"20 Jahre Sport im Osten" Als der HFC zum ersten Mal gegen die "Löwen" spielte

Am Sonnabend (14 Uhr im TV und Livestream) spielt der Hallesche FC beim TSV 1860 München. Endlich mal wieder. Das letzte Duell liegt 26 Jahre zurück. Die Vorfreude ist entsprechend groß. Ein Sonderzug wird von Halle nach München fahren und den HFC unterstützen.

Damals - so kurz nach der Wende - spielten beide Mannschaften in der 2. Bundesliga. Das erste Aufeinandertreffen am 7. September 1991 endete 2:2. Der damals 21-jährige Dariusz Wosz brachte die Gastgeber mit einem unwiderstehlichen Solo in Führung.

HFC - 1860 München
Hallenser Jubel nach dem 1:0 durch Dariusz Wosz. Bildrechte: Deutscher Fernsehfunk

Joachim Schröter kommentierte das Spiel im Fernsehfunk euphorisch: "Die Löwen kommen nicht aus dem Käfig, der HFC schnürte sie ein und der Kleinste ist der Größte." Der Jubel verflog schnell. Der TSV 1860 schlug zurück. Reiner Maurer und Michael Hecht drehten das Spiel, ehe Dirk Wüllbier zum 2:2 ausglich. Angesichts der Torchancen war das Remis für das Team von Bernd Donau eine Enttäuschung.

Letztes Treffen in der Abstiegsrunde

Beide Mannschaften mussten in die Abstiegsrunde. Die wurde einst mit sechs Teams gespielt. Halle verlor das Hinspiel in München mit 0:2, das Rückspiel fünf Wochen später endete am 30. April 1992 torlos. Es war das letzte Aufeinandertreffen. Halle stieg damals ab.

Setzt der HFC den Aufwärtstrend fort?

Nach vielen Jahren in verschiedenen Ligen treffen sich beide Mannschaften am Sonnabend also in der 3. Liga. Den besseren Start hatte der Hallesche FC. Die Elf von Torsten Ziegner schnupperte als Vierter am Spitzentrio. 1860 ist als Zehnter aber nur fünf Punkte schlechter. Es dürfte also spannend werden - beim Wiedersehen nach 26 Jahren live im MDR FERNSEHEN und im Livestream.

sst

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Sport im Osten | 10. November 2018 | 14:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 06. November 2018, 13:03 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

4 Kommentare

08.11.2018 07:27 Dynamo Bernd 4

Könnte mich immer wieder über die HFC Anhänger amüsieren.
Habt ihr die Jahre überhaupt mal ein Spiel gegen MD gewonnen? Lach

Sollte es so kommen, werden euch die Maggis ins Jenseits schießen und alle werden klatschen.

Aber so weit wird es nicht kommen. Da die Maggis überm Strich stehen werden und der HFC wenn dann überhaupt die goldene Ananas mit Platz 4 erreichen wird und die Truppe danach auseinander bricht.
Ich freu mich

Dynamische Grüße aus Merseburg

07.11.2018 18:58 Traumpass 3

Zwei Traumspiele für den Mai 2019:
Relegation Halle vs. Magdeburg !!

07.11.2018 11:45 Desaster Bub 2

Da stand der kleine HFC mal überm FCM. Das kann der Dirk ordentlich feiern.
Danach ging es ja für den HFC ordentlich nach unten. 400 Heimzuschauer waren dann keine Seltenheit mehr.

Seit wann wohnen Sie überhaupt in Magdeburg?

07.11.2018 00:00 Dirk Brockhaus 1

Ja da war ich auch schon dabei und die Magdeburger waren nicht aktuell.
Auf geht’s nach München, 3 Punkte geholt und dann zurück in die schönste Grosstadt in Sachsen Anhalt.