per Fallrückzieher erzielte, wurde dem Torschützen erst später bewusst: "Das kam alles so nach und nach. Man ist erst einmal nur in der Emotion drin. Nach dem Spiel habe ich erst richtig realisiert, was mir da für ein Tor gelungen ist".

Thema "Tor des Monats"

Dynamo Schmidt 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Fr 24.04.2020 13:40Uhr 00:52 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-403448.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Zwangspause kommt für Dynamo zur Unzeit

Der Sieg gegen Aue war das letzte Spiel der SGD vor der Aussetzung des Spielbetriebs in der 2. Bundesliga. Die aktuelle Zwangspause kommt vor allem für den Tabellenletzten zur Unzeit, der sich nicht erst seit dem Derby-Triumph im Aufwind befand. "Wir haben guten Fußball gespielt. Daher kam die Pause für uns ungünstig, da wir einen Lauf hatten", berichtete Schmidt: "Für uns gilt es nun, am Tag X voll da zu sein."

Für uns gilt es nun, am Tag X voll da zu sein.

Patrick Schmidt Spieler Dynamo Dresden

Aktuell trainieren die Dynamo-Profis in Kleingruppen. Auch wenn dadurch wieder ein Stück weit Normalität eingekehrt ist, fehlt dem Stürmer vor allem das kollektive Beisammensein. Spekulationen, wann und wie es weitergehen wird, hat er relativ früh aufgegeben. Schließlich könne man als Spieler und Team "letztlich nicht entscheiden, sondern nur reagieren."

"Tor des Monats" - die Torschützen von Dynamo Dresden

Patrick Schmidt ist insgesamt der sechste "Torschütze des Monats" in der Vereinsgeschichte der SGD. Uwe Rösler, Thomas Rath, Klemen Lavric, Pascal Testroet und Justin Eilers schafften das Kunststück auch. Wir blicken zurück!

Uwe Rösler Dynamo Dresden
Uwe Rösler am 24.04.1992 Im Spiel gegen Fortuna Düsseldorf traf Uwe Rösler in der 72. Minute zum 1:2 (Endstand 1:3). Er traf nach einem 50-Meter-Steilpass von Hans-Uwe Pilz volley über Jörg Schmadtke ins lange Eck. Bildrechte: imago/Oliver Hardt
Uwe Rösler Dynamo Dresden
Uwe Rösler am 24.04.1992 Im Spiel gegen Fortuna Düsseldorf traf Uwe Rösler in der 72. Minute zum 1:2 (Endstand 1:3). Er traf nach einem 50-Meter-Steilpass von Hans-Uwe Pilz volley über Jörg Schmadtke ins lange Eck. Bildrechte: imago/Oliver Hardt
Thomas Rath mit MDR Reporter Wolf Dieter Jacobi
Thomas Rath am 12.03.1994 Thomas Rath erzielte am 12.03.1994 gegen Borussia Mönchengladbach in der 13. Minute zum 1:1 (Endstand 2:1). Nach einem Einwurf traf er per Bogenlampe ins entfernte Eck. Bildrechte: imago/Robert Michael
Klemen Lavric jubelt nach seinem Treffer zum 2:0
Klemen Lavric am 12. Dezember 2004 Klemen Lavric schoss am 12. Dezember 2004 gegen RW Erfurt in der 67. Minute das 1:0. Das Spiel endete 1:1. Sein Traumtor - ein Fallrückzieher - wurde später zum Tor des Jahres 2004 gewählt. Bildrechte: imago/Dehli-News
Pascal Testroet feiert nach seinem Tor
Pascal Testroet am 30.01.16 Pascal Testroet traf in der 3. Liga gegen den 1. FSV Mainz 05 II in der 23. Minute per Rückzieher zum 1:0. Endstand war 3:0. Bildrechte: imago/Robert Michael
Dresdens Justin Eilers jubelt nach seinem Tor zum 1:0 mit Marvin Stefaniak.
Justin Eilers am 02.04.2016 Justin Eilers von Dynamo Dresden traf im Spiel der 3. Liga gegen Hansa Rostock zum 1:0 und jubelt hier mit Marvin Stefaniak. Später verließen beide die SGD. Bildrechte: imago/Robert Michael
Patrick Schmidt, Godsway Donyoh und Simon Makienok
Patrick Schmidt am 8. März 2020 In die Liste der Schützen reiht sich nun Patrick Schmidt ein. Sein Fallrückzieher im Sachsen-Derby gegen Erzgebirge Aue erhielt in der Abstimmung der ARD-Sportschau knapp 35 Prozent der Stimmen. Bildrechte: imago images/Matthias Rietschel
Alle (6) Bilder anzeigen

"Keinen Zweifel, dass wir die Klasse halten"

An Geisterspielen, da ist sich Schmidt sicher, führt kein anderer Weg vorbei. Eine Maskenpflicht, wie sie das Bundesarbeitsministerium vor kurzem vorschlug, lehnt er aber kategorisch ab. Eine solche, "würde für uns Spieler keinen Sinn machen. Dann wäre ein fairer Wettkampf nicht mehr gewährleistet".

Sollte die Bundesliga ihrer Spielbetrieb ab Mai wieder aufnehmen können, heißt es für Schmidt und die SGD dann wieder Abstiegskampf. Knüpft die Mannschaft nach der Pause an die jüngsten Erfolge an, hat der Derby-Held aber "keinen Zweifel, dass wir die Klasse halten." Mit weiteren Traumtoren dieser Art, sollte dem wohl auch nichts im Wege stehen.

___
jsc

Zum Thema

Pressekonferenz DFL-Sprecher Christian Seifert 6 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Do 23.04.2020 16:45Uhr 06:15 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-403104.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

0 Kommentare