Zweikampfszene aus einer Begegnung von Rot-Weiss Essen und Dynamo Dresden
Trikottausch: Tobias Kraulich wechselt von Dynamo Dresden zu Rot-Weiß Erfurt. Bildrechte: IMAGO / Funke Foto Services

Fußball | 3. Liga Nächster Abgang bei Dynamo Dresden: Kraulich geht nach Essen

31. Mai 2024, 17:54 Uhr

Nach nur einer Saison ist schon wieder Schluss bei Dynamo Dresden für Tobias Kraulich. Der gebürtige Erfurt verlässt die Elbestadt in Richtung Ruhrpott.

Die SGD hat am Freitagnachmittag (31. Mai 2024) den nächsten Abgang verkündet. Mit Tobias Kraulich verlässt ein Innenverteidiger den Vorjahresvierten der 3. Liga zum Kokurrenten Rot-Weiss Essen. Der von Verletzungspech geplagte Abwehrspieler kam für Dynamo Dresden auf 14 Partien in Liga und Sachsenpokal. Besonders in der Rückrunde bekam Kraulich kaum einen Fuß auf den Rasen.

Von RWE zu RWE

Ausgebildet bei Rot-Weiß Erfurt geht es für den 25-Jährigen also jetzt zum "anderen" RWE. Dazwischen lagen Stationen in Nürnberg, bei den Würzburger Kickers und dem SV Meppen, bevor es zu Dynamo ging.

Damit geht der Umbruch in Elbflorenz weiter: Zwölf Abgänge vermeldeten die Schwarz-Gelben vor knapp einer Woche, 14 sind es inzwischen insgesamt. Neu-Trainer Thomas Stamm wird damit eine ganz andere Mannschaft auf den Rasen bringen müssen als seine Vorgänger in der abgelaufenen Saison.


spio/pm

Dieses Thema im Programm: MDR AKTUELL | Sportblock | 31. Mai 2024 | 18:40 Uhr

40 Kommentare

Ostfussballfan73 vor 6 Wochen

Dann kommt aber Effizienz ins Spiel & damit sind wir wieder beim Trainerteam und dem System. Über die "Lastverteilung" über die gesamte Spielzeit hat er ja nix erzählt. Angeblich haben die anderen ja Dynamo "entschlüsselt". Man kann es auch so sagen, die anderen Mannschaften haben Dynamo's Taktik gegen sie verwendet. Mit noch anderen Worten ... man hat Dynamo sich müde laufen/austoben lassen. Man kann eben auch viel hinterher/rumlaufen. Da kommen auch km zusammen. Vielleicht fehlt dann die Kraft zum richtigen Tackling oder um den Ball von der Linie zu kratzen. Dafür sprechen die vielen Tore gegen Ende des Spiel. Und wenn der Trainer nix ändern will ... Das mit den Kopf (wenn man mit den Gedanken
vielleicht woanders ist) kommt noch oben drauf, als Sahnehäubchen.

Bockwurst-Willi vor 6 Wochen

Dynamo wird wie einst Cottbus zur Regionalliga mutieren. Wer an einen sicheren Mittelfeldplatz in der 3.Liga glaubt hat die Zeichen der Zeit noch nicht erkannt.
Jedenfalls wird Dynamo zittern, in der 3.Liga zu verbleiben. Wer wettet mit?

Dynamokralle vor 6 Wochen

Danke, lieber Harzer, dass Du Dir die Zeit für den PC genommen hast und für Dein schnelles Feedback.
In einigen Punkten gehe ich mit MA nicht so hart ins Gericht. Aber ich möchte das nicht alles nochmal aufdröseln. Vielleicht bin ich auch zu gutgläubig.
Dann lassen wir es so stehen und freuen uns auf angeregten künftigen Meinungsaustausch. Der Stoff geht uns mit Sicherheit nicht aus.
Einen schönen Sonntag noch! Gruß von Kralle

Aktuelle Meldungen aus der 3. Liga