Transparent der Chemie-Fans "Gegen Zaunsfahnenverbote" im Spiel Chemie Leipzig gegen Viktoria Berlin.
Klare Meinung der Fans von Chemie Leipzig beim Regionalliga-Spiel am Mittwoch gegen Viktoria Berlin. Bildrechte: Dirk Hofmeister

Fußball | 3. Liga Fahnen-Chaos: Solidarität für Zwickau – Auslöser & Folgen

Die Zaunfahne des Zwickauer "Red-Kaos"-Fanclubs beschäftigt aktuell die Behörden und vor allem den FSV Zwickau. Seit 1997 ist diese bei den Auftritten des FSV präsent – bis zum Mittwoch. Was war der Auslöser? Wie sieht es bei künftigen Auftritten aus? Die Fußball-Gemeinde zeigt sich solidarisch mit dem FSV.

Transparent der Chemie-Fans "Gegen Zaunsfahnenverbote" im Spiel Chemie Leipzig gegen Viktoria Berlin.
Klare Meinung der Fans von Chemie Leipzig beim Regionalliga-Spiel am Mittwoch gegen Viktoria Berlin. Bildrechte: Dirk Hofmeister

Solidarität mit dem FSV – im und außerhalb des Stadions

Die Posse um die Zaunsfahne erhitzt die Gemüter. Zudem wird die Thematik als unnötig bezeichnet, vor allem, weil die Fangruppe laut Berichten sowie der Aussage von FSV-Geschäftsführer Christian Breiner eher links einzuordnen sei. Sowohl im Netz als auch in den Stadien gab es Solidaritätsbekundungen.

Zwickau fahne - 1860 Fans Banner
Bild eines Facebook-Users als Kommentar zu unserem Artikel auf mdr.de Bildrechte: Thomas Briel

Fragen, ob denn nun die Musikgruppe "Kiss" nicht mehr in München auftreten dürfe oder zahlreiche griechische Restaurants nun ihre Außenschrift ändern müssten, waren die präsentesten. Im Stadion des TSV 1860 zeigten Fans des Gastgebers ein Spruchband. Als Folge werde dies laut Schade nun auch strafrechtlich geprüft. Auch in der Regionalliga Nordost solidarisierten sich Fans von Chemie Leipzig.

Was war der Auslöser?

Auslöser war ein Vorfall bei der Partie des FSV Zwickau bei der Spielvereinigung Unterhaching im April 2019, als ein privat im Stadion anwesender Staatsanwalt das "S" bei der Zaunsfahne des "Red-Kaos"-Fanclubs für rechtswidrig hielt, weil er der Siegrune ähnele. Das Zeigen eines solchen Symbols bzw. Kennzeichen ist laut Paragraph 86a des StGB strafbar. Er soll die örtliche Polizei damals gebeten haben, dafür zu sorgen, dass die Fahne im Gästeblock abgehängt wird. Die Fahne, welche seit 1997 ohne Beanstandungen bei den Auftritten des FSV präsent ist, blieb hängen. Seitdem läuft ein Ermittlungsverfahren.  

Warum ist das Thema aktuell aufgekommen?

FSV Zwickau Red Kaos Dresden
Bildrechte: imago/Jan Huebner

Jörg Schade, FSV-Bereichsleiter Sport und Spielbetrieb, sagte auf MDR-Anfrage: "Wir wurden vor dem Auswärtsspiel bei 1860 München vom Veranstalter darüber informiert, dass die Einsatzleitung der Polizei den Veranstalter, also 1860 München, darauf hingewiesen hat, dass ein aktuelles Ermittlungsverfahren in Bezug auf das Aufhängen der Zaunfahne des Red-Kaos-Fanclubs läuft und es zum Schutz des Veranstalters untersagt werden müsse, die Fahne aufzuhängen". Eine anschließende Schlichtung und Kontaktaufnahme mit den Münchner Behörden verlief ohne Erfolg. Mitglieder der Gruppierung verzichteten daher auf die Auswärtsreise. Rund 70 Karten gingen zurück.

Wird die Fahne generell verboten? Was ist mit Heimspielen?

Wie Schade dem MDR bestätigte, habe man sich das "Okay" der örtlichen Polizeidirektion geholt, die Fahne bei Heimspielen ohne Beanstandungen aufzuhängen. Eine Antwort der Polizeidirektion München steht noch aus. Jörg Schade meinte abschließend: "Wir hoffen auf Rechtssicherheit und eine zeitnahe Entscheidung." Aktuell ist laut Schade nicht absehbar, ob Probleme in dieser Thematik generell Gastauftritte in München oder womöglich weitere Auswärtsspiele betreffen.

maw

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR aktuell | 31. Juli 2019 | 21:45 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 02. August 2019, 07:49 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

20 Kommentare

03.08.2019 12:44 Viel Rauch um Nichts 20

In Bayern ist halt vieles anders.
Solidarität mit Zwigge am heutigen Spieltag.

03.08.2019 11:48 kdm 19

Empfehlung an die Ultras. Macht einfach aus dem angeblich so "bösen" S am unteren Ende einen Haken dran. Dann ist ein Blitz zu sehen! Obwohl, auch schon wieder verdächtig. Opel Blitz- Wehrmachtfahrzeug, Blitzmädels....und und und. Ich kann in alles, wenn ich es möchte, Schlechtes hinein interpretieren.

03.08.2019 10:33 Hobosapiens 18

Korrekter Weise sollte die bayrische Justitz jetzt Ermittlungen gegen die Fans von 1860 einleiten, sonst ist es halt fadenscheinig. Man kann auch einfach Anzeige erstellen und Mal schauen was passiert. :D
Es ist absolut richtig das die Justiz ermittelt und ein waches Auge hat, leider ist sie ja auf dem "Rechten Auge" meistens Blind. Zur Farce wird es wenn man unliebsame Fans und Einzelpersonen diskreditieren will.

03.08.2019 09:15 LilaLauneBaer 17

Als Schachter muss man sich vor Lachen den Bauch halten! Gerade den linken Chaoten, Brandsatzwerfern und Stadionschändern mit Keramikallergie diesen Vorwurf zu machen ist ein Witz schlecht hin!
Einfach nur ein weiterer Beitrag zum Thema Deutschland schafft sich selbst ab, welches man ja tagtäglich in den Medien verfolgen kann. Aber nur weiter so! Warum sollen nicht auch mal die Linksfanatiker unter dem Druck des Rechtsverfolgungswahns bluten. Als Fußballfans kann man sich nur an den Kopf greifen und müsste sich sogar mit denen solidarisieren.

03.08.2019 08:29 alf 16

mich würds mal intressieren,wer eigentlich dieser staatsanwalt ist solche typen haben doch bestimmt genug selbst dreck am stecken

02.08.2019 21:01 Schappio5 15

Die spinnen doch in bayern!! Noch mehr Protest gegen diesen Schwachsinn!
Als ob es in Deutschland keine wichtigeren Sachen gibt!

02.08.2019 20:35 Dynamo 65 14

Wenn diese RK Fans eher zu den Linken Spektrum zu zu ordnen sind warum ändern die dieses S nicht oder ist doch was wahres dran an einen Spruch den ich hier nicht schreiben werde weil veröffentlicht wird der Spruch eh nicht aber einige werden ihn kennen. Trifft vielleicht doch zu. Schönen abend noch.

02.08.2019 17:07 Hallinho 13

Die Bayern spinnen halt ein bisschen. Mich wunderts nur das man in Hamburg immer noch mit HH rummfahren darf. Könnte man ja auch einen rechten Hintergrund vermuten. Wenn wir in Deutschland keine anderen Probleme haben?

02.08.2019 16:38 helmi08 12

Jeder will gegen Rechts sein , egal welchen Blödsinn er anstellt.
Ich sage nur armes Deutschland !!!

02.08.2019 09:13 Sr.Raul 11

Ich bin dafür jegliche Art von Blitzen rigoros zu verbieten. Ab wann das gilt? "Ähm, meines Wissens sofort, unverzüglich."