Fußball | Testspiel Erzgebirge Aue besiegt Meuselwitz und "verliert" Mittelfeldspieler

Zweitliga-Kellerkind Erzgebirge Aue hat einen standesgemäßen Testspielsieg gegen das Regionalliga-Team ZFC Meuselwitz gefeiert. Die Sorgen bleiben trotzdem groß, weil Ognjen Gnjatic die nächste Zwangspause droht.

Bilder vom Spiel
Antonio Jonjić schirmt den Ball ab, ein Treffer glückte dem Offensivmann nicht. Bildrechte: Picture Point

Fünf Tore und ein Verletzter: FC Erzgebirge Aue hat am Mittwoch (23.03.2022) locker mit 5:1 (4:0) gegen den ZFC Meuselwitz gewonnen. Negativer Beigeschmack: Ognjen Gnjatic verletzte sich in der Anfangsphase und musste ausgewechselt werden. Eine Diagnose über die Schwere der Verletzung gibt es noch nicht.

Die Torschützen:

1:0 Philipp Riese (4.)
2:0 Jan Hochscheidt (15.)
3:0 Jann George (17.)
4:0 Prince Owusu (31.)
5:0 Abdoulie Mboob (57.)
(Probespieler)
5:1 Benjamin Förster (89.)

Bilder vom Spiel
Aues "Sechser" Clemens Fandrich im Zweikampf. Bildrechte: Picture Point

Dotchev zufrieden mit Test

"Es war genau das, was ich sehen wollte. Wir haben schöne Tore erzielt. In der zweiten Halbzeit hat der Gegner umgestellt, dann war es nicht mehr so einfach, durchzukombinieren. Der Test hat seinen Zweck erfüllt", sagte Trainer Pavel Dotchev, der auch sah, dass seine Mannschaft zum Ende der Partie konditionell nachließ, aber das, so der Coach könne auch am Wetterumschwung liegen. "Es waren ja schon einige Grad mehr".

Fünf "Veilchen" auf Länderspielreise

Aus dem beschaulichen Aue in die weite Fußballwelt heißt es in den nächsten Tagen wieder für fünf Profis. Für Soufiane Messeguem geht es mit der deutschen U20 nach Italien und England. Dimitrij Nazarov und Aserbaidschan treffen auf Malta (Freitag) und Lettland (Dienstag). Dirk Carlson und Tim Kips spielen mit Luxemburg am Freitag gegen Nordirland und am Dienstag (29.03.) gegen die Mannschaft von Bosnien und Herzegowina. John Patrick Strauß trifft mit den Philippinen auf Malaysia und Singapur.

Ballas zurück auf dem Platz

Während die Nationalspieler ausfliegen, ist Florian Ballas eingeflogen. Seine Leidenszeit ist vorbei. Der Abwehrspieler, der in dieser Saison noch kein Spiel bestritten hat, war Ende September am linken Knie operiert worden. Am Mittwoch (23.03.2022) kehrte er auf den Platz zurück. Noch nicht ins Mannschaftstraining, aber immerhin wieder auf den Rasen. "Florian Ballas trainiert wieder im Erzgebirge", twitterte der FCE. Ballas erhält erst einmal Einzeltraining vom Athletik-Coach Marko Kämpfe.

sst/pm

Videos und Audios zur 2. Fußball-Bundesliga

Dominik Reimann
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Tim Walter
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle anzeigen (43)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR Aktuell | 23. März 2022 | 19:30 Uhr

0 Kommentare

Aktuelle Meldungen aus der 2. Bundesliga