Offizieller Spielball der aktuellen Saison mit Logo 3. Liga:und zahlreichen Unterschriften auf Rasen
Bildrechte: images / foto2press

Fußball | 3. Liga Spielplan da! FCM zum Auftakt live im Ersten, CFC mit Aufsteiger-Duell

Die 3. Liga geht in ihre zwölfte Saison gleich mit einem Duell zweier großer Traditionsteams. Das offizielle TV-Eröffnungsspiel bestreitet der 1. FC Magdeburg daheim gegen Eintracht Braunschweig. Am Mittwoch gab der DFB den neuen Spielplan bekannt. Der Chemnitzer FC bekommt ein Aufsteiger-Duell zum Auftakt.

Offizieller Spielball der aktuellen Saison mit Logo 3. Liga:und zahlreichen Unterschriften auf Rasen
Bildrechte: images / foto2press

Mit dem Knaller 1. FC Magdeburg gegen Eintracht Braunschweig wird die kommende Drittliga-Saison mit einem TV-Livespiel offiziell eröffnet.

Das Nachbarschaftsduell der beiden Klubs, die eine Fanfreundschaft pflegen, wird am Samstag, den 20. Juli, ab 17:45 Uhr in der ARD übertragen. Von den anderen vier mitteldeutschen Teams ist nur noch der FSV Zwickau am Samstag im Einsatz. Für das Team von Joe Enochs ist um 14:00 Uhr Anpfiff beim SV Meppen.

Am Sonntag kommt es dann zu den Aufeinandertreffen zweier Aufsteiger sowie zweier Aufstiegsfavoriten: Der Chemnitzer FC erwartet den SV Waldhof Mannheim und der Hallesche FC tritt in Düsseldorf beim KFC Uerdingen an. Mannheim hat mit Kapitän Kevin Conrad und Verteidiger Marcel Hofrath gleich zwei ehemalige Chemnitzer zu bieten, dazu kommen mit Torwart Markus Scholz und dem Franzosen Dorian Diring auch ein früherer Dresdner bzw. Auer.

Abgeschlossen wird der 1. Spieltag am Montag mit der Begegnung des FC Carl Zeiss Jena gegen Zweitliga-Absteiger FC Ingolstadt (19:00 Uhr). Ein besonderes Spiel ist es für Rechtsaußen Maximilian Wolfram, der gerade von den Kernbergen in die zweitgrößte Stadt Oberbayerns wechselte. In deren defensivem Mittelfeld agiert der in Rudolstadt geborene Robin Krauße, der ebenfalls eine FCC-Vergangenheit hat.

Torjubel Maximilian Wolfram (Jena) nach dem Tor zum 4:0.
Maximilian Wolfram verabschiedete sich aus Jena mit einem Treffer gegen 1860 München, der zum "Tor des Monats" nominiert war. Bildrechte: imago images / Karina Hessland

Zwei Ost-Derbys am zweiten Spieltag / Sachsen-Anhalt-Highlight im November

Der zweite Spieltag bietet dann gleich zwei Ost-Duelle: Der FSV Zwickau misst sich mit dem 1. FC Magdeburg und der Hallesche FC trifft auf Hansa Rostock und Trainer Jens Härtel.

Am 14. Spieltag, in der ersten Novemberwoche, kommt es zum großen Sachsen-Anhalt-Derby zwischen Halle und Magdeburg. Am 18. Spieltag heißt es Vorhang auf zum Westsachsen-Derby Chemnitz gegen Zwickau.

Matti Langer, Ronny König und Niklas Hoheneder
Chemnitz gegen Zwickau ist auch eine Revanche. Denn Sachsenpokal-Finale schlug der CFC den FSV im Mai vor heimischer Kulisse 2:0. Bildrechte: imago images/Kruczynski

Falls jemand am 38. und letzten Spieltag seine Hausaufgaben noch nicht gemacht hat: Zwickau ist dann in Mannheim zu Gast, Halle in Würzburg. Heimaufgaben haben Jena (gegen Großaspach), Magdeburg (gegen Münster) und Chemnitz (gegen Rostock).

86 Partien live im Free-TV

Der 1. Spieltag findet vom 19. bis 22 Juli statt, von Freitag bis Montag. Nach dem 20. Spieltag vom 20. bis 23. Dezember folgt eine Winterpause ehe am 24. Januar 2020 der Ball wieder rollt. Der letzte Drittliga-Spieltag ist am 16. Mai 2020.

Anschließend folgen die Relegationsspiele zwischen Bundesliga und 2. Bundesliga sowie zwischen 2. Bundesliga und 3. Liga. Diese sollen zwischen dem 20. und dem 27. Mai 2020 stattfinden. Insgesamt 86 Partien, alle am Samstag, übertragen ARD und die dritten Programme wie der MDR live.

Kamera Sport im Osten
Bildrechte: imago/Picture Point

Der komplette 1. Spieltag

19.07.2019, 19:00 Uhr: TSV 1860 München – SC Preußen Münster
20.07.2019, 14:00 Uhr: FC Würzburger Kickers – FC Bayern München II
20.07.2019, 14:00 Uhr: 1. FC Kaiserslautern – SpVgg Unterhaching
20.07.2019, 14:00 Uhr: MSV Duisburg – SG Sonnenhof Großaspach
20.07.2019, 14:00 Uhr: SV Meppen – FSV Zwickau
20.07.2019, 14:00 Uhr: F.C. Hansa Rostock – FC Viktoria Köln
20.07.2019, 17:45 Uhr: 1. FC Magdeburg – Eintracht Braunschweig
21.07.2019, 13:00 Uhr: Chemnitzer FC – SV Waldhof Mannheim
21.07.2019, 14:00 Uhr: KFC Uerdingen – Hallescher FC
22.07.2019, 19:00 Uhr: FC Carl Zeiss Jena – FC Ingolstadt 04

Der komplette 2. Spieltag

26.07. - 28.07.2019: FSV Zwickau - 1. FC Magdeburg
26.07. - 28.07.2019: Hallescher FC - F.C. Hansa Rostock
26.07. - 28.07.2019: FC Viktoria Köln - Chemnitzer FC
26.07. - 28.07.2019: SC Preußen Münster - FC Carl Zeiss Jena
26.07. - 28.07.2019: Eintr. Braunschweig - TSV 1860 München
26.07. - 28.07.2019: FC Ingolstadt - MSV Duisburg
26.07. - 28.07.2019: SG Sonnenhof Großaspach - 1. FC Kaiserslautern
26.07. - 28.07.2019: SpVgg Unterhaching - FC Würzburger Kickers
26.07. - 28.07.2019: Bayern München II - KFC Uerdingen
26.07. - 28.07.2019: SV Waldhof Mannheim - SV Meppen

 Jan Washausen (Halle) gegen Stefan Wannenwetsch (Rostock)
Halle gegen Hansa steigt schon am 2. Spieltag Bildrechte: Karina Heßland-Wissel

Der komplette 3. Spieltag

30./31.07.2019: FC Carl Zeiss Jena – Eintracht Braunschweig
30./31.07.2019: TSV 1860 München – FSV Zwickau
30./31.07.2019: 1. FC Magdeburg – SV Waldhof Mannheim
30./31.07.2019: Chemnitzer FC – SV Meppen
30./31.07.2019: FC Viktoria Köln – Hallescher FC
30./31.07.2019: KFC Uerdingen – SpVgg Unterhaching
30./31.07.2019: FC Würzburger Kickers – SG Sonnenhof Großaspach
30./31.07.2019: 1. FC Kaiserslautern – FC Ingolstadt 04
30./31.07.2019: MSV Duisburg – SC Preußen Münster

Die Ost-Derbys 2019
  Heimteam Auswärtsteam
2. Spieltag (26.-28.7.19) FSV Zwickau 1. FC Magdeburg
  Hallescher FC F.C. Hansa Rostock
4. Spieltag (2.-5.8.) FSV Zwickau FC Carl Zeiss Jena
  Hallescher FC Chemnitzer FC
5. Spieltag (16.-19.9) Chemnitzer FC 1. FC Magdeburg
7. Spieltag (30.8.-2.9.) FC Carl Zeiss Jena 1. FC Magdeburg
9. Spieltag (20.-23.9.) Chemnitzer FC FC Carl Zeiss Jena
  F.C. Hansa Rostock FSV Zwickau
11. Spieltag (4.-7.10.) Hallescher FC FSV Zwickau
12. Spieltag (18.-21.10.) 1. FC Magdeburg F.C: Hansa Rostock
14. Spieltag (1.-4.11.) 1. FC Magdeburg Hallescher FC
  FC Carl Zeiss Jena F.C. Hansa Rostock
16. Spieltag (22.-25.11.) FC Carl Zeiss Jena Hallescher FC
18. Spieltag (6.-9.12.) Chemnitzer FC FSV Zwickau
19. Spieltag (13.-16.12) F.C. Hansa Rostock Chemnitzer FC

cke

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR aktuell | 03. Juli 2019 | 19:30 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 03. Juli 2019, 12:52 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

15 Kommentare

05.07.2019 19:37 Paul 15

Hab nur geträumt. Am Ende wird es ein Abstiegsplatz! Aber träumen darf man ja noch. Regionalliga ist auch nicht schlecht.

04.07.2019 22:09 Bossi 69 14

Man oh man was können sich einige von Euch Anstellen wer und was das Eröffnungsspiel ist,ob nun der FCM,Klein Wanzleben ,Ottersleben oder Peseckendorf die Saison eröffnet,die Hauptsache ist doch das der Ball wiederrollt,Oder? Bin gespannt wann es wieder mit den Zuschauerzahlen losgeht,und das Gemotze die Hasserei und andere Pöbeleien.BWG an alle Fairen Fans im Lande aus W'haven

04.07.2019 10:17 stef 13

Der zweite Spieltag wird dann terminiert wenn der erste Spieltag wohl gespielt wurde. Geht gar nicht, die Liga die zu erst anfängt wird zu letzt terminiert.

04.07.2019 08:17 Paul 12

09.12.1995: Ernst-Thälmann-Stadion zu Chemnitz (genannt Sportforum)
CFC - FSV Zwickau 0:1

Was für ein Fest, erste Jubelorgien der FSV Fans "2.Liga nie mehr, nie mehr, nie mehr" - OK am Ende war´s Platz 5, trotzdem saustarke Saison von Hermel, Tippser, Seifert, Barylla und Co.

09.12.2019: Fischerwiese zu Chemnitz

CFC - FSV Zwickau 0:1

Geschichte wiederholt sich doch.
Ein gutes Omen also für den FSV, einstelliger Tabellenplatz scheint möglich

04.07.2019 00:53 moritz10 11

Der TSV 1860 München eröffnet die Drittliga-Saison mit der Partie gegen Preussen Münster.
Das Spiel FCM gegen Braunschweig eröffnet die TV-Übertragung, so wie es der MDR ganz oben in der Einleitung richtig geschrieben hat.
Punkt. Ende. Alles richtig. Frieden.

03.07.2019 20:42 abcdef 10

Ich weiß alles! Wenn ihr Fragen habt dann stellt sie mir. Und Cottbus wird mit Magdeburg und Braunschweig in die 2.Liga aufsteigen. Während Lotte und Regensburg in die Regionalliga absteigen. Keiner hat so viel Wissen wie ich!!!

03.07.2019 20:39 Bezirk 39 9

Hast ja Recht @6 aber ich gab ja nur ein kleines,ein klitzekleines Beispiel. Und zum Geld, das Regiert eben die Welt und wird es auch weiterhin.

03.07.2019 20:28 @3 8

Das liegt ja wohl an den Himmelbraunen selbst.

03.07.2019 19:42 Roccos 7

Bockwurst wer das "Eröffnungsspiel bestreitet. Hauptsache es geht wieder los.

03.07.2019 18:17 abcdef 6

@3 Da muss man nichts beitragen. Der CFC und sein dubioser Insolvenzverwalter arbeiten doch aktiv selbst daran. Siehe Notvorstand, wiederholtes Betteln nach Steuergeldern im laufenden (!!!) Insolvenzverfahren.
@4 Wir reden hier aber vom association football, bei dem es sich - man staune Bauklötze - nicht um die Olympischen Spiele handelt. Äpfel, Birne, nicht vergleichbar.

Dass das Eröffnungsspiel kein echtes Eröffnungsspiel ist, passt doch zum DFB wie die Faust aufs Auge... Geld wird eben großgeschrieben.