Fußball | 3. Liga Heimspiel des FSV Zwickau gegen Havelse abgesagt

Stadionansicht FSV Zwickau mit Eckfahne
Bildrechte: imago/Picture Point

Weil dem FSV Zwickau nach mehreren Corona-Infektionen im Team aktuell weniger als 16 einsatzberechtigte Spieler zur Verfügung stehen, ist das Heimspiel der Westsachsen gegen den TSV Havelse vom DFB abgesagt worden. Ein neuer Termin steht noch nicht fest, informierte der Verband.

Die Zwickauer hatten den Antrag auf Absetzung aufgrund der unterschrittenen Spieler-Mindesgrenze nach Paragraf 15 der "Durchführungsbestimmungen" zur DFB-Spielordnung gestellt. Sowohl die nicht genannten betroffenen FSV-Spieler als auch weitere nicht geimpfte oder genese Teamkollegen, die als enge Kontaktpersonen gelten, befinden sich in zweiwöchiger- (Infizierte) bzw. zehntägiger (Kontaktpersonen) häuslicher Quarantäne.

Die Risikokontakte können sich nach der Hälfte der Zeit am 1. November frei testen. Bereits vor einer Woche hatten zwei FSV-Akteure positive Nachweise nach Tests erhalten. Sie waren nicht mit nach Mannheim gereist, wo die Zwickauer ein 1:1 erreichten.

---
red/pm

Videos und Audios zur 3. Liga

Joe Enochs
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle anzeigen (259)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR aktuell | 29. Oktober 2021 | 17:45 Uhr

20 Kommentare

Trabant601 vor 5 Wochen

Guter Kommentar !
Auch von mir allen gute Besserung, bleibt schön fit...egal ob nun geimpft oder ungeimpft....und dann auf zum weiteren Punktesammeln für den Verbleib in Liga 3....nur der FSV !

oldie68 vor 5 Wochen

Oh d jetzt symphatisieren ,,Die Kumpel oder Genossen " ! Gernot,Arbeitende Rentnerin für Zwickauer 1! Wo ist Nur Wismut Aue der fehlt in diesem Trio noch !



Ballzauber vor 5 Wochen

Die Frage ist doch ,wie lange diese Absagen noch gehen sollen ? Corona wird höchstwahrscheinlich nicht mehr verschwinden. Werden in 5 Jahren immer noch Spiele abgesagt wenn sich jemand infiziert hat?