Fußball | 3. Liga Trainer-Casting beim Chemnitzer FC - Brdaric bleibt in Erfurt

Nach dem Rücktritt von David Berger sucht der Chemnitzer FC einen neuen Chefcoach. An Bewerbern mangelt es nicht. Thomas Brdaric wird es definitiv nicht. Bergner äußerte sich derweil nach seinem Rücktritt erstmals öffentlich.

Kevin Meinhardt
Chefscout Kevin Meinhardt ist nach MDR-Informationen mit der Trainerfrage beauftragt. Bildrechte: imago images / Picture Point

Die Trainersuche beim Chemnitzer FC läuft auf Hochtouren. Am Montag (09.09.2019) gaben sich nach MDR-Informationen mehrere Kandidaten die Klinke in die Hand. Chefscout Kevin Meinhardt soll bei der Trainerauswahl eine zentrale Rolle spielen.

Brdaric bleibt in Erfurt

Aus dem Rennen um die Nachfolge von David Bergner ist Thomas Brdaric. Nach heftigen Gerüchten stellte Rot-Weiß Erfurt in einer Pressemitteilung klar, dass es "einen Wechsel zu einem anderen Verein nicht geben wird". "Mein Ziel ist es, die RWE-Mannschaft auf dem eingeschlagenen Weg zu begleiten und weiter nach vorne zu bringen", wird Brdaric darin zitiert.

Nach Recherchen hatte der MDR bereits am Montagmorgen aus vereinsnahen Kreisen erfahren, dass Berichte über eine Verpflichtung des aktuell bei Rot-Weiß Erfurt tätigen Brdaric "frei erfunden" sind. Zuerst hatte "Tag24" von einem Wechsel des Erfurter Trainers nach Chemnitz geschrieben. Erfurts Insolvenzverwalter Volker Reinhardt betonte, dass Brdaric keine Ausstiegsklausel besitzt und freute sich, "dass Thomas Brdaric dem RWE auch weiterhin als Cheftrainer zur Seite steht. Ich habe großes Vertrauen in seine Qualitäten als Trainer".

Thomas Brdaric
Thomas Brdaric betreut seit Sommer 2018 Rot-Weiß Erfurt und daran wird sich vorerst auch nichts ändern. Bildrechte: imago images/Karina Hessland

Meyer soll abgesagt haben

In Chemnitz galt zunächst André Meyer (zuletzt Co-Trainer bei Erzgebirge Aue) als Top-Kandidat auf den Trainerposten. Er wurde auch schon bei bei der 1:3-Testspielniederlage am Donnerstag gegen Bundesligist Union Berlin auf der Tribüne gesichtet. Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur soll Meyer dem CFC eine Absage erteilt haben.

Bergner: 9. März war der Super-Gau

Erst am Mittwoch war Bergner überraschend zurückgetreten. Fünf Tage später äußerte er sich erstmals öffentlich und kritisierte das Umfeld des Clubs scharf. Zwar ging der 45-Jährige nicht auf die Hintergründe seiner Entscheidung ein, zeigte aber Unverständnis für die Zustände beim CFC. "Dann der 9. März als Höhepunkt. Der hat deutlich aufgedeckt, was in diesem Verein alles nicht passt. Es war für den CFC in meinen Augen der Super-Gau, spätestens seit diesem Tag ging es leider nicht mehr um Fußball in Chemnitz", sagte Bergner der "Bild"-Zeitung.

Bergner
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Dann der 9. März als Höhepunkt. Der hat deutlich aufgedeckt, was in diesem Verein alles nicht passt. (...) Spätestens seit diesem Tag ging es leider nicht mehr um Fußball in Chemnitz.

David Bergner - Ex-Trainer des Chemnitzer FC BILD

Ristic vorerst Interimstrainer

Interimstrainer in Chemnitz ist Sreto Ristic. Wie CFC-Pressesprecher Wunderlich dem MDR sagte, wird es am Montag nach seinem Kenntnisstand keine Pressekonferenz bezüglich eines neuen Trainers geben. Das Thema Brdaric sei reine Spekulation. Er wisse nichts davon.

sst

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR aktuell | 09. September 2019 | 17:45 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 09. September 2019, 13:48 Uhr

28 Kommentare

Kimme1966 vor 6 Tagen

Ich war nie ein Freund von Brdaric und seinem Trainings-Hokuspokus mit der Drohne. Was hat das bis jetzt gebracht? 5 Siege im Jahr 2019 stehen unter ihm zu Buche. Entweder haben die in Chemnitz keine Ahnung, wen sie da locken wollten, oder ich verstehe die Fußballwelt nicht mehr. Trainer, die während ihrer Vertragszeit mit anderen Vereinen kockettieren und sich danach hinstellen und Treue bekunden, braucht kein Verein. Den Brdaric kann ja ab letzter Woche in Erfurt keiner mehr Ernst nehmen!

wicky 67 uncut vor 6 Tagen

@insider:

Sehr guter Vorschlag von Dir! Petrik Sander würde ich als neuen Trainer für RWE ebenfalls sehr gerne begrüßen!!!👍 Da würden sicher auch wieder neue Impulse im Verein gesetzt werden, welche vor allem aber auch die Mannschaft weiter bringen würden! Aber vorher muss erstmal dieser unfähige Brdaric umdelegiert werden....
For ever RWE!

insider vor 6 Tagen

Nach meinem Kenntnisstand wäre derzeit auch Petrik Sander frei.Finde der würde gut zu uns passen weil er wirklich eine ehrliche Haut ist.
Sport frei und Forza RWE!

Liebe Nutzer*Innen, wir haben unseren Kommentarbereich weiter entwickelt! Grundlage dafür waren auch die vielen konstruktiven Hinweise von Ihnen, wie z.B. zu doppelten Nutzernamen und das direkte Antworten auf einzelne Kommentare. Um nun mitzudiskutieren, registrieren Sie sich mit einer funktionierenden E-Mail-Adresse und klicken den Bestätigungslink an. Dann sollte es schon losgehen.
Einmal eingeloggt, können Sie in allen kommentierbaren Artikeln bei MDR.DE mitdiskutieren, können Ihre Kommentare verwalten und jederzeit einsehen. Wir können besser in die Diskussion kommen, Kommentare können von Ihnen bewertet und auch beantwortet werden, es ist ein übersichtlicherer Austausch möglich. Kommentare funktionieren in allen modernen Browsern. Gegebenenfalls müssen Sie ihren Browser aktualisieren.