Fußball | 3. Liga Krönung Klassenerhalt: Die Saison von Carl Zeiss Jena

Ein Fußball ruht auf einem Pult vor einem Spielfeld.
1. Spieltag: Jena - SG Sonnenhof Großaspach 3:2 Mit dem Rückenwind von fünf Ligasiegen zum Abschluss der Wiederaufstiegssaison und dem Gewinn des Landespokals geht der FC Carl Zeiss Jena die Drittligaspielzeit 2018/19 an. Die Thüringer haben mit Timmy Thiele ihren erfolgreichsten Torschützen der Vorsaison (elf Treffer) an den 1. FC Kaiserslautern verloren. Sechs weitere Spieler verlassen den Verein, neun neue stoßen zum Team von Cheftrainer Mark Zimmermann. Diese sind jedoch in erster Linie junge Nachwuchsspieler ohne nennenswerte Erfahrung. Direkt kommen erste Stimmen auf, wonach dem FCC eine schwierige Saison bevorstehen dürfte. Bildrechte: imago/Gerhard König
Ein Fußball ruht auf einem Pult vor einem Spielfeld.
1. Spieltag: Jena - SG Sonnenhof Großaspach 3:2 Mit dem Rückenwind von fünf Ligasiegen zum Abschluss der Wiederaufstiegssaison und dem Gewinn des Landespokals geht der FC Carl Zeiss Jena die Drittligaspielzeit 2018/19 an. Die Thüringer haben mit Timmy Thiele ihren erfolgreichsten Torschützen der Vorsaison (elf Treffer) an den 1. FC Kaiserslautern verloren. Sechs weitere Spieler verlassen den Verein, neun neue stoßen zum Team von Cheftrainer Mark Zimmermann. Diese sind jedoch in erster Linie junge Nachwuchsspieler ohne nennenswerte Erfahrung. Direkt kommen erste Stimmen auf, wonach dem FCC eine schwierige Saison bevorstehen dürfte. Bildrechte: imago/Gerhard König
Tarsis Bonga (Zwickau) erzielt das Tor zum 2:0, Torwart Raphael Koczor und Marius Grösch (Jena) machtlos.
24. Spieltag: FSV Zwickau - Jena 2:0 Unter Kwasniok können sich die Thüringer jedoch zunächst nicht wie erhofft aus der Abstiegszone befreien. Zwar bleibt Jena in den ersten fünf Spielen unter dem neuen Coach ohne Niederlage, es gibt aber eben auch vier Unentschieden. Mitte Februar setzt es dann beim FSV Zwickau mit einem 0:2 die erste Pleite mit dem neuen Trainer. Bildrechte: Karina Hessland-Wissel
Lukas Kwasniok
32. Spieltag: Jena - Energie Cottbus 2:1 Jena kann doch noch gewinnen! Das Duell gegen den Ost- und Abstiegskonkurrenten Energie Cottbus am 32. Spieltag geht mit 2:1 an den FCC. Klar, dass da erst einmal ein paar Emotionen raus müssen. Der Weg zum großen Ziel Klassenerhalt ist aber noch weit. Bildrechte: imago images/Christoph Worsch
Felix Brügmann erzielt das Tor zum 1:0 für Jena
35. Spieltag: SpVgg Unterhaching - Jena 0:1 April, April, der macht, was er will! So auch die Jenaer, und die wollen siegen. Das 1:0 im Münchner Süden bei der SpVgg Unterhaching dank einer Bruderkombination von Florian und Felix Brügmann ist der vierte Sieg in Folge. Carl Zeiss schafft den Sprung von den Abstiegsrängen. Bildrechte: imago images/foto2press
Stürmer Phillip Tietz (Jena) scheitert mit einem artistischen Lupfer an Torwart Johannes Brinkies (Zwickau).
5. Spieltag: Jena - FSV Zwickau 2:1 Das nächste Ostduell gegen den FSV Zwickau geht dann aber an die Zeiss-Städter. Auch wenn Phillip Tietz hier noch mit seiner artistischen Einlage scheitert, sorgt er später für den Siegtreffer zum 2:1. Bildrechte: imago/Christoph Worsch
v. l. Kai Bülow (FC Hansa Rostock), Oliver Hüsing (FC Hansa Rostock), Rene Eckardt (FC Carl Zeiss Jena), Julian Riedel (FC Hansa Rostock).
14. Spieltag: Jena - Rostock 1:1 Was folgt, ist eine schier nicht enden wollende Sieglosserie des FCC. Neun Spiele am Stück gibt es keinen Dreier mehr. Es folgt der Absturz von Tabellenrang vier auf 17 - einen Abstiegsplatz. Gegen Hansa Rostock liegt Jena am 14. Spieltag nach einem ungeahndeten Abseitstreffer zunächst zurück und holt erst in der Nachspielzeit einen glücklichen Zähler. Bildrechte: Matthias Koch
Phillip Tietz (Jena) feiert sein Tor zum 1:1 im Spiel gegen Wehen Wiesbaden.
15. Spieltag: Wehen Wiesbaden - Jena 2:3 Im zweiten Jenaer Montagsspiel der Saison gibt es endlich wieder Grund zur Freude. Phillip Tietz markiert seine Saisontore zwei und drei und Jena darf erstmals nach zweieinhalb Monaten den Platz wieder als Sieger verlassen. Bildrechte: IMAGO
Mark Zimmermann mit leerem Blick
18. Spieltag: Jena - SV Meppen 1:2 Der erhoffte Aufschwung bleibt aber aus. Jena verliert erst dramatisch gegen Unterhaching (4:5) und geht dann 2:5 in Würzburg unter. Eine vermeidbare Niederlage im Heimspiel gegen den SV Meppen sollte schließlich der letzte Auftritt von Aufstiegscoach Mark Zimmermann als FCC-Verantwortlicher gewesen sein. Einen Tag nach dem 1:2 gibt der Verein die Trennung bekannt. Der gebürtige Bad Salzungener war mit Unterbrechung beinah 25 Jahre als Jugendspieler, Profi, Jugend-, Co- und schließlich Cheftrainer bei den Blau-Gelb-Weißen. Bildrechte: imago/Christoph Worsch
Lukas Kwasniok, Trainer des FC Carl Zeiss Jena
Der neue Coach: Lukas Kwasniok Als neuer Mann an der Seitenlinie wird wenige Tage später Lukas Kwasniok vorgestellt. "Lukas, wer?" fragen sich zu diesem Zeitpunkt viele. Der Fußballlehrer hatte sich zuvor nur im Nachwuchs des Karlsruher SC einen ersten Namen unter Experten gemacht. Bildrechte: imago/Christoph Worsch
Spieler des FC Carl-Zeiss Jena
19. Spieltag: 1860 München - Jena 1:3 Die Kwasniok-Premiere steigt bei 1860 München und wird ein voller Erfolg: Dank eiskalter Chancenverwertung setzt sich Blau-Gelb-Weiß mit 3:1 durch und beschert dem neuen Trainer somit einen perfekten Einstand. Bildrechte: imago/foto2press
Kevin Pannewitz (FC Carl Zeiss Jena)
"Problembär": Kevin Pannewitz In der Winterpause bestimmen dann leider auch andere Themen die Schlagzeilen. Kevin Pannewitz, der im Oktober aus disziplinarischen Gründen kurzzeitig suspendiert war, kommt mit einigem Übergewicht aus dem Weihnachtsurlaub zurück.
Der einstige Hoffnungsträger von Hansa Rostock und dem VfL Wolfsburg war nach einigen selbstverschuldeten Rückschlägen zwischenzeitlich in der sechsten Liga aktiv, wog 125 Kilogramm und arbeitete nebenbei als Hausmeister. In Jena bekam er dank seines Schwagers Timmy Thiele eine Chance - und nutzte diese. Nach dessen Weggang im Sommer 2018 konnte Pannewitz sein Niveau jedoch nicht mehr halten. Im Januar 2019 trennt sich der FCC endgültig vom mittlerweile 27-Jährigen.
Bildrechte: imago/Christoph Worsch
Philipp Tietz (Jena, vorne) trifft zum 1:1.
31. Spieltage: VfR Aalen - Jena 1:1 Die zweite Erfolglosserie von Jena dauert inklusive Winterpause von Weihnachten bis Ende März. Das 1:1 in Aalen ist das zwölfte FCC-Spiel in Folge ohne Sieg. Für Jena wird die Luft am Tabellenende immer dünner. Als 19. hat die Mannschaft von Lukas Kwasniok acht Punkte Rückstand auf das rettende Ufer - bei noch sieben verbleibenden Spielen. Bildrechte: imago images / DeFodi
Ibrahim Hajtic (FC Würzburger Kickers), Eric Verstappen (FC Würzburger Kickers), Janik Bachmann (FC Würzburger Kickers), Phillip Tietz (FC Carl Zeiss Jena), Manfred Starke (FC Carl Zeiss Jena) nicht im Bild erzielt das Tor zum 1:0.
36. Spieltag: Jena - Würzburger Kickers 3:4 Aber es folgt ein weiterer Nackenschlag. Trotz früher Führung gibt es einen Spieltag später gegen Würzburg keine Punkte. Jena verliert 3:4 und ist beim Klassenerhalt wieder auf fremde Hilfe angewiesen. Bildrechte: imago images / foto2press
Jenaer Spielerkreis vor eigenem Fanblock
37. Spieltag: SV Meppen - Jena 0:1 Die Anhänger geben das Motto vor und das Team setzt es auf dem Platz um, gibt nicht auf und kommt gegen den SV Meppen am vorletzten Spieltag zu einem 1:0-Erfolg. Dank des Patzers der Sportfreunde Lotte springt Jena wieder über den Strich und hat es damit nun am letzten Spieltag in der eigenen Hand. Bildrechte: imago images / Eibner
Nach Spielschluss: Erleichterung bei den Fans
38. Spieltag: Jena - 1860 München 4:0 Am letzten Spieltag gegen 1860 München: Die Jenaer feiern einen überragenden 4:0-Kantersieg. Nach Spielschluss stürmen die Fans den Rasen und feiern den Klassenerhalt. Bildrechte: imago images / Kruczynski
v.li. am Jubeln über den Klassenerhalt: Geschäftsführer Chris Förster (Jena) und Trainer Lukas Kwasniok (Jena)
Auch Geschäftsführer Chris Förster und Trainer Lukas Kwasniok zeigen sich erleichtert und liegen sich in den Armen. Die aufregende Saison der Jenaer endet mit dem Happy End. Bildrechte: imago images / Christoph Worsch
Alle (16) Bilder anzeigen