Fußball | 3. Liga Innenbandverletzung: Dynamo Dresden muss länger auf Kapitän Mai verzichten

Sebastian Mai auf der Tribüne DFB
Beim jüngsten 0:0 gegen Verl war Mai bereits zum Zuschauen verdammt. Tags darauf folgte die bittere Diagnose. Bildrechte: imago images/Noah Wedel

Bittere Nachricht für Dynamo Dresden: Die Schwarz-Gelben müssen im Aufstiegskampf der 3. Liga ohne Kapitän Sebastian Mai auskommen. Wie der Tabellenführer am Mittwoch (5. Mai) bekanntgab, hat sich der 27-jährige Abwehrspieler eine Innenbandverletzung im linken Knie zugezogen. Das ergab die Auswertung einer MRT-Untersuchung. Mai fällt bis auf Weiteres aus.

Becker: "Das gesamte Team gefordert, sein Fehlen aufzufangen"

Sportgeschäftsführer Ralf Becker, SG Dynamo Dresden
SGD-Sportgeschäftsführer Ralf Becker. Bildrechte: imago images/Hentschel

"Leider kann ich der Mannschaft aufgrund meiner Verletzung vorerst nicht mehr auf dem Platz helfen. Ich werde die Jungs aber neben dem Feld mit vollem Einsatz weiter unterstützen, damit wir unser gemeinsames Ziel erreichen", erklärte der Führungsspieler in einer Vereinsmitteilung.

"Der Ausfall von Basti ist in der Endphase der Saison natürlich umso bitterer, denn sowohl auf als auch neben dem Platz ist er als Kapitän ein wichtiger Spieler für unser Team. Wir wünschen ihm einen optimalen Heilungsverlauf. Einmal mehr ist nun das gesamte Team gefordert, sein Fehlen aufzufangen", erklärte SGD-Sportgeschäftsführer Ralf Becker.

Verletzung gegen Uerdingen zugezogen

Mann auf Krücken
Sebastian Mai auf Krücken am Dienstagabend. Bildrechte: Picture Point

Mai hatte sich die Verletzung am 1. Mai beim 2:0-Sieg im Auswärtsspiel beim KFC Uerdingen zugezogen. Nach dem schmeichelhaften 0:0 am folgenden Dienstagabend beim SC Verl führt Dresden punktgleich mit Hansa Rostock mit der besseren Tordifferenz die Tabelle an, zwei Zähler vor dem neuen Dritten 1860 München und dem FC Ingolstadt. Am Samstag empfängt das Team von Trainer Alexander Schmidt Viktoria Köln.

Mai war nach Stationen in Chemnitz, Zwickau, Münster und Halle im vergangenen Sommer zu seinem Jugendverein zurückgekehrt. In der aktuellen Saison kommt der 1,95-Meter-Hüne bislang auf 25 Drittligaeinsätze.

---
dpa/mhe

Dynamo Dresden 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

MDR aktuell 21:45 Uhr Di 04.05.2021 21:45Uhr 02:15 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Dynamo Dresden 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

MDR aktuell 21:45 Uhr Di 04.05.2021 21:45Uhr 02:15 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Videos und Audios zur 3. Liga

Hallescher FC - SV Meppen
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle anzeigen (163)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR AKTUELL | 05. Mai 2021 | 17:45 Uhr

15 Kommentare

Maza vor 11 Wochen

Ich finde,dass Mai das Potenzial für die 2. Liga hat. Bin aber der Meinung, dass er das bei uns besser unter Beweis gestellt hat,als in Dresden. Hab ein paar Spiele von Dynamo gesehen, wo er seine Leistung nicht immer gebracht hat. Vielleicht ist er aber auch übermotiviert, weil er jetzt für seinen Heimatverein spielt. Bei uns war er einer derjenigen, die sich bis zum Schluss den A.... aufgerissen haben. P.S. er kann sogar Stürmer.....
Rot Weiße Grüße aus Halle

RumBelballer vor 11 Wochen

Am Ende unterschreibt er noch im Schacht🤣🤣🤣🤣, weil er dort mit den ganzen „alten“Dynamos spielen kann🤔🤔🤔 Und schwupps , werdet Ihr in Dynamo 2. umbenannt🥳🥳🥳🥳🥳

BSG der Echte vor 11 Wochen

Mai zweite Liga ?.. Na dann viel Spass. Die halbe Saison dann gesperrt oder verletzt. Aber eher gesperrt. Und leistungsmäßig nie und nimmer zweite Liga.