Fußball | Testspiel Dynamo besiegt Aue bei der Generalprobe

Eine Woche vor den Erstrundenpartien im DFB-Pokal hat Dynamo Dresden noch einmal zusätzlich Motivation gesammelt. Im ewig jungen Sachsenduell gegen Erzgebirge Aue behielt die SGD bei der Rückkehr von Martin Männel in einem Geheimtest unter Ausschluss der Öffentlichkeit mit 1:0 (1:0) die Oberhand.

Sport im Osten 3 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Im letzten Testspiel vor dem Pflichtspielauftakt im DFB-Pokal hat Dynamo Dresden seinen sächsischen Rivalen Erzgebirge Aue knapp geschlagen. Sehen Sie hier die Highlights.

Sport im Osten Sa 05.09.2020 16:30Uhr 02:30 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Bereits nach sieben Minuten ging das Team aus der sächsischen Landeshauptstadt durch Agyemang Diawusie in Führung, der den Ball aus etwa 15 Metern an Martin Männel vorbei ins Tor schob. Der Auer Stammkeeper stand erstmals seit seiner schweren Schulterverletzung vom 14. Juni wieder in einem Spiel auf dem Rasen. Die anderen Vorbereitungsspiele zuvor hatte er noch ausgelassen.

Dynamo blieb das bestimmende Team und hatte durch Patrick Weihrauch per Fernschuss den nächsten Hochkaräter (21.). Erst nach einer halben Stunde kam der Zweitligist offensiv etwas besser zum Zug. Dimitrij Nazarov (31.) und John-Patrick Strauß (37.) vergaben die besten Möglichkeit zum Ausgleich. Strauß war kurz zuvor für den am Knie angeschlagenen Malcom Cacutalua ins Spiel gekommen.

Sören Gonther (Erzgebirge Aue) 1 min
Bildrechte: MDR/Sport im Osten

Sport im Osten Sa 05.09.2020 16:30Uhr 00:14 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Sören Gonther (Erzgebirge Aue) 1 min
Bildrechte: MDR/Sport im Osten

Sport im Osten Sa 05.09.2020 16:30Uhr 00:14 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Nazarov scheitert vom Punkt

Auch nach der Pause war kein Klassenunterschied zu sehen. Dynamo hielt weiter gut dagegen, Aue fehlten die richtig großen Chancen. Nach zahlreichen Wechseln gab es kurz vor dem Ende dann doch noch die große Chance zum Ausgleich. Nach einem Fehler im Aufbau von Neu-Kapitän Sebastian Mai legte SGD-Schlussmann Kevin Broll Gegenspieler Nazarov im Strafraum. Der Gefoulte trat selbst, doch Broll ahnte die Ecke und parierte auch noch den Nachschuss von Sascha Härtel (82.).

Martin Männel, Erzgebirge Aue 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Sebastian Mai, Dynamo Dresden Quelle/Rechte: MDR/Sport im Osten Danke, die Sanny 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Der neue Kapitän der SG Dynamo Dresden, Sebastian Mai, war nach dem 1:0-Erfolg gegen Erzgebirge Aue gut gelaunt und ließ Einblicke ins Team zu...

Sport im Osten Sa 05.09.2020 16:30Uhr 01:57 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Markus Kauczinski, Dynamo Dresden 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

___
red

Videos und Audios zur 2. Fußball-Bundesliga

Steve Breitkreuz
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Über eineinhalb Jahre Leidenszeit mit einer Knieverletzung liegen hinter Steve Breitkreuz. Auswärts beim Hamburger SV gab Erzgebirge Aues Verteidiger nun endlich sein Comeback. Wie hat er die 90 Minuten erlebt?

Do 22.10.2020 15:06Uhr 02:36 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-erzgebirge-aue-steve-breitkreuz-unbeschreiblich-und-absolut-platt-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Das Spiel war nicht für jeden zum Lachen Khaled Narey, Manuel Wintzheimer und Simon Terodde Hamburger SV könnten sich über ein 3:0 freuen. Martin Männel FC Erzgebirge Aue nicht
Bildrechte: imago images/Metelmann
Alle anzeigen (76)

Videos und Audios zur 3. Liga

Alle anzeigen (216)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Sport im Osten | 05. September 2020 | 16:30 Uhr

44 Kommentare

Muzzi vor 7 Wochen

Wer weiß, am Ende spekuliert Helge auf günstige Schnäppchen am Ende der Transfer Periode. Das könnte aber auch dann so raus kommen, wie bei uns in den letzten beiden Jahren vor dem Abstieg. Da war auch das Prinzip warten angesagt. Dann kam mehr Masse statt Klasse.
Bin gespannt was Genosse Helge machen wird, oder eben auch nicht.
Dynamische Grüsse
Muzzi

Hubert vor 7 Wochen

@Dynamokralle. Danke, liebe Dynamokralle, nichts und niemand kann uns die Vorfreude auf den Pokalkracher und auf die kommende Saison nehmen. Was bis jetzt so umgekrempelt worden ist, ist erstaunlich. Auch in anbetracht der vergangenen, bescheidenen (beschi.....) Saison und Situation. Klar, es wird manches noch korrigiert werden müssen. Aber ich denke, was noch verbessert werden muss, wird auch verbessert.
Herzliche Grüße an Dich zurück!🙋‍♂️

Dynamokralle vor 7 Wochen

Nicht nur Du, lieber Hubert, ich glaube alle, die es mit Schwarz-Gelb halten, sind voller Vorfreude und gespannt wie ein Flitzebogen. Und das gesamte Team sowieso, motiviert bis in die Haarspitzen. Das muss man den Verantwortlichen lassen, sie haben es in kurzer Zeit geschafft, die bekannte beschi..... Situation hinter sich zu lassen und die (überwiegend neuen) Spieler als Mannschaft mit einer Spielidee auf den Weg zu bringen. Dass noch Luft ist, ist normal und auch gut so. Aber wenn sie nun schön weiter fleißig ackern und den Schwung des Neuanfangs mitnehmen, dann sollte es möglich sein, diesen in Erfolg und Punkte umzumünzen. Liebe Grüße!