Lars Dietz gegen Christian Beck
Bildrechte: imago images/Eibner

Fußball | 3. Liga Magdeburg kann sich in Köln nicht belohnen

13. Spieltag

Der 1. FC Magdeburg hat auch bei Viktoria Köln nicht den erhofften Sieg geholt. Vor allem in der zweiten Hälfte war der FCM beim 1:1 (1:1) drückend überlegen, vergab jedoch eine Vielzahl an Chancen.

Lars Dietz gegen Christian Beck
Bildrechte: imago images/Eibner

In den ersten zehn Minuten spielte nur die Viktoria, die auch nach fünf Minuten eigentlich in Führung ging: Nach einem Pass in die Mitte schoss Thore Jacobsen seinen Keeper Morten Behrens an und der Ball ging über die Linie des Magdeburger Tores, doch Schiedsrichter Patrick Hanslbauer zeigte auf Weiterspielen an.

Viktoria beginnt stark, dann kommt der FCM

Fünf Minuten später fiel dann tatsächlich das 1:0 für die Kölner. Der Ex-Auer Simon Handle zog von der Strafraumgrenze ab, Brian Koglin fälschte noch unhaltbar für Behrens ab. Das Gegentor zeigte Wirkung beim FCM - und zwar eine positive: Eine erste Chance von Rico Preißinger ging noch daneben (12.), ebenso wie Bertrams Schuss aus 16 Metern (15.).

In der 20. Minute waren die Gäste schließlich erfolgreich, nachdem Christian Beck auf Bertram geflankt hatte und der ließ Viktoria-Schlussmann Daniel Mesenhöler mit seinem platzierten Kopfball keine Chance. Nach 30 Minuten musste die Partie kurz unterbrochen werden, weil das Flutlicht nachließ, danach war der Dampf aus der Partie. So ging es mit einem gerechten 1:1 in die Pause.

Simon Handle 7, Viktoria Köln setzt zum Schuss
Simon Handle (re.) setzt zum Schuss an. Bildrechte: imago images/Beautiful Sports

Ernsts Tor wird ebenfalls nicht gegeben

Aus der Kabine kamen die Magdeburger mit viel Elan. In der 59. Minute hatte Thore Jacobsen nach Hacken-Vorarbeit von Beck eine große Chance, sein Schuss wurde noch abgefälscht. Vier Minuten später war der Ball nach einem Kopfball von Dominik Ernst wohl auch hinter der Linie des Kölner Tores, wieder wurde ein korrekter Treffer nicht gegeben.

In der 77. Minute lief Beck alleine auf den Viktoria-Kasten zu, ließ erst einen Kölner aussteigen, doch wurde dann geblockt. Am Ende blieb es beim Remis, dem achten der Magdeburger in dieser Spielzeit.

Das sagten die Trainer

Stefan Krämer (Magdeburg): "Beim 0:1 darf unser linker Außenverteidiger den Raum nicht freigeben. Beim Ausgleich hat es Beckus gut gemacht. Ich war froh, dass die Mannschaft schnell zurückgekommen ist. Wir hatten in den letzten Spielen zehn glasklare Chancen. Wir betreiben Chancenwucher und müssen uns deswegen nicht wundern, dass wir in der Liga hinterher laufen. Die Jungs haben alles reingepfeffert. Aber für den hohen Aufwand haben wir uns nicht belohnt."

Pavel Dotchev (Köln): "Wir haben in der ersten Hälfte mehr vom Spiel gehabt. Wir hätten das 2:0 machen müssen, nach dem Fehler von Albert stand es plötzlich 1:1. Wir haben in der zweiten Halbzeit abgebaut, auch konditionell. Bunjaku war heute sehr unglücklich."

cdi

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Sport im Osten | 26. Oktober 2019 | 16:30 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 26. Oktober 2019, 19:44 Uhr

8 Kommentare

Mara vor 6 Wochen

Wieder nicht belohnt.
Unsere Jungs können von Glück Reden,das Sie nach 10.Minuten nicht schon 2:0 zurück lagen.
Man muss fairerweise sagen das, das Tor in der 4.Minuten hätte zählen müssen, da man eindeutig sah,das der Ball hinter der Linie war.
Auch das Tor für unsere Jungs hätte zählen müssen (vielleicht sehen einige das anders),da der Ball knapp hinter der Linie war.
Wenn die Mannschaft weiterhin so die Chancen verdattelt dann wird es sehr,sehr schwer werden langsam müssen die Siege her sonst geht es bergab.
BWG und allen ein schönes Wochenende

p1ckering vor 6 Wochen

"Gegen einen Aufsteiger aus der Regionalliga unentschieden gespielt. Wow......."
Zur Info, ihr wart bei einem aktuell starken Drittligisten zu Gast, der sich im oberen Drittel der Tabelle tummelt, wo der noch vor 6 Monaten gespielt hat, ist in etwa so interessiert, wie das Umfallen gewisser Getreidesäcke in Fernost.

Derbysieger MD vor 6 Wochen

Gruss zurück. Schließe mich Deiner Meinung an. Wille und Einsatz stimmten endlich mal wieder. Hoffentlich kommt der Torerfolg recht bald zurück, sodass wir noch einige Siege feiern können.
Allen Blau/Weißen ein schönes Wochenende !!!

Einmal-Immer

Ergebnisse & Tabelle

Artikel auf MDR.de