Fußball | Testspiel Couragierte Dresdner verlieren gegen BVB-B-Elf

Drittligist Dynamo Dresden hat am Samstag das Testspiel mit Vizemeister Borussia Dortmund 2:0 verloren. Dennoch zeigte der Zweitliga-Absteiger eine couragierte Leistung gegen einen BVB, der vor allem auf die Jugend setzte.

Tor für Dortmund, Torjubel nach dem 0:2, Torschütze Antonius Papadopoulos 47, Dortmund
Bildrechte: IMAGO/Dennis Hetzschold

BVB-Kapitän Mats Hummels hatte die Gäste in der 13. Minute in Führung gebracht. Kurz vor der Pause konnte Antonios Papadopoulos (41.) den Vorsprung ausbauen. Im zweiten Abschnitt wechselten beide Mannschaften kräftig durch, das Spielgeschehen verflachte etwas. Nichtsdestotrotz wurde den 23.816 Zuschauern ein zu jeder Zeit unterhaltsamen Schlagabtausch geboten.

Dynamo nutzt Chancen nicht

Bereits in den Anfangsminuten entwickelte sich eine muntere Partie. Die Dresdner waren den Dortmundern, die abgesehen vom Profi-Quartett um Hummels, Youssoufa Moukoko, Marius Wolf und Mahmoud Dahoud vorrangig mit jungen, talentierten Spielern antraten, ein über weite Strecken ebenbürtiger Gegner. Jedoch verpassten es sowohl Dennis Borkowski (15.) als auch Stefan Kutschke (17.) aussichtsreich positioniert, die couragierte Leistung des Zweitliga-Absteigers zu belohnen.

Torchance durch Dresdens Stefan Kutschke (Mitte)
Dresdens Stefan Kutschke (Mitte) vergibt den Ausgleich. Bildrechte: IMAGO/Dennis Hetzschold

Ex-BVB-Keeper Drljaca glänzt im SGD-Tor

Im zweiten Abschnitt konnte sich der zur Pause eingewechselte SGD-Torwart Stefan Drljaca (56./70.) gleich mehrfach auszeichnen. Der Schlussmann war zu Beginn der aktuellen Transferperiode von der BVB-Reserve zu den Elbestädtern gewechselt. Nach einer ansprechenden Leistung im vorletzte Test bleiben Dynamo jetzt noch zwei Wochen bis zum Saisonstart in der 3. Liga. Am 23. Juli treffen die Sachsen zu Hause auf 1860 München (ab 14.00 Uhr live in der SpiO-App).

___
dpa

Dresdens Spieler geben Autogramme 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Videos und Audios zur 3. Liga

Spieler von Bayreuth am Ball, trifft zum Ausgleich.
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Spiele auf dem Feld
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle anzeigen (208)

Dieses Thema im Programm: MDR AKTUELL – Das Nachrichtenradio | 09. Juli 2022 | 19:40 Uhr

28 Kommentare

Hubert vor 11 Wochen

Eines war mir unklar, warum der übermotivierte Dresdener Fan auf's Spielfeld rannte, was dafür der Anlass gewesen sein könnte.
Ich sah ihn nur plötzlich vom Platz rennen. Als er in der Ecke in die Katakomben verschwinden wollte, wurde er dann von Sicherheitskräften überwältigt. Für'n Moment wähnte ich mich im falschen Film.
Ach noch, ich habe kein Problem damit, wenn ich hier mit Du angesprochen werde😏, auch wenn manchmal unterschiedliche Meinungen bestehen sollten.

Ostfussballfan73 vor 11 Wochen

Ich kann Ihnen nur zustimmen. Beide Torhüter sind gut, das wird spannend. Auch der BVB Keeper hatte einen Sahnetag erwischt. Ich fand die Mannschaft jetzt auch nicht so schlecht. Da waren schon gute Kombinationen drin. Die Saison wird lang, vielleicht sehr lang. Da kann sehr viel passieren. Erst diese versch... Pause wegen der WM bei den neuen Freunden und dann der Winter. Rasenheizung wird wohl eher out sein. Das Wetter und immer noch Corona können so einiges durcheinander wirbeln.

Ostfussballfan73 vor 11 Wochen

Was mich so richtig an der 3.BL. nervt, sind die zweiten Mannschaften. Die können na gusto Spieler mit 1.Bl. - oder zumindest 2.Bl. Niveau einsetzen. Das ist Wettbewerbsverzerrung hoch drei. Dieses Jahr sind es zwar blos zwei Mannschaften, aber es geht immerhin um zwölf Punkte.

Aktuelle Meldungen aus der 3. Liga