Fußball | Testspiel FCM feiert Siege bei Doppeltest

Die Magdeburger Fußball-Fans sind am Sonnabend so richtig verwöhnt worden. Ihre Lieblinge spielten in Bernburg gleich zweimal hintereinander - und gingen dabei stets als Sieger vom Feld.

Torjubel für Magdeburg. 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Sa 07.07.2018 17:06Uhr 01:54 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-211180.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Torjubel für Magdeburg. 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Sa 07.07.2018 17:06Uhr 01:54 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-211180.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Der 1. FC Magdeburg hat am Sonnabend gegen Norderstedt und Bernburg gewonnen. Der Zweitliga-Aufsteiger setzte sich zunächst mit 2:1 gegen Norderstedt durch. Anschließend feierte die Magdeburger einen 6:0-Erfolg gegen Oberligist Askania Bernburg.

FCM tut sich gegen Norderstedt schwer

Christian Beck (Magdeburg, 11) nimmt den Ball an.
Christian Beck erzielte die Führung für den FCM. Bildrechte: imago/Jan Huebner

Regionalligist Norderstedt, trainiert vom Ex-FCM-Coach Dirk Heyne, geriet früh in Rückstand. Christian Beck traf nach einem feinen Spielzug schon nach drei Minuten. Danach tat sich der FCM gegen gut verteidigende Gäste schwer, dazu wurde beste Chancen ausgelassen. Erst Philipp Türpitz fand in der 71. Minute nach einer Ecke aus spitzem Winkel eine Lücke und traf mit einem strammen Schuss. Norderstedt verkürzte in einem intensiven Spiel im Gegenzug. Dabei ließ sich die Magdeburger Abwehr von einem Pass in die Tiefe aushebeln. Am Ende stand ein verdienter 2:1-Erfolg für die Elf von Jens Härtel zu Buche. "Die Jungs von Norderstedt haben Gas gegeben, da mussten wir ordentlich dagegengehalten", resümierte Nils Butzen, der als Co-Moderator von Andreas Mann das zweite Testspiel gegen Askania Bernburg kommentierte und reflektierte: "Wir haben es verpasst, mehr Tore zu schießen und damit haben wir uns das Leben selbst schwer gemacht."

Bernburg locker vernascht

Deutlich leichter ging das Toreschießen gegen Bernburg. Härtel brachte elf frische Leute und die waren sofort in Torlaune. Beim Stand von 5:0 wurden die Seiten getauscht. Nach dem Wechsel kam noch ein Tor dazu, was am Ende einen souveränen 6:0-Sieg bedeutete.

Rico Preißinger (7.), Felix Lohkemper (16.), Philipp Harant (21., 29.) und schließlich Marius Bülter (32.) sorgten für klare Verhältnisse. Nach der Pause traf erneut Lohkemper (57.). Trainer Jens Härtel ließ in beiden Partien seine Startelf jeweils fast unverändert durchspielen.

sst

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR aktuell | 07. Juli 2018 | 19:30 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 08. Juli 2018, 09:27 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

4 Kommentare

09.07.2018 11:48 Purzel 4

Die zweite Liga wird richtig hart! Also freuen wir uns über solche ,,Siege".

08.07.2018 10:02 kdm 3

Lieber MDR/ Richtig verwöhnt werden die FCM Fans, wenn der Klassenerhalt schon im April nächsten Jahres feststeht.

07.07.2018 23:04 MLink-Berlin 2

@1
Bleib bei deiner Herde...

Bis auf H... auch keine wirklichen Gegner gehabt, also nicht so dicke Backen machen...

Schon am 2. Spieltag wissen wir mehr...

BWG aus der Mudderstadt

07.07.2018 18:47 Helmutwilli3 1

Lieber MDR das war wohl nun keine Kunst