Fußball | 3. Liga 8-Tore-Wahnsinn bei Hallescher FC gegen Verl

6. Spieltag

Der Hallesche FC erkämpft sich einen verdienten Heimpunkt gegen den SC Verl. Beide Mannschaften dominieren jeweils eine Halbzeit und können sich doch nicht entscheidend absetzen. Die Hallenser rannten mehr als fünzig Minuten einem Rückstand hinterher und zeigten am Ende tolle Moral. Zum Schluss steht ein leistungsgerechtes Remis.

Hallescher FC - SC Verl 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Ein verrücktes Spiel! Der Hallesche FC und Verl haben insgesamt acht Tore geschossen! Hier gibt es die Buden im Schnelldurchlauf.

Fr 27.08.2021 21:14Uhr 01:46 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-torfestival-bei-hallescher-fc-gegen-verl-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

HFC zeigt Moral

Wer dachte, das Spiel zwischen Hallescher FC und SC Verl wird ein entspanntes Freitagabendspiel, wurde spätestens ab der neunten Minute durch das 1:0 durch Eberwein eines Besseren belehrt. Ab da nahm das aberwitzige Acht-Tore-Spektakel seinen Lauf. Keine zwei Minuten später kamen die Gäste durch Berlinski (11.) direkt zum Ausgleich. Einen fälligen Foulelfmeter verwandelte Putaro (20.) ohne Probleme, ehe der dopplete Eberwein fünf Minuten später zum Ausgleich traf. Vier Tore in einer Halbzeit waren noch nicht genug. Berlinski brachte mit seinem Doppelpack (34.) den SC Verl wieder in Führung.

Michael Eberwein HFC, 10 /re. bei seinem Tor zum 4:4, Kopfball
Bildrechte: imago images/Eibner

In Hälfte zwei das gleiche Bild. Beide Mannschaften erarbeiteten sich Chancen im Minutentakt. Petkov (52.) nutzte die Erste für die Verler. Halle steckte nicht auf und stürmte weiter nach Vorn. Derstroff (75.) und Dreierpacker Eberwein (87.) belohnten die Moral der Gastgeber. Das 4:4 (2:3) geht am Ende für beide Mannschaften in Ordnung.

Das sagten die Trainer

Guerino Capretti (Verl): "Klar für die Zuschauer war es ein Spektakel. Für uns - naja wir habe nin der ersten Halbzeit ein wirklich richtig gutes Spiel gemacht. Wir wussten das Halle bei Standards präsent ist. Wir wollten alles wegverteidigen, aber das ist uns nicht gelungen. Aber wir haben unseren Fussball gespielt. Wir haben durchs Zentrum gespielt, wir haben uns Torchancen herausgespielt. Das war allererste Sahne und das ärgert mich maßlos, dass wir vor dem dritten Tor von Halle benachteiligt werden. Das ist ein klares Foulspiel. Ist ein bisschen unfair meiner Meinung nach, weil meine Mannschaft hat heute ihr Herz auf dem Platz liegen gelassen. Die haben alles gegeben."

Florian Schnorrenberg (Halle): "Es war ein unglaubliches Spiel. Wir gehen früh in Führung, aber das hat uns keine Sicherheit gegeben, weil Verl bisher die spielstärkste Mannschaft war und dann gut und schnell die Situationen ausgespielt hat. Trotzdem ein riesen Kompliment an meine Mannschaft für die Moral. Wir haben immer dran geglaubt, das Spiel zu drehen. Haben uns in der Halbzeit auch vorgenommen, es komplett zu drehen. Alles in Allem freue ich mich riesig, dass wir uns dann mit dem einen Punkt final noch belohnt habe."

___
czu

Videos und Audios zur 3. Liga

Alle anzeigen (207)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Sport im Osten | 28. August 2021 | 16:00 Uhr

38 Kommentare

Herbert 11 vor 4 Wochen

Einige Kommentare sprechen mir aus dem Herzen.Was der Trainer mit Aus und Einwechslungen macht oder besser gesagt nicht macht passt auf keine Kuhhaut.Guttau hätte schon nach 10Min.ausgewechselt werden müssen oder erst gar nicht aufgestellt werden sollen.Er stagniert mit seinen Leistungen.Sich einfach zur Seite stellen lassen wie ein Jugendspieler vom Gegner geht gar nicht.Mit Derstroff von anfang an wäre vielleicht mehr als ein Remi drin gewesen.Guttau sollte sich ein Beispiel an Eberwein nehmen wie der jetzt aufspielt.Hatte ihn in der Vergangenheit auch als Chancentod benannt.Nehme alles zurück und wünsche ihm weiter viel Erfolg.Ansonsten weiter so HFC Passspiel verbessern (Siehe Verl)die Moral stimmt.

flaeming_der_alte vor 4 Wochen

Eure Wünsche haben gezündet, besten Dank. Dieses Jahr wollen viele nach ganz oben und die Saison ist noch sehr lang. Ihr habt aber auch sehr gute Voraussetzungen dieses Jahr diesen Weg zu vollenden. BWG

matze0762 vor 4 Wochen

Bei euch ist es doch mentalitätsmäßig ähnlich. Eben der Sieg in WI, saustark wieder gekommen. In Sachsen/Anhalt macht Fußball im Moment richtig Spaß. Rot/weiße Grüße aus Halle