Mergim Berisha grätscht bei der Ballannahme.
Hattrick für den FCM: Neuzugang Mergim Berisha. (Archiv) Bildrechte: IMAGO

Fußball | Testspiele Magdeburg gewinnt in Halberstadt, Dynamo spielt torlos

Mergim Berisha grätscht bei der Ballannahme.
Hattrick für den FCM: Neuzugang Mergim Berisha. (Archiv) Bildrechte: IMAGO

Der 1. FC Magdeburg hat seine Vorbereitung auf die kommende Zweitliga-Saison erfolgreich fortgesetzt. Die Magdeburger gewannen am Mittwochabend das Testspiel bei Germania Halberstadt mit 5:0.

Berisha erzielt Hattrick für FCM

Bereits zur Pause lag der FCM vor 1.503 Zuschauern im Halberstädter Friedensstadion uneinholbar in Führung - durch einen Hattrick von Neuzugang Mergim Berisha. Nach Startschwierigkeiten erzielte der Kosovo-Albaner nach Pass von Felix Lohkemper zunächst das Führungstor (23.) und erhöhte wenig später nach einem feinen Zuspiel von Philip Türpitz (26.). Kurz vor der Pause traf er dann nach Rother-Zuspiel zum dritten Mal (38.). In der zweiten Halbzeit wurde es bis auf einen Lattenschuss des Halberstädters Nico Hübner zunächst ruhiger. Kurz vor Schluss erzielte Marius Bülter - ebenfalls ein Neuzugang - dann den vierten und fünften Treffer (78./89.) für den FCM.

Magdeburger sind zufrieden

Die Magdeburger zeigten sich nach dem deutlichen Sieg zufrieden. Abwehrspieler Nils Butzen: "Es war ein guter Test. Wir wollen unsere Grundtugenden auch in der 2. Liga zeigen. Das wollen die Fans sehen." Trainer Jens Härtel merkte an: „Das Ergebnis war klar und deutlich, die Leistung geht noch besser. Wir haben einige Chancen zugelassen."

Es war ein guter Test. Wir wollen unsere Grundtugenden auch in der 2. Liga zeigen.

Nils Butzen Twitter

Dynamo hält Huddersfield stand

Es war Magdeburgs fünfter Sieg im siebten Testspiel. Am Samstag steht im Magdeburger Stadion der Höhepunkt der Vorbereitung auf dem Plan: Bei einem Blitzturnier trifft der FCM auf den britischen Zweitligisten Swansea City und den CFC Genua aus Italien. Auch Liga-Konkurrent Dynamo Dresden testete am Mittwochabend: In Rüsselsheim traf die SGD auf Premier-League-Klub Huddersfield Town.

Osman Atilgan (links) im Duell
Packendes Duell zwischen Dresden und Huddersfield. Bildrechte: IMAGO

Das Spiel endete zwar torlos, doch die Zuschauer applaudierten wegen des starken Auftritts der Dresdener. In der ersten Halbzeit erarbeitete sich Dynamo sogar ein Chancenplus. Nach der Halbzeitpause waren dann die Englänger überlegen. "Gerechtes Ergebnis!", twitterten die Dresdener nach dem Schlusspfiff.

Spieler auf dem Feld 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Dynamo Dresden bleibt in der Vorbereitung auf die Zweitliga-Saison ungeschlagen. Gegen Huddersfield traf die SGD auf ihren ehemaligen Verteidiger Michael Hefele.

MDR FERNSEHEN Mi 18.07.2018 21:45Uhr 01:05 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-214146.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

mze

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR aktuell | 18. Juli 2018 | 21:45 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 18. Juli 2018, 22:02 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

6 Kommentare

20.07.2018 18:20 Brustklopfer 6

Wenn ich das einem abkaufe dann hef 44 Nur ma so als Randnotiz

20.07.2018 17:40 Dynamo 65 5

Testspiele sagen nicht viel aus und sind mehr oder weniger ein ausprobieren verschiedenen Spieler die Zusammenarbeit zu testen um eventuell eine Mannschaft zusammen zu stellen welche Spieler zusammen passen deswegen wird viel ausprobiert mit verschiedenen Aufstellungen, natürlich gehört Spielpraxis dazu mit die Spieler alle mal Praxis sammeln können, auch die U 19 Spieler. Am Ende entscheidet der Trainer was zusammen paßt und welche Formation die bessere ist. Klar sind Siege zum Selbstvertrauen wichtig aber Niederlagen auch um Fehler zu erkennen um sie ab zu stellen. Wie zu Beispiel gegen Zwickau, wo man in den Schlussminuten 2 Tore kassiert hat. Die gilt zu vermeiden in der neuen Saison. Gewinnt Dynamo das Premierespiel gegen Aston Villa, könnte es schon in den Köpfen der Spieler anders aussehen und denken 2 Liga wer schlägt uns und dann kommt die bittere Enttäuschung und startet schlecht in die Saison. Also daran arbeiten und eine gute Mannschaft die hält was sie verspricht aufbauen

19.07.2018 13:24 Meefish 4

OK, war nur ein Testspiel gegen einen engl. Erstligisten. Nur das Spiel hat wieder klar aufgezeigt, wo die Schwächen liegen. Vorn nichts reißen und hinten in den letzten 5 min das große Flattern. Dank Tim Boss ( für mich die klare Nr.1) gab`s ein Remis. Ich hoffe die nächsten 20 Tage werden intensiv genutzt, sonst gibt`s zum Start in die Saison ein böses Erwachen.
Bemerkenswert war die Kulisse bei nur einem Testspiel im Nirgendwo. DyGr

19.07.2018 12:45 Sag ich nicht 3

Echt mal bringt lieber Videos vom FCM anstatt die langweiligen von Dynamööö

19.07.2018 09:55 Butterbemme 2

Ich hab mir das Dresdner Spiel im Dynamo Tv angesehen. War sehr unterhaltsam. Das Dresden künftig defensiv orientierter spielen will, halte ich für vernünftig. Allerdings müssen dann die wenigen eigenen Torchancen eiskalt genutzt werden, um zählbares zu holen. Der Sportdirektor Kristian Walter macht einen äußerst sympathischen und kompetenten Eindruck. Und das Dresdner Auswärtstrikot hat,trotz Dynamo Berlin Farben, einen starken Eindruck hinterlassen. Gefällt mir besser, als das gelbe Hemd mit den Knöppen.

18.07.2018 22:05 Hans Joachim Luedke 1

Warum wird das Spiel des 1.Fcm um 21.45 Uhr angekündigt und dann unwichtige Spiele gezeigt?