Fußball | 3. Liga Mit der Brechstange wendet Dynamo die erste Saisonniederlage ab

2. Spieltag

Mit der Brechstange hat Dynamo Dresden kurz vor Schluss die erste Saisonniederlage abgewendet. Zuvor waren die engagierten, aber offensiv zu ideenlosen Schwarz-Gelben gegen Waldhof Mannheim lange Zeit dem Rückstand durch Gäste-Kapitän Max Christiansen hinterhergerannt. Angreifer Christoph Daferner besorgte technisch sehenswert das späte 1:1 (0:0)-Remis.

Tor für Dynamo Dresden 25 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Sport im Osten So 27.09.2020 15:30Uhr 24:30 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Tor für Dynamo Dresden 25 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Sport im Osten So 27.09.2020 15:30Uhr 24:30 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Das 19-jährige Eigengewächs Max Kulke in seinem ersten Pflichtspiel seit Dezember 2019 und Sascha Horvath waren die beiden neuen in der SGD-Startelf. Kulke ersetzte den verletzten Rechtsverteidiger Robin Becker, Horvath rückte für den Gelb-Rot gesperrten Paul Will neben Yannick Stark auf die Doppel-Sechs.

Tor für Dynamo Dresden gegen Waldhof Mannheim 1 min
Bildrechte: MDR/Sport im Osten

So 27.09.2020 17:16Uhr 00:58 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-dynamo-dresden-waldhof-mannheim-die-tore-auf-einen-blick-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Tor für Dynamo Dresden gegen Waldhof Mannheim 1 min
Bildrechte: MDR/Sport im Osten

So 27.09.2020 17:16Uhr 00:58 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-dynamo-dresden-waldhof-mannheim-die-tore-auf-einen-blick-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Christiansen überrascht Broll

Dem Dresdner Schwung der vergangenen zwei Wochen tat das zunächst keinen Abbruch. Die Hausherren waren aktiv und zogen vor allem über die beiden Außenangreifer Agyemang Diawusie und Panagiotis Vlachodimos immer wieder an den Ketten. Diawusie war auch Wegbereiter von Christoph Daferners guter Chance, die Waldhof-Keeper Jan-Christoph Bartels prächtig parierte (6.). Sein Gegenüber Kevin Broll hatte zu diesem Zeitpunkt bereits Betriebstemperatur bewiesen, als er früh gegen Arianit Ferati den Winkel verkürzte und einen allzu frühen Rückstand verhinderte (2.).

Torjubel
Die Mannheimer bejubeln Max Christiansens Führungstreffer vor der Pause. Bildrechte: imago images / Jan Huebner

Mannheim zeigte sich vor allem im letzten Drittel konsequenter im Abschluss. Broll musste sowohl gegen Anton Donkor als auch Marcel Costly abwehren (15./28.). Dennoch wäre Dynamo beinah in Führung gegangen. Jan Hendrik Marx spitzelte Diawusies scharfen Querpass an den Pfosten des eigenen Gehäuses (30.). Anschließend ließ die SGD merklich nach - und Waldhof schlug eiskalt zu. Kapitän Max Christiansen nutzte seinen Freiraum, um den nicht ganz unschuldigen Broll aus 17 Metern im kurzen Eck zu überraschen (42.).

Ganz spät schlägt Daferner zu

Mit viel Schwung und Philipp Hosiner als zusätzlichem Angreifer kamen die Elbestädter aus der Kabine. Allein - viel mehr als Patrick Weihrauchs tückischer Freistoß (48.) sprang nicht heraus. Die zuvor noch so gefährlichen Außen Vlachodimos und Diawusie erlahmten zusehends. Es fehlten die entscheidenden Ideen, um die bestens organisierten und weiterhin punktuell brandgefährlichen Mannheimer in Gefahr zu bringen. Jan Christoph Just hätte den Vorsprung der Gäste nach einer Standardsituation durchaus erhöhen können (55.), zudem war Broll zweimal gegen Hamza Saghiris Strafraumabschlüsse auf dem Posten (62./75.).

Dresdens Sebastian Mai rechts gegen Rafael Garcia links
Dynamo-Kapitän Sebastian Mai im erfolgreichen Luftuell gegen den Ex-Chemnitzer Rafael Garcia. Bildrechte: imago images/Dennis Hetzschold

Also musste die Brechstange her - unter anderem wurde der kopfballstarke Mai nach vorne gezogen. Zunächst hatte Kauczinskis Elf Pech, dass Donkor einen Eckball einen Meter am eigenen Tor vorbeilenkte und Bartels glänzend Weihrauchs abgefälschten Schuss parierte (78./82.). Kurz vor Ultimo jedoch stocherten Hosiner im Fünfer, ehe Bartels seine Linie verließ, was Daferner die entscheidende Lücke für einen technisch anspruchsvollen Absatzkick aus spitzem Winkel und mit dem Rücken zum Kasten über die Linie eröffnete (87.).

Stimmen zum Spiel

Patrick Glöckner (Mannheim): "Ich glaube, dass wir aus dem Spiel heraus die besseren Chancen hatten, aber waren heute nicht in der Lage, die Konter besser auszuspielen, sodass wir das zweite Tor hätten nachlegen können. Alles in allem war es für die Zuschauer dennoch ein tolles Fußballspiel mit vielen Aktionen nach vorne auf beiden Seiten. Wir haben uns leider nicht belohnt und bekommen in der 87. ein blödes Gegentor, wo ich sage: 'Das hat jetzt in die Situation nicht reingepasst.'"

Waldhof-Trainer Patrick Glöckner: "Waren nicht in der Lage, die Konter besser auszuspielen" 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

So 27.09.2020 15:45Uhr 00:24 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-waldhof-mannheim-patrick-gloeckner-nach-dynamo-dresden-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Waldhof-Trainer Patrick Glöckner: "Waren nicht in der Lage, die Konter besser auszuspielen" 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

So 27.09.2020 15:45Uhr 00:24 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-waldhof-mannheim-patrick-gloeckner-nach-dynamo-dresden-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Markus Kauczinski (Dresden): "Ja, es war so etwas wie ein Arbeitsunentschieden, es kann aber auch 4:4 ausgehen. Beide Mannschaften hatten viele Chancen, aber es war auch ein bisschen zerfahren von uns. Wir haben immer wieder leichte Fehler gehabt, waren zu verspielt und nicht so geradlinig, wie wir das spielen können. Aber wir haben trotzdem Situationen für uns gehabt - genauso gefährliche Situationen gegen uns gehabt. Wir können das besser."

Dynamo-Trainer Markus Kauczinski im Interview 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

So 27.09.2020 15:39Uhr 00:20 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-dynamo-dresden-markus-kauczinski-nach-mannheim-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Dynamo-Trainer Markus Kauczinski im Interview 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

So 27.09.2020 15:39Uhr 00:20 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-dynamo-dresden-markus-kauczinski-nach-mannheim-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Eine Reporterin und ein Sportler bei einem Interview 3 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Videos und Audios zur 3. Liga

Alle anzeigen (213)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Sport im Osten | 27. September 2020 | 15:30 Uhr

76 Kommentare

Dynamokralle vor 3 Wochen

Danke Dir wicky, für die lieben Worte und das Lob, das mich ja gleich bissel in Verlegenheit bringt ☺️. Es sind doch nur Versuche, meinen persönlichen Senf, äh, meine persönliche Sicht beizusteuern 🤓

Muzzi vor 3 Wochen

Du hast das Spiel aber gesehen oder? Waldhof wird in dieser Liga eine gute Rolle spielen. Die haben eine punktuell verstärkte Truppe und einen meines Erachtens sehr guten Trainer. Was der aus der CFC Truppe rausgeholt hat, war Klasse. Eine Handschrift des Trainers war in Chemnitz vom ersten Tag an zu sehen und auch nun bei Mannheim.
Man sollte die Ansprüche nach so einem Umbruch bei der SGD im Rahmen behalten und nicht zu hoch greifen. Die Männers brauchen ihre Zeit, damit alles funktioniert wie gewünscht. Tagesformen und das berüchtigte Glück und Pech während einem Spiel, sollten zudem auch nicht vergessen werden. Wie schnell Leichtsinn ins Auge gehen kann wenn man den Gegner unterschätzt, hat man am Sonntag in Hoppenheim gesehen.

Dynamische Grüsse
Muzzi

Muzzi vor 3 Wochen

Befürchte, nicht bezweifle muss es heissen. Zu Bezweifeln ist einzig das Verständnis für den Mannschaftssport und für das Gefüge in einer Mannschaft :-)