Fußball | 3. Liga Opoku-Show beim glatten Hansa-Sieg in Meppen

30. Spieltag

Das war eine reife Leistung! Der F.C. Hansa Rostock hat sich mit einem souveränen 3:0 beim SV Meppen den ersten Dreier nach der Coronapause gesichert. Ein spielfreudiger Aaron Opoku legte per Doppelpack (7./26.) den Grundstein zum Sieg. Hansa ließ am Samstag (06.06.2020) keine Chancen der Emsländer zu und erhöhte durch den eingewechselten Daniel Hanslik (83.).

Torszene 14 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Sport im Osten Sa 06.06.2020 16:30Uhr 13:33 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Torszene 14 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Sport im Osten Sa 06.06.2020 16:30Uhr 13:33 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Effizienter FCH kann wieder nach oben schauen

Während Rostock mit 45 Punkten wieder Richtung Aufstiegsplätze schauen kann, untermauert der SVM mit dieser Leistung seinen Platz im Mittelfeld. Es war Hansas dritter Drittligasieg beim dritten Spiel in Meppen. Fazit: Der FCH überzeugte durch eine geschlossene Mannschaftsleistung und machte in den richtigen Momenten die Tore. Der SVM erwischte einen gebrauchten Tag.

Hansa erwartet Magdeburg zum Ost-Duell

Ein extrem gut gelaunter Opoku sagte, dass es ein bärenstarkes Spiel war. "Beim ersten Tor war der Ball perfekt gespielt. Wir müssen fokussiert bleiben. Das nächste Spiel wartet", so Opoku weiter. Am Dienstag empfängt der FCH den 1. FC Magdeburg zum Ost-Duell.

Aaron Opoku (FC Hansa Rostock, 19) jubelt nach seinem Tor zum 0:2 mit seiner Mannschaft.
Bildrechte: imago images / Nordphoto

Stimmen zum Spiel

Jens Härtel (Hansa Rostock): "Wir sind sehr zufrieden, dass wir dieses wichtige Spiel gewonnen haben. Im Vergleich zu den ersten beiden Spielen haben wir heute vieles besser gemacht. Das frühe Tor hat uns natürlich geholfen. Defensiv haben wir wenig zugelassen. Wir waren griffig und haben gut nach vorn gespielt. Ich bin sehr froh, dass wir den ersten Sieg nach dem Restart geholt haben."

Christian Neidhart (SV Meppen): "Wir haben uns heute über 90 Minuten keine Torchance herausgespielt. Beim 2:0 machen wir einen individuellen Fehler. Der Sieg für Rostock ist verdient, sie haben ihre Chancen eiskalt ausgenutzt. Wir hatten keine tiefen Laufwege und dann ist es schwer gegen eine Mannschaft, die gut verteidigt. Wir müssen unsere Fehler abstellen."

Videos und Audios zur 3. Liga

Fußballspieler jublen
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle anzeigen (210)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Sport im Osten | 06. Juni 2020 | 14:00 Uhr

3 Kommentare

boellberger vor 19 Wochen

Weder noch!
Also und tschüss. Kriecht eurem Investor noch tiefer rein.

warnoweraner vor 19 Wochen

Aber Meppen!!!!!

Machdeburjer vor 19 Wochen

Elgetis Truppe interessiert hier niemanden.

Ergebnisse und Tabelle

Artikel zur 3. Liga