Fußball | 3. Liga Dynamo Dresden leiht Arslan von Holstein Kiel aus

Der Kader von Dynamo Dresden wächst weiter. Am Donnerstag (07.07.2022) gaben die Schwarz-Gelben die Leihe des Drittliga-erfahrenen Mittelfeldspielers Ahmet Arslan bekannt.

Ahmet Arslan, Neuzugang bei der SG Dynamo Dresden
Ahmet Arslan, Neuzugang bei der SG Dynamo Dresden Bildrechte: SG Dynamo Dresden/Eric Ranninger

Fußball-Drittligist Dynamo Dresden hat rund zwei Wochen vor Beginn der neuen Saison den nächsten Neuzugang präsentiert. Wie der Verein am Donnerstag mitteilte, wechselt der 28 Jahre alte Ahmet Arslan auf Leihbasis für ein Jahr von Zweitligist Holstein Kiel zur SGD.

SGD-Sportchef Ralf Becker: "Klassischer Box-to-Box-Spieler"

Bei den "Störchen" hat der Mittelfeldspieler noch einen Vertrag bis 2024. "Er ist ein klassischer Box-to-box-Spieler, der eine hohe Spielintelligenz mitbringt und zwischen den beiden Strafräumen sehr aktiv agiert. Zudem verfügt er über ein sehr ordentliches Maß an Erfahrung, das unserer jungen Mannschaft zusätzlich helfen wird. Er ist ein gestandener Spieler, dem wir eine gute Rolle in unserem Team zutrauen", sagte Sportchef Ralf Becker.

Arslan nach Kreuzbandverletzung wieder zurück

Arslan, der neben der deutschen auch die türkische Staatsbürgerschaft besitzt, steht seit Juli 2020 in Diensten der Kieler. In 25 Einsätzen gelangen ihm zwei Tore und zwei Vorlagen. Bei der SGD will der Rechtsfuß, den eine im Mai 2021 erlittene Kreuzbandverletzung lange aus der Bahn warf, zu alter Stärke zurückfinden.

Der gebürtige Memminger, der am Donnerstag die sportmedizinische Untersuchung im Universitätsklinikum Dresden absolvierte, kennt die dritte Liga bereits aus seiner Zeit beim VfL Osnabrück, für den Arslan in zwei Spielzeiten 57 Partien absolvierte. Dresden startet am 23. Juli mit einem Heimspiel gegen 1860 München (14.00 Uhr live in der ARD und im Ticker sowie Audiostream in der "SpiO"-App) in die neue Saison.

___
dpa

Videos und Audios zur 3. Liga

Dimitrij Nazarov
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle anzeigen (298)

Dieses Thema im Programm: MDR AKTUELL – Das Nachrichtenradio | 07. Juli 2022 | 11:40 Uhr

41 Kommentare

Alex Miamorsch vor 5 Wochen

Wie immer substanzloser Blödsinn. Was dieser Kommentar mit dem Artikel zu tun haben soll, könnte uns der MDR mal erklären. Was steht in den Richtlinien zu solchen substanzlosen Kommentaren?

F.Pastor vor 5 Wochen

Unseren Spielaufbau? ich habe mit Aue nichts zu tun. Habe jediglich eingeschätzt, das die Erzgebirger in der kommenden Saison bester Drittligist des Sendegebiets werden. Es wird nicht viele Gegner in der dritten Liga geben, die gegen Aue nichts zulassen werden. Gegen Dynamo werden dagegen viele Mannschaften punkten. Und ich würde mich sehr freuen, wenn sich der Trend, den man in der letzten Saison schon erkennen konnte, nämlich, das die Fans dem Harbig Stadion, aus Protest gegen die Verarsche, die die Mannschaft Leistung nannte, mehr und mehr fern geblieben sind, fortsetzen würde.

Gerd Mueller vor 5 Wochen

Einer geht noch, e-e-einer geht noch
Einer geht noch, e-e-guck, ich leb' noch
Noch – weißt du, was das heißt? Einer geht noch!
Einer geht noch, e-e-einer geht noch
Denn wenn das meine Welt ist ...

Aktuelle Meldungen aus der 3. Liga

Aue-Trainer Timo Rost auf der Pressekonferenz 1 min
Bildrechte: IMAGO/Picture Point