Fußball | Testspiele Dritter FCM-Erfolg in Spanien - Aue besiegt Härtel-Team

Dritter Test, dritter Sieg für den 1. FC Magdeburg im Trainingslager. Zum Abschluss der Spanien-Reise gewann der FCM in La Linea de la Concepcion gegen den Karlsruher SC mit 3:0. Der FC Erzgebirge Aue traf in der Türkei auf Hansa Rostock mit dem neuen Coach Jens Härtel und ging als 1:0-Sieger vom Platz.

Nach den Testspiel-Erfolgen gegen Bundesligist VfL Borussia Mönchengladbach (2:1) und den chinesischen Erstligisten FC Shenzhen (2:0) ließen die Magdeburger zum Abschluss ihres Trainingslagers in Spanien den dritten Streich folgen. Diesmal gewannen sie gegen den Karlsruher SC, der zur Winterpause auf Rang zwei der Drittliga-Tabelle steht, mit 3:0 (0:0).

Das Bild zeigt FCM-Trainer Michael Oenning beim Testspiel Magdeburg gegen Karlsruhe.
FCM-Trainer Michael Oenning beim Testspiel der Magdeburger gegen Karlsruhe. Bildrechte: MDR/Sabrina Bramowski

Magdeburg dreht in der Schlussphase auf

Gespielt wurde in La Linea de la Concepcion in Sichtweite des Felsens von Gibraltar. Vor der malerischen Kulisse war der KSC ein ebenbürtiger Gegner für die Elbestädter. In der intensiv geführten ersten Halbzeit hatten beide Teams gute Chancen, aber es fehlte die Effektivität.

Letztendlich zog die Mannschaft von Michael Oenning in der Schlussphase der zweiten Hälfte noch einmal alle Register, als die Karlsruher in der Abwehr doch recht unsortiert wirkten. Die Tore für den Zweitligisten erzielten Manfred Kwadwo in der 79. Minute, Björn Rother (85.) und Winter-Neuzugang Steven Lewerenz (86.). FCM-Coach Oenning schätzte die Partie wie folgt ein: "Ein merkwürdiges Spiel, der Verlauf gab viele Chancen her. Wir hatten die klareren Möglichkeiten und bekamen es dann in den Griff. Die Herausnahme von Jan Kirchhoff war eine reine Vorsichtsmaßnahme."

Knapper Testspiel-Sieg für Aue gegen Härtel-Team

Tag vier im Trainingslager im türkischen Belek und zweiter Erfolg für den FC Erzgebirge Aue gegen einen Drittligisten. Nach dem 1:0 gegen den Halleschen FC trafen die Veilchen am Freitag auf den FC Hansa Rostock und gewannen ebenfalls mit 1:0.

Im Bild von links - Lukas Scherff (20, Rostock), Emmanuel Iyoha (9, Aue) und Julian Riedel (3, Rostock).
Antritt des FCE-Torschützen Emmanuel Iyoha (M.) vor den Rostockern Lukas Scherff und Julian Riedel. Bildrechte: PICTURE POINT/ S. Sonntag
Trainer Jens Härtel, FC Hansa Rostock.
Daran muss man sich erst gewöhnen: Jens Härtel an der Linie von Hansa Rostock. Bildrechte: PICTURE POINT/ S. Sonntag

Rostock mit dem neuen Trainer Jens Härtel wie auch das Team von Daniel Meyer besaßen gute Chancen, nutzten sie aber nicht.

Emmanuel Iyoha war es zu verdanken, dass die Auer doch noch als Sieger vom Platz gingen. In der 80. Minute stand er nach einer Eingabe goldrichtig und traf zur Entscheidung. Das nächste Testspiel bestreitet der FC Erzgebirge im Rahmen seines Camps in Belek am kommenden Dienstag (15.1.19) gegen den Schweizer Vertreter FC Sion.

jmd/pm

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR Aktuell | 11. Januar 2019 | 19:30 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 11. Januar 2019, 14:05 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

3 Kommentare

13.01.2019 11:41 BW FCM 3

snaz83......Sie sollten wissen das im Winter nicht viel wächst.
BWG

12.01.2019 21:46 snaz83 2

Da werden beim FCM wohl wieder die Bäume in den Himmel wachsen, und die harte Landung dann folgen.

11.01.2019 16:49 Schiedsrichter 1

Da hat Magdeburg ne Menge Selbstvertrauen getankt für die kommenden Aufgaben.Das wird auch nötig sein, um da unten raus zukommen