Fußball | 2. Bundesliga Aue-Trainingsauftakt: Ballas und Bussmann werden "Veilchen"

Erzgebirge Aue hat zum Trainingsauftakt am Samstag zwei Neuzugänge präsentiert: Florian Ballas kommt von Dynamo Dresden, Gaetan Bussmann von EA Guingamp. Zudem verlängerte Aue mit Rechtsverteidiger John-Patrick Strauß.

Trainingsauftakt FC Erzgebirge Aue 36 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Sport im Osten Sa 01.08.2020 11:30Uhr 35:45 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Trainingsauftakt FC Erzgebirge Aue 36 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Sport im Osten Sa 01.08.2020 11:30Uhr 35:45 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Aue verpflichtet Ballas und Bussmann

Fußball-Zweitligist Erzgebirge Aue hat zum Trainingsauftakt am Samstag vor etwa 100 Fans zwei Neuzugänge für die kommende Saison präsentiert. Florian Ballas und Gaetan Bussmann wechseln zu den "Veilchen". Innenverteidiger Ballas kommt ablösefrei von Absteiger Dynamo Dresden, war dort Kapitän; Linksverteidiger Bussmann spielte zuletzt beim französischen Zweitligisten EA Guingamp. Beide haben schon reichlich Erfahrung im Profigeschäft gesammelt und unterschrieben jeweils einen Vertrag bis zum 30. Juni 2022. "Wir brauchen fertige Spieler", sagte Aues Präsident Helge Leonhardt gegenüber dem MDR zu den beiden Neuverpflichtungen: "Es bringt nichts, Ausbildungsspieler zu holen."

Im Bild v.l.: Gaeton Bussmann (Neuzugang aus Frankreich), Präsident Helge Leonhardt (Aue) und Florian Ballas (Neuzugang von Dynamo).
Gaetan Bussmann, Präsident Helge Leonhardt und Florian Ballas. Bildrechte: PICTURE POINT / Roger Petzsche

Strauß verlängert - Jendrusch vor dem Absprung?

Zudem verlängerte Aue mit John-Patrick Strauß, dessen Vertrag bei den "Veilchen" eigentlich ausgelaufen war. Der neue Kontrakt läuft ein Jahr und beinhaltet eine Option auf Verlängerung. "Patrick kann verschiedene Positionen spielen. Er hat sich richtig beworben um den Job, ist ein guter Junge", so Leonhardt. Bei Ersatztorwart Robert Jendrusch ist indes noch keine Entscheidung gefallen - es spricht aber vieles für einen Vereinswechsel. Leonhardt: "Er braucht einen Verein, bei dem er spielt. Wir schauen uns nach einem adäquaten Torwart um."

Im Bild - Mannschaft des FC Erzgebirge Aue.
Bildrechte: PICTURE POINT / Roger Petzsche

Leonhardt zu Corona-Tests: "Alle sind negativ"

Ansonsten geht der Zweitligist mit gemischten Gefühlen in die neue Saison - angesichts der nach wie vor andauernden Corona-Pandemie. Die Mannschaft sei bereits getestet worden, so Leonhardt: "Alle sind negativ, aber positiv eingestellt." Angesichts der wirtschaftlichen Folgen der Pandemie prophezeite der Klubchef einen "eiskalten Herbst". Man könne "nicht ausschließen, dass es noch einmal kracht".

Dirk Schuster Trainer Erzgebirge Aue 5 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Sa 01.08.2020 15:46Uhr 05:14 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/erzgebirge-aue-trainingsstart-dirk-schuster-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Martin Männel 5 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Sa 01.08.2020 15:44Uhr 05:05 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/erzgebirge-aue-trainingsstart-martin-maennel-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

---
mze

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR aktuell | 01. August 2020 | 19:30 Uhr

31 Kommentare

Ich bins vor 7 Wochen

Ich sage nur einen Namen: Benatelli. Klingelts @alter dynamo fan.
Und, haben wir Schachterfans so herum geklagt, herum gejammert, das er zu Dynamo ging???? Nein, haben wir nicht. Reisende hat man halt nicht aufhalten können. Ich zumindest habe nicht herum gejammert. Was bedeutet denn heute noch Vereinstreue??? Nichts, gar nichts.

dr schorsch vor 7 Wochen

Glück Auf mein bester,
letzte Saison wurde uns zur Halbserie ein Ende wie dazumal den Würzburger Kickers prophezeit, wasn passiert?
Hier im Geberch sind Profis am Werke.....

Blauer Hund vor 7 Wochen

Ich teile deine Meinung im Großen und Ganzen.
Mehr Schatten würde ich durch das Erreichen von Platz 7 nicht behaupten.
Aber bei Strauß bin ich bei dir.
Ein guter Drittligaspieler, eine Vertragsverlängerung bringt uns wenig.
Da sind viel bessere Spieler auf dem Markt.